Zutaten

600 g Pellkartoffeln, gekocht
500 g Rote Bete, gekocht (eingeschweißt fertig gekauft)
300 g Matjesfilet(s), in Öl
6 m.-große Ei(er), hart gekocht
500 ml Salatcreme
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln und Eier nach dem Erkalten pellen. Die Matjesfilets unter fließendem Wasser waschen. Alle Zutaten in sehr kleine Stücke schneiden. Rote Bete raspeln und alles mit der Salatcreme mischen.

Wenn möglich, einen Tag vorher zubereiten, dann zieht der Salat gut durch.

Die Matjes haben so viel Salz, dass keine weiteren Gewürze notwendig sind. Statt Salatcreme kann man auch Mayonnaise oder Miracel Whip nehmen. Nicht die Rote Bete in Gläsern nehmen, da ist Essig mit drin.

Der Salat kann auch geschichtet werden: 1. Schicht Kartoffeln 2. Schicht Matjes 3. Schicht Salatcreme 4. Schicht Eier 5. Schicht rote Beete 6. Schicht Salatcreme, dann alles noch einmal wiederholen. In einer Glasschale sieht das alles gut aus. Wenn der Salat geschichtet wird, kann man die Salatcreme vorher mit etwas Wasser anrühren, dann lässt sich die Creme besser verteilen. Wer den Salat salziger mag, fügt einfach mehr Matjesfilet hinzu. Für die Dekoration kann man das Eigelb vorher separat entnehmen und zum Schluss über die letzte Schicht bröseln.