Puten - Hackfleischbällchen

schmecken kalt oder warm
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch von der Pute
Ei(er)
Brötchen vom Vortag
Zwiebel(n)
1 Handvoll Basilikum, frisch
100 g Parmesan, fein gerieben
2 TL Senf
1 TL Tomatenmark
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz
  Pfeffer
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Basilikum hacken. Das Brötchen in einer Schüssel in etwas Wasser einweichen, gut auspressen und mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Den Knoblauch dazu pressen. Alle Zutaten gut miteinander verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit den Händen kleine Bällchen formen und in genügend Öl bei mittlerer Hitze goldbraun ausbacken. Die Pfanne mehrfach schwenken, damit die Bällchen gleichmäßig bräunen.

Die Bällchen schmecken kalt oder warm und eignen sich gut für Büfett.

Wir nehmen auch gerne anstatt gewöhnlichem Senf pikant gewürzten Steak-Senf.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de