Schinken - Hack - Röllchen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Hackfleisch, gemischt
6 Scheibe/n Kochschinken
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Tomate(n)
1 EL Tomatenmark
  Petersilie
  Salz und Pfeffer
  Oregano
  Paprikapulver
  Senf, mittelscharf
80 g Semmelbrösel
Ei(er)
50 g Käse (Gouda), gerieben
100 ml Sahne
150 ml Rinderbrühe, oder Gemüsebrühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln, die Tomate reiben und alles in einem Topf anschwitzen. Das Tomatenmark zugeben und unterrühren. Sahne und Brühe hinzufügen, aufkochen und 15 Minuten bei mittlerer Stufe kochen lassen. Dann die gehackten Kräuter dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Zauberstab oder Mixer zu einer cremigen Sauce pürieren.

Das Hackfleisch mit Semmelbrösel, Ei, Senf, Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Diese auf den Schinkenscheiben verteilen, zusammenrollen und mit der Naht nach unten in eine Auflaufform legen. Die Sauce darüber gießen und mit dem Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen 30 Minuten bei 200° E-Herd oder 175° Umluft backen.

Dazu passt Baguette und ein grüner Salat.

Kommentare anderer Nutzer


tinagirl

10.10.2013 16:52 Uhr

Hallo,

die Schinken-Hack-Röllchen gab es gestern zum Mittag. Ich habe das Rezept auf 4 Personen erweitert. Anstatt 4 Tomaten habe ich 2 Dosen "ganze Tomaten" genommen. Außerdem habe ich die Menge an Gemüsebrühe erhöht (für viel Soße). Zum Schluß habe ich mit Kartoffelstärke abgebunden.

Dazu gab es Kartoffelbrei aus dem T..mix.

Gruß
tinagirl
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de