Zutaten

  Für den Teig:
0,38 kg Mehl
1/8 kg Zucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
1/4 kg Butter
  Für die Füllung:
0,2 kg Mandel(n), gemahlene (evtl. geschälte)
Orange(n), Saft und abgeriebene Schale
0,08 kg Zucker
3 EL Grand Marnier (evtl. 4 EL)
  Für die Glasur:
Orange(n)
1/4 kg Puderzucker
Ei(er), davon das Eiweiss
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wer eher feuchte Guetzli liebt, wird von diesem Gebäck begeistert sein. Besonders lange haltbar sind sie, wenn man die doppelte Portion Glasur zubereitet und die Guetzli mit Hilfe von zwei Gabeln durch die Glasur zieht; dadurch sind sie vollständig von Glasur eingehüllt und trocknen nicht aus.

Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und dem Salz mischen. In der Mitte eine Vertiefung eindrücken und das Eigelb hineingeben. Die Butter in kleinen Flocken dazuschneiden. Alles mit einem Messer solange bearbeiten, bis die Masse bröselig wird. Dann von Hand rasch zu einem glatten Teig zusammenfügen. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens eine Stunde kühl stellen.

Die Mandeln mit der Orangenschale und dem Zucker mischen. Dann vorerst 10 Esslöffel Orangensaft und den Grand Marnier beifügen. Alles zu einer streichfähigen Masse mischen; wenn nötig noch etwas Orangensaft beifügen.

Den Teig in zwei gleich grosse Portionen teilen. Den Rücken eines Backbleches bebuttern und die eine Teigportion direkt auf dem Blech möglichst dünn auswallen. Die Mandel-Orangen-Masse gleichmässig darauf ausstreichen.

Die zweite Portion Teig zwischen Klarsichtfolie in der Grösse der ersten Teigplatte auswallen. Dies kann auch in zwei Stücken geschehen, die dann beim Auflegen auf die Füllung mit den Fingern leicht aneinandergepresst werden. Die Teignaht ist nach dem Backen und Glasieren nicht mehr sichtbar. Nach dem Auflegen der zweiten Teigplatte die Ränder mit einem scharfen Messer begradigen. Im auf 200°C vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille während ca. 25 Minuten hellbraun backen. Leicht auskühlen lassen. Dann mit einem scharfen Messer in Vierecke, Dreiecke oder Rhomben schneiden.

Für die Glasur den gelben Schalenteil der beiden Orangen sehr dünn ablösen und in feine, höchstens 1 cm lange Streifchen schneiden. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem leicht schaumig geschlagenen Eiweiss verrühren. Dann teelöffelweise soviel Orangensaft beifügen, dass der Guss gerade flüssig ist. Die Orangenstreifchen darunterrühren. Die Glasur mit einem Löffel oder Spachtel auf die noch warmen Guetzli streichen. Trocknen lassen.