Zutaten

Gemüsezwiebel(n)
Käse (Limburger)
  Butter, oder Butterschmalz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gemüsezwiebeln in kleine Würfel und den Limburger in Scheiben schneiden. Etwas Butter/Butterschmalz in einer großen Pfanne zerlassen, die Zwiebeln darin andünsten. Die Zwiebeln sollten eine ca. 0,5-1cm dicke Schicht in der Pfanne bilden. Sobald die Zwiebeln schön glasig sind, die Limburger-Scheiben darauf verteilen und warten, dass sie zerlaufen.
Sobald der Limburger schön zerlaufen ist die Pfanne vom Herd nehmen und heiß auf den Tisch stellen. Das Gericht wird am besten mit einer (oder mehreren) Scheibe(n) Butterbrot direkt aus der Pfanne gegessen. Als Getränk passt dazu wunderbar ein Bier (Lager- oder Kellerbier) oder für Kinder ein Kümmeltee, der reduziert die Blähungen etwas.

Tipp:
Durch den heißen Limburger und die Zwiebeln stinkt dieses Gericht ziemlich stark. Also am Besten in einem abgeschlossenen und leicht belüftbaren Raum machen und dort auch essen, sonst riecht die ganze Wohnung/das ganze Haus. Bei uns gibt es das meistens im Herbst/Winter abends in der Küche, dort werden die Türen zugemacht und nach dem Essen die Fenster über Nacht gekippt, so ist der Geruch am Morgen wieder verschwunden.
Auch interessant: