Haselnusstaler

mürbe, zarte Plätzchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

115 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
75 g Haselnüsse, gemahlene
Eigelb
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten einen Teig kneten und ca. 45 min kühl stellen.
Danach vom Teig walnussgroße Stücke abreißen und in der Handinnenfläche nochmals kneten und dann zur Kugel formen.

Auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen und mit einer Gabel leicht eindrücken, im vorgeheizten Rohr bei 160° Heißluft ca. 8 - 10 min backen.
Erkaltet mit Puderzucker bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Vollwert-Drauf

13.08.2010 07:14 Uhr

Hallo Mima,

ich bin mal wieder von deinem Rezept begeistert.

Die Kekse sind wunderbar zart, nicht zu süß und schnell gemacht.

Perfekt!

Liebe Grüße
Tina

mima53

22.08.2010 21:53 Uhr

Liebe Tina

vielen Dank für deine tolle Rückmeldung, das freut mich sehr, dass du von diesen Kekse so begeistert bist - auch über deine tolle Bewertung freue ich mich sehr


lg MIma

angelika1m

13.08.2010 13:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Mima,

ich habe die Taler ja auch schon gebacken und in der Gruppe gezeigt.
Sehr mürbe und schön nussig. Ich hab' noch Haselnussglasur drübergesprenkelt. Es wurden etwa 35 Stück. Wie du weisst, kommt mein Backofen mit deinem nicht mit, so dass ich längere Backzeit hatte.

LG, Angelika

mima53

22.08.2010 21:56 Uhr

Liebe Angelika

auch an dich ein dickes Dankeschön fürs Ausprobieren und Punkte -

ja, inzwischen wissen wir beide, dass mein Ofen schneller bäckt als deiner
*lach* - aber du hast das schon gut im Gefühl,wielange du backen musst

freut mich, dass dir diese Taler auch so gut geschmeckt haben

liebe Grüße Mima

gabipan

23.08.2010 12:57 Uhr

Hallo Mima,

diese superschnellen und leckeren Kekse habe ich inzwischen schon 2x gebacken. Ich habe Vollrohrzucker verwendet und beim ersten Mal 25 große Kekse und beim zweiten Mal über 40 kleine geformt, wobei ich dann in eine Hälfte noch ein paar Schokoplättchen gemischt habe.
Mein Mann mochte sie besonders gerne, da sie nicht so süß sind.
LG Gabi

mima53

08.09.2010 21:51 Uhr

Liebe Gabi

ich freue mich, dass auch bei euch, insbesondere bei deinem Mann, diese Taler so gut angekommen sind - deine Idee mit den Schokoplättchen finde ich auch sehr gut, ist noch ein zusätzlicher Geschmackstouch

ich bedanke mich und ich freue mich auch sehr über deine super Bewertung

liebe Grüße Mima

Euphoria

06.09.2010 19:37 Uhr

Liebe mima,

ein sehr feines und leckeres Rezept!
Ob zu Weihnachten oder einfach nur für zwischendurch, diese
Taler passen immer!

Danke für das tolle Rezept!
Herzliche Grüße,
Euphoria

mima53

08.09.2010 21:53 Uhr

Hallo Euphoria

schön, dass auch du von diesen einfachen Talern so beigeistert bist

es ist richtig, dass diese leckeren Haselnusstaler zu jeder Jahreszeit ein Genuss sind

dankesehr fürs Nachbacken und auch für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

charie

29.09.2010 17:12 Uhr

Ein sehr schönes und vorallem einfaches Rezept, selbst kleinere Kinder können dabei super mithelfen;)

Allerdings muss man direkt die doppelte Menge machen- sonst sind die Kekse kaum aus dem Ofen und sofort wieder weg^^

Das nächste mal werde ich noch etwas Schokolade zu geben oder sie damit überziehen;)

Danke und LG

mima53

15.10.2010 17:43 Uhr

Hallo charie

bei diesen Talern können Kinder sehr schön mitarbeiten, das Rezept ist KIndergeeignet und es macht ihnen bestimmt viel Spaß

Schokoglasur verfeinert diese Kekse noch und ist ein I-Tüpfelchen drauf

ich sag auch an dich dankeschön fürs Ausprobieren+Punkte

liebe Grüße Mima

alexandradugas

16.10.2010 12:43 Uhr

Hallo liebe Mima,

habe gerade Deine feinen Haselnusstaler gebacken. Ich mußte aber Mandeln nehmen da mein Mann eine Allergie hat. Sie schmecken superlecker. Die Backzeit hat bei mir nicht ganz gepaßt, mußte sie ein bißchen länger drin lassen.

Foto folgt....

lg alex

mima53

31.10.2010 21:26 Uhr

Liebe Alex

vielen Dank für deine schöne Rückmeldung mit Bewertung des Rezeptes- ich freue mich

Mandeln als Ersatz ist auch fein, allerdings haben die Haselnüsse etwas mehr Aroma - aber bei Allergien halt nicht möglich

ich freue mich schon auf dein Bildchen

liebe Grüße Mima

bella111213

03.12.2010 21:12 Uhr

diese plätzchen sind ein traum!
ich habe sie nun innerhalb von 7 tagen 2mal gebackern! jeweils die doppelte portion!
ganz toll schmeckt es, die kugeln vor dem backen mit einer seite in haselnusskrokant oder gehackte haselnüsse zu drücken.

bei walnussgroßen stücken brauche ich aber 15 min mit meinem neuen ofen.

mima53

11.12.2010 19:57 Uhr

Hallo bella

freut mich, dass euch diese feinen Taler so gut schmecken-

dein Tipp mit dem Krokant liest sich auch klasse - danke dir für diesen Vorschlag

das mit der Backdauer ist halt immer etwas unterschiedlich, weil unsere Öfen alle ein bisschen anders backen

vielen Dank fürs Ausprobieren und auch für deine Sternchen *kiss*

liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

Mima

baronnes

06.12.2010 08:52 Uhr

Hallo,

super tolles Rezept. Schmeckt sehr gut.

Danke!!

mima53

11.12.2010 19:58 Uhr

Hallo baroness

ich sag auch vielen lieben Dank!

liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

Mima

Gemelado

20.12.2010 10:56 Uhr

Wunderbar!
Mein einziges Problem war, dass ich Walnüsse schlecht abschätzen kann ;) Werde sie deshalb beim nächsten Mal was kleiner machen. Und das nächste Mal wird heute nachmittag sein :)
Habe übrigens direkt die doppelte Menge genommen, weil es mir ziemlich wenig vorkam. War dann mit doppelter Menge 1 Blech (und bei meiner riesen-Walnuß-Größe *gg*).

Vielen lieben Dank, geht in unser Standard-Weihnachts-Programm ein!

Liebe Grüße
Gaby

mima53

29.12.2010 18:53 Uhr

Hallo Gaby

die Größe dieser feinen Taler kann auch kleiner sein, je nach Belieben, es ist halt nur bei der Backdauer dann drauf zu achten, dass bei den kleineren Stückchen die Backzeit sich leicht verkürzt

ich freue mich, dass du von diesen Talern so begeistert bist und ich bedanke mich auch sehr für deine tolle Bewertung

liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Mima

Bremerdeern

17.11.2011 20:39 Uhr

Ich hatte den Teig wohl etwas zu lang im Kühlschrank so dass er sehr fest war. Da abstechen nicht möglich war habe ich einfach eine Rolle geformt und Scheiben geschnitten.

Was soll ich sagen, ich hab grad die dritte Ladung im Ofen weil die Kekse sooo lecker sind. Einige habe ich nach dem Backen in etwas flüssige Schokolade getaucht, ein Traum!

mima53

22.12.2011 22:15 Uhr

Hallo

Vielen Dank für deine schöne Rückmeldung und auch für deine tolle Punktevergabe-

ich freue mich!

ich wünsche dir schöne Weihnachten!

Happiness

04.10.2012 17:27 Uhr

Hallo,

mmh das sind richtig feine Kekse, die ich heute spontan gebacken habe.
Etwas Zimt kam bei mir noch mit rein.

Ich habe sie bei 180 Grad Ober- Unterhitze 10 Minuten gebacken, meine waren relativ gross.
Sie sind wunderbar zart und von der Süsse her genau richtig.

Lg, Evi

mima53

08.11.2012 18:07 Uhr

Liebe Evi,

dankeschön fürs Ausprobieren und auch für deine tolle Bewertung

von der Größe her können natürlich Unterschiede sein, aber das tut
dem Geschmack sicher keinen Abbruch - die Zimtbeigabe finde ich prima

liebe Grüße MIma

michnikova

28.10.2012 16:38 Uhr

Liebe Mima,

ich habe auch diese Kekse ausprobiert. Sie schmecken superlecker und zergehen auf der Zunge :-)

Vielen dank für das Rezept.

Liebe Grüße
Jarmila

mima53

08.11.2012 18:04 Uhr

Liebe Jarmila,

hab vielen Dank für diese schöne Rückmeldung -freut mich sehr, dass du auch so begeistert bist
über deine Sternchen freue ich mich auch!

liebe Grüße Mima

DieHex

08.11.2012 16:50 Uhr

Huhu Mima,

ich will auch backen *rumzappel* muss der Teig wirklich noch die Ehrenrunde im Kühlschrank drehen, oder darf er auch ungekühlt den Zieleinlauf in den Backofen antreten?

Ungeduldige Backwahn-Grüsse ;)

mima53

08.11.2012 18:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo DieHex,

ja sollte schon in den Kühli - der Teig ist vorerst weich und da könnte es sein, dass die Taler auseinander laufen - du kannst aber die Zeit etwas abkürzen auf 30 min

ich wünsche dir recht gutes Gelingen

lg Mima

DieHex

13.11.2012 14:33 Uhr

Huhu Mima,

die schlimmste Zeit ist wohl die, wo man vor dem Kühlschrank hockt, und die notwendige Kühlzeit abwarten muss. ;)

Teig ist schnell geknetet, und nach der Kühlphase fix zu Murmeln und Talern gemacht.
Der Duft verspricht, was der Geschmack dann auch hält. *mjam*

Die Testreihe hatte bei den Zwergen keine zählbare Lebenszeit, ich kann schon wieder zum Backen tigern.

Danke für das leckere Rezept :)

mima53

27.11.2012 19:06 Uhr

Hallo

vielen Dank liebe DieHex!

lg Mima

louismama2009

14.11.2012 21:40 Uhr

hallöchen,

habe deine taler heute gebacken......super....echt....und das obwohl ich sonst eher kein Fan von Nüssen bin.....habe gleich die doppelte menge gebAcken..... und werde sie sicherlich von nun an öfter backen....

der teig allein ist schon echt gut....und fix gemacht.....bin ganz der meinung von derhex...auch was dAS WARTEN angeht------

LG

mima53

27.11.2012 19:07 Uhr

Hallo

hab vielen Dank für dein tolles feedback und auch für deine Sternchen-

ich freue mich, dass du von dem Rezept auch so begeistert bist


liebe Grüße Mima

kleineas

05.12.2012 18:26 Uhr

Diese Kekse habe ich gerade innerhalb einer Woche zum zweiten mal mit der doppelten Menge gebacken. Meine Familie war nach dem ersten Testlauf so begeistert, dass dieses Rezept ganz sicher Einzug in unser festes Weihnachtssortiment halten wird.
LG

mima53

21.12.2012 13:54 Uhr

Hallo

vielen lieben Dank für deine tolle Rückmeldung + Sternchen

ich freue mich!

ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest!

liebe Grüße Mima

DieHex

08.12.2012 12:22 Uhr

Huhu Mima,

ich hoffe du gibst mir die Absolution ;)
Hab gestern nochmal (zum xten mal) dein Rezept gebacken, doch diesmal packte mich der Experimentierwahn :D ich hab mutig den Zucker weggelassen, und durch grob gehobelte weiße Schoki ersetzt.
Was soll ich sagen, die Kekse waren danach nicht mehr zwergensicher ;)
wobei sie das ja vorher schon nicht waren.
Wollte somit nur über die Testreihe berichten, mal gucken ob ich mich da auch noch an dunklere Schoki wage. :)

mima53

21.12.2012 13:55 Uhr

Hallo

ja das ist doch super, wenn du so ein tolles Ergebnis
erzielt hast, es hört sich ungemein lecker an und sollte
ausprobiert werden

ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest!

liebe Grüße Mima

katy_

13.12.2012 22:17 Uhr

Ich habe die Haselnusstaler gestern gebacken, ging ruckzuck und sie schmecken uns richtig lecker. Die gibts jetzt wohl auch jedes Jahr :)

mima53

21.12.2012 13:56 Uhr

Hallo

auch an dich vielen lieben Dank !

ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest!

liebe Grüße Mima

hallvein

18.12.2012 17:34 Uhr

Die leckeren Kekse sind gerade aus dem Ofen - auch warm himmlisch... Ich suche immer nach schnellen und einfachen sowie leckeren Rezepten. Dieses habe ich mir schon gespeichert. Toll, vielen Dank!

mima53

21.12.2012 13:57 Uhr

Hallo

Vielen Dank fürs Nachbacken, den netten Kommentar und die tolle Bewertung- ich freue mich, dass auch bei euch diese Kekse so gut ankommen

ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest!

liebe Grüße Mima

twinsmama2005

22.12.2012 02:47 Uhr

Hallo,

habe dein Rezept nachgebacken.Das Ergebnis war wunderbar.Ich musste aufpassen das meine Kids nicht alles wegnaschen.5 Sterne von uns.

Liebe Gruesse

Katrin

mima53

23.01.2013 18:04 Uhr

Liebe Katrin,

vielen Dank für dein tolles feedback + Punktevergabe

das freut mich sehr!

liebe Grüße Mima

Adler772009

16.01.2013 14:49 Uhr

Danke für das einfach zu backene und leckere Rezept!
Habe auch gleich die doppelte Menge gemacht :-)
Haselnussgroße Stücke sind aber auf alle Fälle ausreichend. Sieht sonst nicht mehr so schön aus... ;-)

mima53

23.01.2013 18:05 Uhr

Hallo

wie schön, dass du eines meiner Rezepte ausprobiert hast

ich danke dir für das nette feedback und die gute Rezeptbewertung


liebe Grüße Mima

madnat777

25.01.2013 12:24 Uhr

Super Plätzchen...die hab sogar ich hingekriegt ;-)
Danke!

mima53

28.01.2013 17:08 Uhr

Hallo,

das freut mich sehr- danke fürs Ausprobieren und auch
für deine schöne Punktevergabe

liebe Grüße Mima

Mami22

05.02.2013 21:14 Uhr

Das Rezept ist super schnell fertiggestellt und die Kekse schmeckten sehr schön nussig.. Mein Schwiegervater bekommt diese nun am Sa zum Geburtstag... falls mein Mann bis dahin noch welche übrig gelassen hat ;-)

lg

Jana

mima53

01.03.2013 17:29 Uhr

Hallo Jana ,

vielen Dank, dass du das Rezept ausprobiert hast,

danke auch für deinen netten Kommentar und die volle Punktezahl,
ich hoffe, dass dein Schwiepa auch noch was abbekommen hat!

liebe Grüße Mima

cantaloupe

02.04.2013 20:09 Uhr

Hallo,

heute habe ich diese leckeren Haselnusstaler gebacken. Ich habe zuerst mit einem Keksausstecher ganz viele Flugzeuge ausgestochen, da ich sie meinem Freund unter anderem zum Jahrestag schenken möchte (sein Traum ist es, nach seinem Studium eine Pilotenausbildung zu machen :-) ). Dann habe ich den restlichen Teig so verabeitet, wie du es beschrieben hast.
Ich habe nur zwei kleine Dinge am Rezept verändert: Ich habe 80 g Mehl + 35 g Speisestärke und auch noch ein Päckchen Vanillezucker verwendet. Sind sehr lecker geworden! Mir fehlt nur noch der letzte Pepp, deswegen werde ich sie wahrscheinlich noch mit Schokolade bespritzen.

