Nudelsalat

sommerlicher, frischer Nudelsalat ohne Majo
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Nudeln (z.B. Spirelli, Farfalle)
Paprikaschote(n), in Streifen geschnitten (2 rote und 1 gelbe)
250 g Schinken, gekochter (in kleine Würfel geschnitten)
2 Bund Frühlingszwiebel(n), (in feine Ringe geschnitten)
150 g Käse (Appenzeller mild-würzig), in kleinste Würfelchen geschnitten)
150 ml Olivenöl, mildes
50 ml Essig, heller (mild, z.B. Champagnerbalsamessig)
1 EL, gestr. Honig
1 EL Senf, mittelscharfer
1 TL, gestr. Salz
 etwas Pfeffer, frisch gemahlener (schwarz)
Knoblauchzehe(n), (fein hacken)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und in dem Fall auch gut abschrecken.
Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den gekochten Schinken und den Käse in kleine Würfel schneiden. Die getrockneten und eingelegten Tomaten abtropfen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch feinst hacken und mit Olivenöl, Essig, Honig, Senf, Salz und Pfeffer kräftig aufschütteln. Alle Zutaten gut vermengen und mindestens 1-2 Stunden ziehen lassen.

Nach Belieben bzw. je nach Kühlschrankinhalt können auch noch einige Radieschen in feinen Scheiben oder Salatgurkenstückchen (geschält ohne Kerne) zugegeben werden.

Kommentare anderer Nutzer


Grießbrei

01.09.2010 12:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die eingelegten Tomaten fielen bei mir hinten runter, da sie in der Zutatenliste fehlen, aber die haben mir auch absolut nicht gefehlt. Der Rest wurde laut Anleitung verwendet und kam hier sehr gut an, weil eine leckere und frische Abwechslung zum Standard-Mayonnaisen-Nudelsalat.

Einzig bezüglich des Käses sollte man aufpassen: er ist relativ intensiv und insbesondere wenn der Salat noch etwas steht (z. B. Reste für den nächsten Tag), schmeckt man ihn doch deutlich. Wenn man ihn sehr gerne mag, ist das absolut nicht dramatisch, wer ihn jedoch eher als "kann man mal essen" einstuft, sollte hier vielleicht auf eine etwas schwächere Alternative ausweichen.

lalalalisalalala

17.12.2012 17:25 Uhr

Heey

was auch noch ein wiederspruch ist das oben geschriebn wird paprika in dünne scheiben und unten heißt es dann paprika wüfel ??

Jogi04

08.11.2013 01:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Als Hausfrau versteht man das ............es ist also kein \"Widerspruch \" ohne e

wasa77

11.10.2010 18:00 Uhr

Wieviel von den getrockneten eingelegten Tomaten sollen denn rein? Wie schon mein Vorghänger festgestellt hat steht dazu nichts in der Zutatenliste.

Grießbrei

17.10.2010 20:10 Uhr

Hallo wasa77,

ich kenne mich mit getrockneten Tomaten gar nicht aus, aber ich gehe mal davon aus, dass sie keinen hervorstechenden Geschmack haben, so wie z. B. Chilis. Deshalb würde ich die Menge einfach optisch anpassen. Da du die eingelegten Tomaten ja eh nur packungsweise kaufen kannst, schneide einfach zuerst all die anderen Zutaten und dann schnipple nach und nach Tomaten dazu, bis es hübsch aussieht. (Dabei am besten merken, wieviel es waren - beim nächsten Zubereiten ärgert man sich sonst wieder. ;-))

Ich kann mir übrigens bei dem Rezept auch problemlos \"normale\" Tomaten vorstellen. Die würde ich dann allerdings entkernen, damit es nicht anfängt zu matschen. Vielleicht so zwei bis vier, irgendwas in dem Dreh.

Lieben Gruß und guten Appetit,
Grießbrei

ayor

20.10.2010 12:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

war super lecker! habe ein bisschen weniger öl und dafür ein wenig mehr essig genommen. auch von der menge her - gute portionen :-)

Viniferia

23.10.2010 10:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sorry das mir die getrochneten und eingelegten Tomaten in der Zutatenliste durchgegangen sind. Ich nehm je nach größe 4-6 Stück und schneide sie klein. Sie geben einen herrlich intensiven Geschmack ab.

Frische, vollreife und entkernte Tomaten wären eine Alternative, allerdings sind die wirklich aromatischen Tomaten hier nicht immer zu bekommen.

Liebe Grüße

Vini

stefansusi

21.04.2011 13:43 Uhr

Sehr lecker und sommerlich frisch.
Ich habe den Käse weggelassen und mich ansonsten ans Rezept gehalten. Nur an der Ölmenge habe ich was zu meckern: Obwohl ich schon auf 120 ml reduziert hatte, ist mir die Sache immer noch zu ölig. Ich werde das Rezept beim nächsten Mal mit mit 75 ml ausprobieren, Essig kann ruhig etwas mehr sein. Beim abschmecken habe ich noch ca. zwei weitere Eßlöffel Honig mehr untergemixt.

