Couscous - Pfanne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Couscous, Instant
3 Tasse/n Gemüsebrühe, heiße
2 kleine Zucchini
Aubergine(n), 300g
300 g Tomate(n)
500 g Joghurt (Vollmichjoghurt)
  Salz und Pfeffer
1/2 Bund Petersilie
  Minze
3 EL Olivenöl
2 EL Butter
1/2 TL Zitrone(n) - Schale, abgeriebene
  Paprikapulver
  Ajvar
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Couscous nach Packungsanweisung in der Gemüsebrühe quellen lassen. Zucchini und Aubergine putzen, in 1cm dicke Scheiben schneiden, Tomaten fein würfeln. Joghurt mit Salz, Pfeffer, Paprika und einem TL Ajvar verrühren. Kräuter waschen und fein hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zucchini und Aubergine darin goldbraun braten, salzen und pfeffern. Couscous unterrühren, Kräuter, Tomatenwürfel und Butter untermischen. Mit Zitronenschale, Salz, Pfeffer, Ajvar und Cayennepfeffer abschmecken. Mit dem Joghurt servieren.

Kommentare anderer Nutzer


sebastian.1985

06.02.2004 18:43 Uhr

hi,

kannst du mir bittemailen was nochmal cucous ist ?

scoder

09.06.2004 10:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

@sebastian.1985

Die Grundlage von Couscous ist Weizengrieß. (In südlichen Gegenden auch Hirse) Durch Anfeuchten und Reiben wird der Weizengrieß zu Krümeln verarbeitet, anschließend wird er durch ein Sieb gepresst um die Körnchen zu homogenisieren. Dann wird er getrocknet.

Coucous erhält man in gut sortierten Supermärkten, Reformhäusern und Naturkostläden.

strolchffm

19.06.2004 11:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe es nachgekocht. Schmeckte ganz gut, wenn auch étwas exotisch. Beim nächsten Mal würde ich die Zucchini und die Aubergine auch würfeln und nicht in 1 cm dicke Scheiben , dann lässt sich das Gericht besser mischen und man spart ÖL beim Anbraten. Dieses saugt sich ins Gemüse und es wird lapperig und bleibt nicht schön bißfest.

fishcurry

01.07.2004 13:07 Uhr

Hallo! Also ich bin total begeistert vom Rezept! Habe es gestern ausprobiert und ich fands klasse, wirklich mal etwas anderes!

Toffifee_maus04

02.11.2004 18:54 Uhr

...alos das rezept klingt wirklich supa lecker...nur hab ich keine ahnung was avjar ist und wo man das bekommt????!!!

kann mir da jemand weiter helfen

danke schon mal ;-)

greeneyedmonster

10.11.2004 01:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

@Toffifee Maus: Aivar ist eine würzige Paste aus eingelegten Parikaschnipseln. Es gibt milden und scharfen Aivar. Man kann ihn entweder für Soßen oder andere Gerichte zum Würzen und Verfeinern oder aber einfach so als Dip oder Brotaufstrich verwenden. Versuche es mal beim türkischen Gemüsehändler Deines Vertrauens :-) Nachdem ich mehrere Sorten versucht habe, fand ich die scharfe Sorte von "Sovko" am besten, aber das ist ja eh Geschmackssache.

Grüße aus der Monsterküche,
greeneyedmonster

tibawi

03.12.2004 09:12 Uhr

Sehr lecker! So schön leicht! Den Rest habe ich am nächsten Tag kalt mit ins Büro genommen. Das war auch super! Ähnlich wie ein Reissalat! Gibt´s bald wieder!

LG tibawi

Suske

15.01.2005 14:54 Uhr

Also wenn ich recht verstehe könnte ich statt Ajvar auch Sambal nehmen? Ist zwar Indisch/Indonesisch, aber ähnlich.

Sambal gibt's in vielen Sorten, aber alle haben als Grundzutat gemahlene Pfefferschoten, scharf oder eher süßlich.

Andy_T

11.02.2010 17:28 Uhr

Ja, aber Ajvar ist bei weitem nicht so scharf wie Sambal Oelek.
(Mehr so eine \'pikante Paprikasauce\', wie man sie auf Bruschetta streicht.)

mario-wimmer

18.01.2005 15:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab statt Zucchini und Aubergine Blumenkohl und Stangensellerie genommen. Hab auch leider kein Ajvar zuhause gehabt. Hat aber trotzdem sehr lecker geschmeckt. Vor allem die Joghurtsoße passt sehr gut dazu. Das Gericht kann ich nur wärmstens empfehlen !

