Eingelegter Schafskäse

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Schafskäse
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Kräuter der Provence
Zwiebel(n)
  Olivenöl
  Pfeffer, aus der Mühle
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 3 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schafskäse würfeln, Zwiebeln in Ringe schneiden und Knoblauch halbieren. Alles Schichtweise in eine Einmachglas schichten ... Schafskäse, Pfeffer, Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch ... Schafskäse, Pfeffer, Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch usw. Alles mit einem guten Olivenöl aufgießen und mindestens 3 Tag im Kühlschrank ziehen lassen (der Kühlschrank darf nicht zu kalt sein sonst wird das Olivenöl fest). Schmeckt ganz lecker zu Baguette oder Antipasti oder zu gegrillten Fleisch oder in den Salat.

Kommentare anderer Nutzer


Tigermieze

21.01.2004 09:37 Uhr

Hhhhmmmm, lecker! Warum fertig eingelegten Schafskäse kaufen, wenn man ihn nach eigenem Geschmack selbst würzen kann? :-)

LG
Tigermieze

abondi009

21.01.2004 18:13 Uhr

Danke für Dein Rezept. Soetwas habe ich schon lange gesucht

LG
abondi009

sebastian.1985

21.01.2004 19:22 Uhr

würds auch so machen.................. hört sich lecker an

ybag

22.01.2004 00:16 Uhr

Supi...da kann ich ja jetzt ´ne Menge Euros sparen und den Schafskäse selber einlegen...

LG gaby

Lollipop

23.01.2004 20:26 Uhr

Hab ich vorhin gelesen und sofort gemacht, weil ich alle Zutaten da hatte. Hab noch eine rote Pepperonie in dünne Scheiben geschnitten und dazugetan. Freu mich schon aufs probieren.

LG Lollipop

simine

24.01.2004 22:59 Uhr

Tolles Rezept! Ich werde am Montag sofort zum XXXX-Markt fahren und die Zutaten besorgen.

Wie lange ist der eingelegte Schafskäse denn haltbar?

LG, Simine

Marianthi

25.01.2004 20:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Noch feiner schmeckt es wenn man statt der Zwiebel 2-3 Schalotten gibt.
LG Marianthi

pingu41269

27.01.2004 18:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich mach noch 2-3 getrocknete Chilis rein und ein paar Pfeffer- und Wacholderkörner, die ich mit dem Messer ein wenig plattdrücke. Intensiver wird der Geschmack, wenn man je einen frischen Thymian- und Rosmarin-Zweig hineingibt und ein zerbröseltes Lorbeerblatt. Und wie du schon sagtest: es muss ein GUTES Olivenöl sein.
In irgendeiner Zeitschrift habe ich mal gelesen, dass eingelegter Schafskäse etwa 3 Wochen hält, aber unserer hält nicht so lange, er ist immer schon lange vorher aufgegessen :-)
Gruss
pingu

simine

28.01.2004 17:02 Uhr

Hallo Pingu,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich glaube auch nicht, daß er bei uns so lange hält. Ich dachte nur daran, weil ich ihn verschenken will.

LG, Simine

woudan

31.01.2004 18:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein sehr "schmackhaftes" Rezept, der Käse wird leider viel zu schnell alle. Ich gebe die ganz kleinen (super)scharfen Chilischoten zu und Chilipulver, da verfärbt sich dann das Öl so'n bisschen und ich nehme, weil s ja im Augenblick ganz schlecht frische Kräuter gibt, TK-Kräuter Provence oder Italienisch. Dazu lege ich noch einige Pfefferkörner dazu.
Im übrigen verwende ich diese Ölmischung nochmal, die Gewürze und die Kräuter sind in dem Öl, ich fülle dann das Öl noch ein bisschen auf und mache evtl. noch etwas Chilipulver zu.
LG

woudan

M4162

07.03.2004 19:50 Uhr

Versucht mal noch einen Zweig frischer Lavendel dazu!

Alexandradiezweite

14.03.2004 08:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ha, das werde ich jetzt sofort mal testen! Habe nach einem Rezept aus dem CK schon mal Harzer eingelegt...........war auch genial. Werde evtl. noch einen Zweig Rosmarin zufügen und natürlich Chili.............eh klar!!!!
Danke für die super Anregung!
Alex

PS Das Öl verwende ich dann immer noch zum kochen..........und der Schafskäse schmeckt auch super wenn man ihn eingelegt anschließend mit Zwiebeln, Oliven und etwas von dem Öl in Alufolie bäckt..............müsst ihr mal testen!!!!!!! Läääckar!!!!

