•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

6 Blatt Gelatine, weiße
125 ml Wasser, kaltes
Orange(n), den Saft davon
60 g Zucker
1 kl. Dose/n Mandarine(n)
350 g Magerquark
200 g Zwieback
  Öl für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 130 kcal

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Saft einer Orange erwärmen. Die ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen. Den Saft von 2 Orangen (125 ml) mit dem Zucker mischen. So lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

Von den Mandarinen 12 Stück beiseitelegen. Die restlichen Stücke mit ihrem Saft, dem gesüßten Orangensaft und der aufgelösten Gelatine in den Quark rühren. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Eine Springform (26 cm) mit gefettetem Pergamentpapier auslegen. Den Springformrand einfetten und die Form zusammensetzen.

Den Boden mit einer Lage Zwieback bedecken. Mit einem Teil des restlichen Orangensaftes beträufeln. 2/3 der Quarkcreme darauf verteilen. Darüber die zweite Zwiebackschicht, die mit dem übrigen Orangensaft getränkt wird. Die Torte mit dem restlichen Quark bestreichen. Mit Pergamentpapier abgedeckt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Rausnehmen, das Pergamentpapier und den Springformrand abnehmen. Auf der Tortenoberfläche 12 Stücke markieren und jeweils mit einem Mandarinenstück garnieren. Wer mag, kann auch andere Früchte verwenden.