Philadelphia - Torte Pfirsich - Eierlikör

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Löffelbiskuits
125 g Butter
300 g Pfirsich(e), (aus der Dose)
600 g Doppelrahmfrischkäse
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
1 Pkt. Tortenguss, klar
75 g Zucker
  Schokolade, weiße
  Eierlikör
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Löffelbiskuits in einen großen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz zerbröseln.
Die Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
Die Pfirsiche in ein Sieb geben. Den Saft auffangen und beiseite stellen. Pfirsiche in kleine Würfel schneiden.
Den Frischkäse, Joghurt, Zitronensaft und Eierlikör mit einem elektr. Rührgerät vermischen. Den Pfirsichsaft mit Wasser auf 150ml auffüllen, mit Zucker und Tortenguss aufkochen und unter die Käsecreme rühren.
1/3 der Creme auf dem Tortenboden verteilen, Pfirsichstücke darauf geben, die restliche Creme in die Springform füllen und glatt streichen.
Mit einem Tee- oder Esslöffel kleine Mulden in die Tortenoberfläche drücken und die Torte ca. 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren Eierlikör in die Mulden geben und mit weißer Schokolade garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


anwi

04.02.2004 19:51 Uhr

Da ist alles drin, was ich gerne an Kuchen mag, und so schön
einfach ohne Backen! Ich nehme immer den Eierlikör aus dem Thermomix, auch wenn ich mir das Ding immer ausleihen muss, aber er ist einfach genial!

Gruß
Anwi

ulkig

09.02.2004 08:43 Uhr

Also das Rezept hört sich ja klasse an, werde es beim nächsten Geburtstag sofort ausprobieren,Rückmeldung folgt

lG Ulkig

bausti

20.11.2004 14:47 Uhr

Schnell gemacht, vor allem gut vorher zumachen. Die Gäste waren einfach begeistert.
LG

Rosanna3

19.12.2004 18:08 Uhr

Hört sich gut an - werde ich auf jeden Fall demnächst ausprobieren :-).

Liebe Grüsse
Rosanna

alina1st

25.06.2005 19:40 Uhr

Hallo tappie

dieses rezept hab ich vorgestern auch wieder auf diesen kleinen Zettelchen gefunden die damals immer in den Packungen geklebt sind und musste es gleich mal ausprobieren........
Habe dazu den Fitness-Philadelphia genommen und dafür die Flüssigkeit etwas reduziert. Die Torte wurde etwas flüssig weil beim Einrühren vom tortenguss doch einiges im topf zurückgeblieben ist-was auch serh schnell schon hart war. Deshalb würde ich nächstes mal lieber Gelatine nehmen, da wird das wohl sicherer.
Aber flüssig hin oder her shcmeckt die Torte super lecker..... und hab mit Fitnessfrischkäse sogar "nur" 205 kcal das Stück.....=)

lg alina

Kimberly3007

15.12.2007 11:27 Uhr

Wieviel Eierlikör nimmt man denn da??

humatin

26.12.2007 18:51 Uhr

Habe die Torte heute meinen Gästen serviert,leider war sie sehr sehr flüssig,obwohl ich sie exakt nach Rezept zubereitet habe.Anstelle des Tortenguses sollte man wirklich Gelatine benutzen!

gevoreny

18.11.2009 12:13 Uhr

Hallo,

ich habe die Torte am Wochenende zubereitet. Die Creme habe ich mit Tortenguss zubereitet und wurde wunderbar fest. Ich habe allerdings die komplette Dose Pfirsiche verwendet. 150 g für die Creme und den Rest gewürfelt auf dem Boden verteilt.

Die Torte war sehr lecker!

Vielen Dank für das Rezept.

LG
gevoreny

mamaleon2277

01.01.2010 13:46 Uhr

Hallo,

die Torte ist SUPER LECKER, ich habe sie allerdings mit Gelantine Fix und mehr Pfirsichen gemacht! Sie war der Renner auf der Geburtstagsfeier von meinem Freud, der hat gleich drei Stücke gegessen und den Rest direkt am nächsten morgen zum Frühstück!!!!

LG mamaleon

Rodoet

11.02.2010 12:56 Uhr

trotz halber menge frischkäseund joghurt und doppelter menge tortenguss
ist sie leider nicht fest geworden aber lecker war sie schon ;-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de