Locke2

28.03.2004 23:01 Uhr

Klingt sehr lecker, schmeckt bestimmt auch wenn mann alles pürriert, und es als Brotaufstrich (auf Fladenbrot) nimmt.

Liebe Grüße
Locke2

bille969

03.05.2004 19:20 Uhr

Schmeckt super lecker...danke für das tolle Rezept!!!
LG bille969

sachsenlady

29.12.2004 16:28 Uhr

Das klingt ja sooooooo lecker, morgen werd ich Schafskäse besorgen. Übrigens - ich mach das immer mit Camenbert...gleiche Zutaten, anderer Käse, aber genau so lecker...

LG

Sachsenlady

Baerenkueche

02.02.2005 09:52 Uhr

Ein gutes Rezept, das man nach Belieben und eigenem Geschmack sehr gut verwenden kann.
Gibt es bei uns immer wieder!!
Gäste sind oft überrascht, dass der eingelegte Schafskäse selbst gemacht ist.

LG Elvira

petra.sonne

12.02.2005 07:18 Uhr

Hallo IHR LIEBEN,

freut mich, dass EUCH mein eingelegter Schafskäse so schmeckt. Werd mal gucken was ich noch schnelles und leckeres in meinem handgeschrieben Kochbuch stehen hab und es gleich auch noch hier eingeben.

Gruß PETRA

trinity0304

16.03.2005 17:47 Uhr

Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen...
Ist wirklich ein guter Tipp mit dem Verschenken.

simine

29.03.2005 11:09 Uhr

Superlecker!!!
Ich habe den eingelegten Schafskäse für das Wochenende gemacht und er wurde von allen gelobt. Der Neue ist schon wieder im Kühlschrank und die drei Tage Warten werden ganz schön hart.

LG, Simone

kuchenzwerg

11.07.2005 17:34 Uhr

Hallo,

hab den eingelegten Schafskäse schon so oft gemacht. Das schwierigste ist immer die 3 Tage Zieh-Zeit im Kühlschrank!!

Aber wenn die vorbei ist, heißt es nur noch schlemmen...mmmh....dazu dann ein frisches Baguette, Fladenbrot oder Pita und der Abend ist gerettet!

Danke für das tolle Rezept

LG kuchenzwerg

midgard2kopf

18.07.2005 00:37 Uhr

Hallo,

nicht mit Pfeffer! Mit Chillie oder einer Peperonischote (vorher einweichen). Und die oben auf den Käse legen. Dann fällt das Warten leichter :-))

LG

m2k

anika2805

22.07.2005 11:52 Uhr

wie lange ist das ganze haltbar?

Liebe Grüße aus Köln, Anika

juana82

14.08.2005 16:09 Uhr

Hallo!!!

Super lecker!!! Schade das so ein Glas soooo schnell leer sein kann!

Vg Juana82

ela0201

22.08.2005 18:52 Uhr

Hallo,

suche so ein Rezept schon so lange. Werde es so schnell wie möglich ausprobieren.

LG Ela0201

Wind

23.11.2005 14:11 Uhr

Hallo,

tolles Rezept. Danke!
Habe ebenfalls mit Rosmarin, Thymian und Chilie verfeinert.

LG
Wind

alaKatinka

15.12.2005 11:34 Uhr

Hallöchen,

lecker, genau mein Geschmack. Habe mir cremigen Schafskäse vom Griechen geholt. Als Chilifan natürlich auch eine Pepper. in Streifen geschnitten. Hatte nur noch 1 Schalotte, darum habe ich rote Zwiebel genommen. Sieht auch gut aus. Ein paar Pfefferkörner....jedem wie er es mag. Lege manchmal Ziegenkäserollen ein. Da kommen dann rote und gelbe Paprikaschoten und KapernAPFEL dazu. Könnte man bestimmt auch mit Schafskäse machen. Grobe Pfefferkörner werden auf die Rollen gedrückt. Auch das wäre für dieses Rezept eine Variant. Wo ich das so schreibe, könnte ich glatt wieder am Schafskäse knabbern......vielen Dank für die Idee. Für mich jetzt regelmäßig.......

VLG
Katinka

Sungirl76

04.04.2006 12:24 Uhr

Hallo,

super Rezept, vielen Dank, ich habe eben schon beim schnippeln immer mal zwischendurch probiert ;o) Wie lecker wird es dann erst sein, wenn der Schafskäse so richtig schön durchgezogen ist!?
Kann ich jedem nur empfehlen!