Bilder habe ich schon hochgeladen.

Danke und liebe Grüße

cantaloupe

cantaloupe

05.04.2013 17:23 Uhr

Ich habe die Hälfte der Plätzchen mit Vollmilch-Kuvertüre bestrichen und jetzt haben sie mir sogar noch besser geschmeckt! Aber auch ohne Schokolade sind sie sehr lecker!

mima53

08.05.2013 09:05 Uhr

Hallo

schön, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden warst

Schokolade drauf, ist natürlich noch das I-Tüpfelchen
auf diesen zarten Kekserl - sehr fein

ich danke dir fürs Ausprobieren und auch für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

russland

26.11.2013 20:36 Uhr

Sehr zart und mürbe. Ich hatte die Plätzchen mit Mandeln gemacht. Nur zu empfehlen!

mima53

07.12.2013 17:28 Uhr

Hallo,

ich bedanke mich fürs Ausprobieren meines Rezeptes, ich freue
mich dass euch diese einfachen und doch so köstlichen
Kekse so gut geschmeckt haben

und für die tolle Rezeptbewertung auch noch Dankeschön!

liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

Mima

Hanka78

01.12.2013 11:45 Uhr

Liebe Mima,

So einfach, so lecker :-)

LG Hanka

mima53

07.12.2013 17:30 Uhr

Hallo liebe Hanka,

hab ganz lieben Dank für dein tolles feedback zu diesem Rezept,
ich freue mich sehr über deine Sternchen und bedanke mich dafür

liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

Mima

bobinchen

06.12.2013 08:01 Uhr

Hallo Mima!

Wieder ein Plätzchenrezept von dir, dem man 5 Sterne geben MUSS !!!
Die Mengenangaben sind perfekt, da macht das Nachbacken doppelt Spaß.

LG bobinchen

mima53

07.12.2013 17:31 Uhr

Hallo bobinchen,

hab vielen Dank für deinen netten Kommentar und auch für deine schöne Sternchenvergabe-
es freut mich sehr, dass auch bei euch diese Kekse so gut ankommen



liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

Mima

miseryinstars

11.12.2013 21:06 Uhr

Hallo,

wow, das sind mit die leckersten Plätzchen, die ich je gegessen und definitiv die leckersten, die ich je gebacken habe! Unglaublich gut.

Habe einen kleinen Rest der gemahlenen Haselnüsse durch gemahlene Mandeln ersetzt, da ich nicht mehr genug hatte. Außerdem 80g Weizen- und den Rest Roggenvollkornmehl verwendet, das gibt den Plätzchen eine tolle kernige und dennoch zarte Konsistenz. Ober lecker, bin total begeistert.

Vor allem freut es mich, dass selbst ich als absoluter Backlaie das so gut hinbekommen habe. Nicht zuletzt dank des tollen Rezept.
Ganz herzlichen Dank!

Grüße
miseryinstars

mima53

18.12.2013 17:42 Uhr

Hallo

wow- das klingt aber ganz toll - ich freue mich darüber wirklich sehr,
dass dich diese leckeren Taler auch so begeistern und du diese
auch so prima hinbekommen hast

für deine 5 ***** vielen Dank

liebe Grüße und noch eine schöne Adventzeit

Mima

kaninchenpups

14.12.2013 15:52 Uhr

Hallöchen,

lieb gemeinter Rat für diejenigen, die dieses Rezept testen wollen: immer sofort mindestens die doppelte Teigemenge machen, alles andere werdet Ihr bereuen ;o). Das sind mit Abstand die leckersten Haselnussplätzchen der Welt, nach dem Backen sollte man die Keksdosen am besten vor sich selbst verstecken. Unwiderstehlich! Ich hab die Haselnüsse vor dem Backen frisch mit der Küchenmaschine fein gehakt, köstlich!