Gruß,
Mario

BlackMiracle

04.06.2005 19:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker! Schönes Rezept, schnelle Zubereitung und kann auch gut in größerer Menge zubereitet werden. Die vier Portionen sind gut bemessen, hat noch am nächsten Tag als Mittagessen gereicht, dabei ist mein Süßer ein sehr guter Esser! ;-) Es hat am nächsten Tag, noch mal in der Pfanne erhitzt, sogar noch ein Stück besser geschmeckt.

Hab leider die Joghurtsoße in der ganzen Eile vergessen, hat dem Gericht nicht geschadet.

Beim nächsten Mal werde ich das Gemüße in Würfel schneiden, das Braten in der Pfane ist dadurch einfacher.

Danke für die Bereicherung meines Kochbuchs!

Ananas

14.01.2006 14:32 Uhr

Ich habe das erste Mal mit Couscous gearbeitet und es hat mir sehr gut gefallen. Ich habe das Gemüse in Würfel geschnitten, sonst alles so gelassen. Hat meiner Familie gut geschmeckt auch ohne die Soße.
Dazu gab es bei uns einen orientalischen Hackbraten.

Lg, Ananas

jesusfreak

09.03.2006 22:11 Uhr

habe ein fast gleiches rezept heute aus unserem kochbuch gemacht. sehr nahrhaft, allerdings braucht es gute würze!!
ein bild ist unterwegs!

liebe grüße, annika

jennyono

04.05.2006 15:13 Uhr

Ich verstehe den Teil mit dem Joghurt nicht so richtig. Isst man den einfach so dazu? Also kalt? Schmeckt denn das?

Schoki-hexe

07.06.2006 11:58 Uhr

Hallo katzenlau :-)
Wir haben gestern dein Rezept ausprobiert

hab die Aubergine in zwei Hälften geschnitten , gesalzen, etwas stehen gelassen und
dann mit Wasser abgespült -> dann in kleine Stücke geschnitten
die restliche Zubereitung weiter übernommen.

Resüme: schnell & einfach gemacht -> lecker
Die kalte Joghurtsoße schmeckt prima dazu

LG Schoki-hexe

mrs_B

20.09.2006 14:06 Uhr

Hallo!
Habe heute das Rezept ausprobiert. Mußte leider etwas improvisieren, weil ich keine Aubergine und keinen Joghurt hatte. Habe Mais und gekochtes Hühnchenfleisch mit ran gemacht.
Jedenfalls ist es sehr lecker geworden und ich werde es wieder machen.
LG mrs_brewer

hulagirl

20.11.2006 10:44 Uhr

Wir haben Couscous bis jetzt immer nur kalt als Salat gegessen. Interessante Variante.

_Jojo1

06.08.2007 12:42 Uhr

Hallo!
Habe vor kurzem die Couscous-Pfanne für mich und meine Mutter gemacht und es hat uns beiden wirklich sehr gut geschmeckt. Vorallem mit dem Joghurt ein tolles Gericht für den Sommer.
LG Jojo

Xandross

11.09.2007 17:29 Uhr

An Alle: Nachkochen ist absolut empfehlenswert-liebe Grüße

Nutellasucht

24.09.2007 21:41 Uhr

Hammerlecker. Ich liebe Couscous ja eh. Diese Pfanne war sehr lecker. Ich hatte keine Tomaten im Hause. Da ich zuwenig Joghurt hatte, hab ich den fehlenden Rest durch fettreduzierte Sahne und Milch ersetzt. Durch das Ajvar war es sehr würzig gewesen. Total lecker. Das gibts bei mir nun öfter.

Vielen Dank fürs Rezept.