Liebe Grüße Sungirl76

Herzschlag

13.04.2006 22:56 Uhr

das rezept klingt super.
muss man da teuren schafskäse für nehmen oder einfach den billigen von lidl?
liebe grüße
mina

Xx-darkblue-boy

15.04.2006 18:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!
Habe mehrere Sorten gemacht:

1. 1 Glas Schafskäse mit Knoblauch, getrockneten Tomaten und Basilikum
2. 1 Glas Schafskäse mit Zwiebeln, Knoblauch, Oliven
3. 1 Glas Schafskäse mit Chilli, Paprika und Oliven

Dann habe ich alles einkochen lassen (Meine Frau war so nett) =). Wenn wir jetzt eingeladen sind, gibt es anstatt Blumen ein Glas Schafskäse! Kam bis jetzt immer gut an! Ich nehme übrigens den Schafskäse aus dem Türkenladen. Der ist einfach der beste.

Roman

brigri08

30.12.2009 08:42 Uhr

Hallo,

wie hat deine Frau den eingelegten Schafskäse eingekocht? Zerläuft der Käse nicht?

VG Marlies

KThute

26.04.2006 07:56 Uhr

Superlecker, wir lieben Schafskäse !!!!!!!!1

Aber kann man den wirklich einkochen, das wäre spitze ? Vielleicht kann mir jemand netterweise erklären wie man das macht ?
Was benötigt man und welche Gläser benutzt man ? Und wie lange hält er sich dann wohl ?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


silli175

04.01.2013 14:25 Uhr

Hallo!
Bei uns war der Käse nach 3 Tagen noch nicht so richtig durchgezogen. DAs Olivenöl hat eigentlich nur seinen Eigengeschmack gehabt. Nach 5-6 Tagen allerding war es dann richtig gut. Also lieber etwas länger ziehen lassen!
Wir haben das ganze auch noch mit Wacholderbeeren , Thymian, Rosmarin und getrockneten Chillies verfeinert.
LG

BunnyD

08.01.2013 11:30 Uhr

Es war sehr sehr lecker

hemaru53

18.05.2013 17:57 Uhr

köstlich, vielen Dank für das Rezept
LG Hemaru

gabipan

06.07.2013 20:36 Uhr

Hallo!
Ich habe auch noch frische Kräuter und eine getrocknete Chilischote miteingelegt - duftet herrlich und schmeckt lecker!
LG Gabi

almala

14.09.2013 22:34 Uhr

Sehr schönes Rezept!! ... sieht nicht nur toll aus sondern schmeckt auch noch lecker!! habe noch ein paar Chilis mit in das Glas und noch ein paar Rosmarinnadeln ... werde ich bestimmt noch öfters machen ;)

witchy79

05.10.2013 19:33 Uhr

Hallo

Total lecker, ich kaufe ab sofort ganz sicher nie mehr eingelegten Schafskäse.

Dieses Rezept schmeckt einfach genial, ist total schnell gemacht und viel billiger als gekaufter Käse.

Das nächste mal probiere ich das Ganze mit Peperoni oder Chili. Die Idee gefällt mir sehr gut.

Für so ein Rezept gibt es von mir 5 Sterne.


LG, witchy79

Sylvie0206

16.11.2013 19:03 Uhr

Hab's vor drei Tagen angesetzt und heut probiert, sehr lecker. Hab gleich noch eines zum verschenken gemacht. Danke für das tolle Rezept.

obsttante63

18.11.2013 12:25 Uhr

Habe das ganze mit Rapsöl eingelegt. Nach 5 Tagen war das ganze perfekt. Habe auch noch Chiliflocken dazu gegeben. Toll!!!

schnucki25

21.05.2014 14:36 Uhr

sehr sehr lecker und kann man ja wie man mag noch variieren ,Danke für das schöne Rezept ,Bilder sind unterwegs.
lg

BibiB-1988

26.07.2014 20:02 Uhr

Volle Punktzahl! Das Rezept ist sooo lecker! Habe ein paar Zehen Knoblauch mehr reingetan, ganze Pfefferkörner, frische Rosmarin-Zweige und das ganze dann mit gutem, kaltgepresstem, Rapsöl aufgegossen. Mit selbstgemachem Frischkäse und frischem Baguette war das auf einer Party der Hit.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de