Vielen Dank für das Rezept, das wird bei uns ein Klassiker ;o), LG, kaninchenpups

mima53

18.12.2013 17:44 Uhr

Hallo,

was für ein positiver Kommentar, darüber freue ich mich wirklich sehr,
hab vielen Dank für deine nette Rückmeldung und fürs Nachbacken -
und auch für die tolle Rezeptbewertung !

liebe Grüße und noch eine schöne Adventzeit

Mima

KaffeeTanteHH

15.12.2013 15:46 Uhr

nicht schlecht, aber wo bleibt ihr mit dem Eiweiß?
so viele Keksrezepte bei denen nur das Eigelb gebraucht wird.

kaninchenpups

16.12.2013 12:25 Uhr

Hallöchen,

naja, hier ist\'s ja nur ein Eiweiß beim normalen Rezept, ich hatte zwei Eiweiße übrig, da ich das doppelte Rezept gemacht habe. Damit habe ich dann ein paar Makronen gebacken, Haselnüsse oder Kokosraspeln habe ich immer im Haus. Ansonsten kann man das Eiweiß auch einfrieren; wenn es richtig viele sind könnte man auch einen Eiweißkuchen backen.

LG, kaninchenpups

kleineHexe67

29.12.2013 22:59 Uhr

Hi,

dieses Rezept war eines der vielen die ich zu Weihnachten gebacken habe. Schnell und lecker und vor allen Dingen benötigt man nicht viele Zutaten! Solche Rezepte liebe ich!

lieber Gruß

mima53

06.01.2014 17:12 Uhr

Hallo

das freut mich,dass bei deinen vielen Plätzchen auch dieses Rezept ausprobiert wurde und
du dann mit dem Ergebnis auch so zufrieden warst

ich sag Dankeschön!

liebe Grüße Mima

schaech001

12.03.2014 12:08 Uhr

Hallo Mima,
nachdem ich schon Weihnachtsplätzchen erfolgreich eingekocht hatte, war ich nun auf der Suche nach Gebäck für das ganze Jahr...Deine Plätzchen sind einfach wunderbar. Habe gerade mal eins zum Espresso gefuttert, der Rest ist bereits in Marmeladegläser gepackt und im Backofen.
So halten sie bis zu 6 Monate, ich esse nicht zu viel auf einmal und ich habe immer ganz schnell was zum Kaffee bereit, sollten mal unverhofft Gäste kommen.

Liebe Grüße
Christine

mima53

17.04.2014 17:23 Uhr

Hallo liebe Christine,

vielen Dank fürs Ausprobieren meines Rezeptes und für dein positives feedback dazu-

Dankeschön auch für deine Sternchen!

liebe Grüße Mima

MoniRigatoni

02.05.2014 20:24 Uhr

Hallo mima,

ich habe heute die Kekse für den morgigen Wanderausflug zubereitet!

Teig lässt sich hervorragend verarbeiten,superschnelle Zubereitung, gelingsicher und vom Geschmack her PERFEKT!!!!!!


5 Sterne für dieses Rezept und ein Bild habe ich Dir auch hochgeladen

LG....Monika

mima53

03.05.2014 08:39 Uhr

Liebe Monika,

das freut mich wirklich sehr, dass du diese kleinen Leckerlis
zubereitet hast und du von diesen auch so begeistert bist

ich wünsche euch für heute einen wunderschönen Wanderausflug
und lasst euch die Kekse zwischendurch recht gut schmecken

liebe Grüße Mima

Fraschi

14.07.2014 10:36 Uhr

Die Plätzchen sind super, ich habe sie schon oft gemacht.
Ne Tasse Kaffee und dazu die Plätzchen, mmmmhhhh.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de