Viniferia

20.05.2011 13:50 Uhr

Hallo Stefansusi,

ich geb mein Essig immer lieber etwas weniger Menge an, nahträglich noch etwas essig dazu geben ist einfacher als ihn wieder zu neutralisieren und nicht jeder nutzt den gleichen Essig. Deshalb bin ich da etwas vorsichtig. Mit der Ölmenge hab ich kein Problem, aber wenn Du/Ihr es lieber mit weniger Öl mögt dann sit das vollkommen okay.

Freut mich das Euch das Rezept ansonsten gut gefallen hat.

LG

Vini

LenKenneth

27.05.2011 11:34 Uhr

Ich hab den Salat jetzt zweimal gemacht, meine Familie hat gar nicht genug bekommen. Allerdings hab ich festgestellt, dass er mit Radieschen wesntlich besser schmeckt noch, getrocknete Tomaten hatte ich gar keine drin, Schinken auch nicht. War trotzdem perfekt.

Viniferia

03.06.2011 15:07 Uhr

Hallo Lenkenneth,

Radieschen sind eine gute Idee. Werde ich selbst jetzt auch mal dazu packen. Der Knack ist sicher schon toll aber die Radieschen geben sicher auch noch eine feine Schärfe dazu.

Danke für den Tipp. Wird getestet.

LG

Vini

PettyHa

03.08.2011 08:07 Uhr

Hallo Vini,

ein sehr leckerer, leichter und doch sättigender Salat! Ich habe frische Tomaten dazugegeben, ebenso Radieschen. Passt alles wunderbar zusammen!

Danke für's Rezept und liebe Grüße
Petra

roteadelline

29.12.2011 21:42 Uhr

Hallo Super leckerer Salt,die Pilze habe ich weggelassen ,dafür aber frische Eierscheiben genommen.Salat kam sehr gut an,sehr leicht u.nicht zu oelig ,habe Himbeeressig genommen.Volle Punktzahl.lg.roteadelline

nanenursy

26.05.2012 06:20 Uhr

Pilze???? die waren doch gar nicht inder zutatenliste. hats du dich im rezept geiirt? :-)))

mausi1205

27.05.2012 12:58 Uhr

Der Salat war sehr lecker und schön sommerlich leicht, allerdings habe ich Gouda genommen, da ich so würzigen Käse nicht mag.

Viniferia

04.06.2012 09:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Mausi,

dasist doch kein Problem, Rezepte sind Inspiration. wenn Du keinen würzigen Käse magst, dann ist Gouda oder Butterkäse eine gute Alternative. Für mich stellt es kein Problem dar wenn einzelne Bestandteile ausgetauscht werden. Ich finde sklavisches Kochen langweilig, dann bewegt sich nichts mehr. Änderungen und Ergänzungen empfinde ich persönlich als die "Würze" in diesem Forum und hin und wieder gibt es Abwandlungen wo ich mich frage: "Warum bin ich nicht selbst drauf gekommen".

Freut mich das Dir der Salat mit Gouda got gefallen hat.

LG

Vini

Millelenium

10.06.2012 17:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Also der Salat ist wirklich klasse! Ich habe aber mal die Paprika und den Schinken angebraten und dann mit eingemischt!! Ist n Tick würziger und super lecker!!

LG

nanenursy

19.06.2012 17:50 Uhr

der salat ist sehr lecker - danke fürs rezept!
grüßles nane

passwort81

01.07.2012 15:34 Uhr

lecker, lecker, lecker...

wir haben den Schinken weg gelassen, haben stattdessen hartgekochtes Ei dazu getan und dann gabs gegrillten Fisch dazu...

ladenhueter

22.08.2012 21:43 Uhr

Ich war schon lange auf der Suche nach einem Rezept ohne Majo. Dies hier war super lecker. Gibt's bestimmt jetzt öfter.

Shadow-1970

16.09.2012 12:29 Uhr

Der absolute Hammer!!!
Nur einer von vier Essern hatte gemeckert, daß es zu viele Frühlingszwiebeln waren, obwohl ich schon großzügig weggeschnitten hatte. Egal!!! Ich habe diesen Nudelsalat heute zum zweiten Mal gemacht (getreu nach der Vorgabe), aber zusätzlich noch die Radieschen.

melissa16

07.10.2012 22:42 Uhr

super rezept :) wirklich sehr gut :) habe ich letzte woche zu einer party mitgenommen und nach nur 15 minuten war er leer :O :) großes lob :)

Viniferia

17.10.2012 07:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank für das viele Lob. Der Salat darf natürlich verändert werden. Wenn jemand nicht gerne Frühlingszwiebeln mag, dann kann man die einfach weg lassen, dann vielleicht etwas schnittlauch rein. Wer keinen Schinken mag, läßt ihn halt weg.