LG

Nutellasucht

sschlindwein

06.01.2008 18:35 Uhr

Wow, war das lecker ;-) Wir sind alle pappsatt - sogar unsere Kids haben Nachschlag genommen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept !!!! LG Mone

Luthie

14.01.2008 20:36 Uhr

SEHR LECKER! Das gabs gerade eben bei uns. Ging super schnell und ist praktisch, wenn man gestresst von der Uni nach Hause kommt. Schöne Grüsse auch von meinen Mitbewohnern, die waren ebenso begeistert wie ich! Habs genauso zubereitet wie angegeben.
Danke fürs tolle Rezept!!!

tsiss

04.02.2008 09:08 Uhr

SUPER!! Diese Rezept liegt genau auf meiner Wellenlänge!! Habe schon öfters Gemüsepfannen gemacht und dazu CousCous, aber hier liegt der Kniff echt bei den Kräutern und Gewürzen! Die Minze darin macht sich echt super und der (bei mir leicht scharfe) Joghurt dazu.... könnte mich echt reinlegen!! Wollte eigentlich gestern abend für heute vorkochen, weil ich heute nicht viel Zeit habe - hatte also eigentlich schon gegessen, aber konnte nicht widerstehen und habe einen Riesenteller gleich verputzt.... für 4 Personen??? Musste mich zusammenreissen, nicht gleich die ganze Pfanne leer zu putzen....
Habe leider keinen Ajvar gekriegt, da musste Sambal Oelek herhalten. Kommt auf jeden Fall in die Kategorie "Favoriten"... Danke fúr's Rezept!!

die_esmi

10.02.2008 21:08 Uhr

Wow, ging schneller als ich dachte! Und so lecker! Couscous kommt ab sofort öfter bei uns auf den Tisch und sicher auch mal wieder in dieser Form.
Und dank diesem Rezept weiss ich nun auch was Ajvar ist *g*
Foto ist gemacht und folgt demnächst.

letta22

28.02.2008 14:48 Uhr

Hallo Lalu,

ich hatte gerade deine leckere Couscous-Pfanne zu Mittag. Hmmm, ein Genuß! Ich habe statt des Ajvars, was mir persönlich nicht so schmeckt, Pesto rosso genommen und noch zusätzlich mit Chili gewürzt.

Geht recht schnell und schmeckt mir, wird es auf jeden Fall öfter geben!

Liebe Grüße, Letta

mataculu

12.04.2008 12:19 Uhr

Hallo,

habe auch gestern die Couscous-Pfanne gekocht und ziemlich schnell verputzt! Sehr lecker!

auch ich habe die Zucchini und Auberginen gewürfelt. Auch hatte ich keinen Couscous, sondern nur Bulgur im Hause, was eine schön kernige Variante war. Anstelle der Tomaten habe ich Dosentomaten verwendet; schön saftig.
Besonders frisch fand ich die Kombination von geriebener Zitronenschale und der Minze.
Gibts öfter bei mir.

carmelita3791

18.04.2008 08:45 Uhr

Hallo zusammen,

habe die Couscous-Pfanne leicht abgeändert gekocht und es war super lecker! Hab statt den Auberginen gelbe Paprika genommen, da die Freundin meines Bruders Auberginen nicht so mag. Und dann hab ich noch gebratene Putenbruststreifen reingetan. War echt zum sich reinsetzen. Und es hat auch so schön ausgesehn, hab aber leider kein Bild davon gemacht...

LG Carmen

sambi

27.04.2008 14:43 Uhr

Yammi, das war gut.
Ich mag die Kombination mit kalter Soße und das Zusammenspiel
von Minze und Schärfe. Ich musste dummerweise auch die Aubergine durch Paprika ersetzen,
weil die dafür geplante Aubergine in einen Aufstrich wanderte. Ich werds das nächste Mal
aber mal mit allen Orginalzutaten probieren =) und das wird sicher bald sein. Mit der
Soße werd ich auch n bischen experimentieren, Knoblauch tut sich da bestimmt ganz gut drin.

LG,
Sam

Alex1109

01.05.2008 08:51 Uhr

Fünf Sterne von mir! Unglaublich lecker, dieses Rezept. Habe es nun schon mehrere Male gekocht, schmeckt kalt und warm und auch jedesmal sehr gut ohne Minze. Ich finde einfach keine zum Kaufen, aber es geht wirklich sehr gut ohne. Haben sonst immer gebratene Hähnchenbrust dazu gegessen, neulich den orientalischen Hackbraten, beides passt gut, geht aber auch ohne Fleisch.

Alex1109

sambi

01.05.2008 10:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Alex1109,

wenn du keine Minze findest geht das ganze auch super
mit Pfefferminztee! Also nicht der Aufguss, sondern der
Inhalt des Beutels! Mach ich - falls nötig - auch immer so.

LG,
Sam

Monali

07.05.2008 13:29 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept meiner Familie und Freunden gekocht. Alle waren begeistert. Ich kann es nur weiterempfehlen. Super!

