Apfel - Pfannkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Äpfel
1 EL Butter
1 EL Zucker
2 cl Likör, (Apfellikör) oder Calvados
Ei(er)
2 EL Zucker
200 ml Milch
120 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 Prise(n) Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 469 kcal

Eier trennen. Weiß mit Zucker steif schlagen. Eigelb mit Zucker cremig schlagen und die Milch zufügen. Jetzt das Mehl sowie das Backpulver und einer Prise Salz dazu geben, mixen und zum Schluss den Schnee unterheben.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben oder Stücke schneiden. Zusammen mit Butter und Zucker in einer Pfanne etwas karamellisieren lassen. Mit Calvados ablöschen und mit dem Teig auffüllen. Den Teig stocken lassen und im vorgeheizten Ofen bei 160°C ca. 10 Minuten goldgelb fertig backen. Guten Appetit!

Probieren Sie auch die beiden anderen Rezepte aus unserem Video: "Pancake mit Blaubeeren" und "Crêpe"
Video-Player wird geladen ...
Von: Carsten Dorhs, Länge: 13:42 Minuten, Aufrufe: 122.597

Kommentare anderer Nutzer


lilablossblau

04.01.2011 08:23 Uhr

Dieser Pfannkuchen ist wirklich ein Gaumenschmaus und ganz leicht zuzubereiten! Alle waren begeistert!
Kommentar hilfreich?

sukeyhamburg17

10.01.2011 22:09 Uhr

Hallo,

in Anlehnung an Kaiserschmarrn - hier jedoch mit Backpulver - eine gute Variante eines Pfannkuchens.....

Schmeckte uns gut, die Aepfel waren schoen karamellisiert.

Habe ca. 1/2 TL Backpulver genommen, der Teig war schoen fluffig.

Liebe Gruesse und happy cooking

Susan, Pittsburgh, PA, USA
Kommentar hilfreich?

Maja49

16.01.2011 13:27 Uhr

Hallo sukeyhamburg 17, danke für Deine Info. Ich probiers mal mit Reismilch. Sojamilch und-Produkte vertrage ich nicht.
Liebe Grüße
Maria
Kommentar hilfreich?

milistu

12.01.2011 12:58 Uhr

Das Rezept hört sich lecker an und ich würde es gern ausprobieren.
Nur-als Neueinsteigerin kann ich nichts mit dem Begriff "stocken lassen" leider nichts anfangen...Was könnte das sein?

miriam
Kommentar hilfreich?

Evi-Lauri

12.01.2011 13:50 Uhr

@stocken lassen heisst nichts Anderes als "fest werden lassen". Bei Gerichten mit Eiern wird das so gut wie immer mit "stocken" umschrieben".
Kochs mal nach...ist wirklich super !!
Guten Appo ;-))
Kommentar hilfreich?

milistu

14.01.2011 11:16 Uhr

Aha!

Vielen Dank.
Dann koch ich das heute abend!

miriram
Kommentar hilfreich?

bearaj

14.01.2011 13:48 Uhr

Würde das Rezept gerne heute ausprobieren, habe aber keine Milch, nur Sahne im Haus. Was meint Ihr - geht das auch?
Bin heute das erste Mal im Forum, bin ja gespannt, ob's funktioniert!
Kommentar hilfreich?

15sweetysat26

14.01.2011 14:45 Uhr

Hallo,besorg dir lieber Milch und probiers morgen.Sahne und Wasser ist einfach kein Milchersatz und tuts wirklich nur zur Not.So was leckers mit Wasser zu verdünnen ist es nicht wert.Lieber gibst du dann zum Originalteig noch einen Schuss Sahne dazu.
Herzliche Grüsse
Kommentar hilfreich?

mme49

16.01.2011 12:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sicher geht es nur mit Rahm. es wird etwa schwerer aber auch leckerer.

mme49
Kommentar hilfreich?

15sweetysat26

16.01.2011 20:32 Uhr

Hallo mme49
Da geb ich dir natürlich recht mit Sahne gemacht schmeckts bestimmt oberlecker.Aber für ein Hauptgericht ist das dann viel zu schwer.Als Dessert kann ich mir das vorstellen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Dizygotheca

28.12.2014 00:16 Uhr

Die Äpfel schmeckten super, aber dieser schwach süßliche, aber ansonsten nach nix schmeckende gebackene Eierschaum war nicht so mein Ding. Der nächste Pfannkuchen wird normal gebacken, aber mit karamellisierten Calvadosäpfeln... insofern war das Rezept eine gute Anregung.
Kommentar hilfreich?

rosa_himbeere

19.02.2015 11:13 Uhr

Hmm sehr lecker! Habe einen Kaiserschmarrn draus gemacht u mit süßem Schnee abgepudert! Vielen lieben Dank für das Rezept! Ich werde ihn auch nochmal im Ofen backen! :-)
Lg, rosa himbeere
Kommentar hilfreich?

zimmerSandra

13.10.2015 12:24 Uhr

Hallo!

Mich überzeugte bei diesem Rezept v.a. der Umstand, dass man viel am Fett sparen kann und die Wohnung nachher nicht noch ewig nach Pfannkuchen "mieft". Hab die Zutaten auf zwei Portionen reduziert, was völlig ausreichend war für meine Freundin & mich. Wir sind sehr satt ;) Beim nächsten Mal würde ich darauf achten, nicht wieder die kompakteste Auflaufform zu wählen (war mir zu unsicher, ob meine Pfanne in den Backofen darf), da der Teig in seiner Dicke dadurch recht massiv war. Und am Obst lässt das Rezept viele Variationen zu, schmeckt sicher auch mit Waldbeeren oder Pfirsichstücken. Vier Sterne!

LG aus Mittelfranken, Sandra
Kommentar hilfreich?

nudelmary

21.11.2015 16:24 Uhr

Hallo!

Habe den Apfelpfannkuchen als Dessert gereicht - mit Eis und einem kleinen Schuss Eierlikör darüber - war super lecker!
Da ich mich nicht traute, den Pfannkuchen samt Pfanne in die Röhre zu schieben, habe ich ihn in einer Glasform gleiten lassen und dann in die Röhre geschoben. Ist auch prima geworden. Aber demnächst beherzige ich den Rat mit der Folie um den Griff. Habe es leider zu spät gelesen. Vielen Dan für das schöne Rezept! LG Nudelmary
Kommentar hilfreich?

Relaq

06.12.2015 17:55 Uhr

Erste Sahne.War auch gar nicht anderst zu erwarten.Habs nun das 2te mal gemacht nur diesmal mir Amaretto und einfach super.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de