MaxwellsDemon

03.07.2008 12:19 Uhr

Hallo!
Tolles Rezept, war sehr lecker (auch kalt am nächsten Tag).
Hatte das Gefühl, dass die Yogurtsoße zuviel war...

Liebe Grüße

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


susay

03.10.2013 16:56 Uhr

Überraschend gut und anders.

Eigentlich habe ich das Rezept nur gekocht weil ich Couscous geschenkt bekommen habe. Aber ich hatte bisher weder mit Couscous noch mit Aubergine zu tun. Noch während ich kochte dachte ich wie soll den aus dieser geschmacklosen Aubergine und diesem Couscous je ein leckeres vollwertiges Gericht werden. Aber siehe da nach endlosen hin und her Gewürze sehr lecker und eigentlich auch recht schnell gemacht.

Bei mir gab es noch Knoblauch und Ingwer mit dran.

Ich denke das gibt's demnächst auch mal für meine Gäste!

Ellinah

26.10.2013 01:50 Uhr

Hallo,
Ich habe dein Rezept ausprobiert und es hat sehr gut geschmeckt.
Leider ist der couscous etwas matschig gewesen, aber ich glaube ich habe ihn mit zu viel Wasser quellen lassen. Geschmeckt hat es trotzdem :)
Zusätzlich habe ich noch Putenstreifen und auch Mango mit angebraten und untergemischt.
Super lecker! Vielen Dank für dein Rezept!
Liebe Grüße

CookieHeart

01.01.2014 19:11 Uhr

Hallo,

bei uns gab es heute dein Rezept, hatte mich mal auf etwas anderes gefreut.
War ok, aber geschmacklich trotz all der Gewürze doch recht fad.
Ich hatte noch Karotten hinzugegeben und Aubergine und Zucchini in Würfel geschnitten, damit sie bissfest bleiben.
Zubereitungszeit: 30 Min., 15 Min. kommen absolut nicht hin!
Immerhin gut für die Resteverwertung, wird aber wohl nicht wieder gekocht - so sind die Geschmäcker halt unterschiedlich.

LG CookieHeart

Katzelalu

02.01.2014 23:31 Uhr

Hallo,
ja .. so ist das eben.
Jeder mag etwas anderes gern .
Viele Grüße
Katzelalu

Plätzchenduft

16.01.2014 17:42 Uhr

super-lecker, schnell und einfach
habe mit etwas anderen Gewürzen abgeschmeckt...etwas Ingwer, Oregano und Basilikum

Katzelalu

21.01.2014 18:39 Uhr

Hallo,
schön freut mich das es dir geschmeckt hat .
Deine Gewürzkombination werde ich auch einmal testen.
Viele Grüße
Katzelalu

küchenmusik

21.02.2014 21:23 Uhr

Katzelalu, ich komme immer wieder auf dein Rezept zurück. Vor allem wegen der Würze dank Ajvar und Paprika. Beim Gemüse variiere ich durchaus, jenachdem, was der Kühlschrank noch hergibt. So wie's in deinem Rezept beschrieben ist, wird es einfach am leckersten! Meistens mach ich eine Riesenpfanne voll, denn auch aufgewärmt schmeckt die Couscouspfanne sehr gut.

JaneDoe85

24.04.2014 16:49 Uhr

Absolut lecker! Wurde heute spontan gemacht, habe es etwas abgeändert, da ich keine Minze und Aubergine hatte, aber das Rezept lässt sich ja vielfältig machen. Habe die Aubergine durch Paprika und Zwiebeln ersetzt und habe noch etwas Knoblauch mit dran getan - es hat allen super geschmeckt! Wird es öfter geben!

tari97

14.05.2014 11:23 Uhr

Wir haben statt dem Couscous Bulgur genommen, hat aber auch extrem lecker geschmeckt!
Ohne die Joghurt-Soße fand ich es noch besser, aber insgesamt ein wirklich sehr leckeres und Figur freundliches Rezept, alle waren hoch auf begeistert!

Kaffeeline

18.05.2014 16:33 Uhr

Die Auberginen habe ich in kleine Würfel geschnitten und mit etwas Salz ziehen lassen
und anschließend mit den gewürfelten Zucchini angebraten.

Uns allen hat es sehr gut geschmeckt.


Vielen Dank für dein Rezept.



LG Kaffeeline

Katzelalu

22.06.2014 22:50 Uhr

Hallo ,
ich freue mich das es Euch geschmeckt hat !
Viele Grüße
Katzelalu

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de