Ich finde der salat läd doch zum spielen ein. Ich freu mich auch wenn jeman schreibt: ich hab x weggelassen, dafür y dazu getan und es war lecker. Prima!

LG

Vini

Shoukop

30.10.2012 20:36 Uhr

Wirklich ein toller Nudelsalat! Schön frisch, kein kalorienreiches Dressing und für meine Bedürfnisse auch noch gut Sättigend!
Wird auf alle Fälle nochmal gemacht!

daJsy

20.12.2012 14:52 Uhr

daJsy

Habe ebend deinen Nudelsalat gemacht,mir schmeckt er fantastisch,mal sehen,wie er morgen auf der Weihnachtsfeier ankommt und wie morgen schmeckt.
Wenn er gut ankommt,schreib ich noch mal.
Habe die doppelte Menge an Nudeln und Dressing genommen,das andere wie im Rezept

daJsy

04.01.2013 20:56 Uhr

dein nudelsalat kam bei allen super an,fanden alle leicht,weil keine majonaise drin ist und der honig im dressing mal was neues war

malibu0512

06.02.2013 21:56 Uhr

Der Nudelsalat ist mitlerweile ständiger Begleiter bei Grillabenden und Picknickausflüge....wirklich sehr sehr lecker...

Sinimini1990

18.02.2013 10:30 Uhr

Man Könnte Katenschinken nehmen und Junger Gouda oder der Delacreme von leerdammer zb. welchen essig nimmt ihr

Viniferia

25.02.2013 17:24 Uhr

Hallo Sinimini,

ich nehm einen Champagnerbalsamessig oder einen Feigenbalsamessig. Du kannst es abr auch günstier haben, dann nimm einen Apfelessig. Nur nimm nicht unbedingt den billigsten Weinbranntessig. Der Essig ist nicht unbedeutend bei dem Salat. Der muss einfach schmecken und darf nicht zuviel Säure haben.

LG

Vini

hankyhh

03.04.2014 23:48 Uhr

Weissen Balsamico - schön mild

showme

02.04.2013 16:04 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dieses tolle Rezept. Auf der Suche nach einer Mayo-Alternative bin ich hierrüber gestolpert und seit fast zwei Jahren ist dieser Nudelsalat mein absoluter Favorit. Besonders toll finde ich die getrockneten Tomaten und den Käse. Ich persönlich esse ihn auch gerne mit Schinken, aber da wir Vegetarier im Freundeskreis haben wird er an Grillabenden meist ohne zubereitet, was dem Geschmack aber überhaupt keinen Abbruch tut - wirklich klasse. Und mit der Menge der einzelnen Zutaten bin ich immer spontan, was halt grad so da ist und wie viel bei rauskommen soll, Hauptsache es ist von allem was drin :).

Vielen vielen Dank für diese Bereicherung!

LG
showme

rolemi

27.05.2013 08:25 Uhr

Unser absolutes Lieblingsrezept, wenn es um Nudelsalat geht. Darf beim Grillieren nicht fehlen!
Allerdings lasse ich den Käse weg, da den die Kinder nicht mögen - tut dem Geschmack aber keinen Abbruch! 5 Sterne dafür!

madrich38

01.06.2013 16:01 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept :-) haben wir gestern zubereitet und es hat allen geschmeckt- auch den Kindern. Das Dressing ist ein wahrer Genuss. 5 Sterne Wert!

NephelimLG

10.06.2013 19:08 Uhr

Habe den Salat heute gemacht. Einfach phantastisch dieses Dressing. Den Salat haben wir ohne Käse gemacht, da ich keinen mag. Ansonsten kann man das Gemüse variieren wie man möchte. Da passt irgendwie alles dazu. Der Nudelsalat passt hervorragend in die warme Jahreszeit. Vielen Dank für das tolle Rezept!!

Novemberkeks

26.07.2013 18:27 Uhr

weltbester nudelsalat. endlich hab ich ein rezept, worin die nudeln nicht so pampig werden. 5 sternderl von mir.
ich habs auch mit zwiebel, knobi und radieschen gemacht. käse war leieder leer.. egal, kommt doch eh auf die soße an, find ich.
ich werde ihn nur noch so machen.
vielen dank

Pasticceria_Lina

14.08.2013 15:56 Uhr

Diesen Nudelsalat fand ich wirklich ausgesprochen lecker! Ich habe ihn zu einem Grillabend mitgenommen und dort ist er super gut angekommen! Werde Nudelsalat ab jetzt nur noch nach Deinem Rezept machen! Das ist echt das beste!

Viniferia

15.08.2013 16:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen dank für das Lob! Ich freu mich imemr wenn meine Rezepte gefallen und ich freu mich auch wenn sie verändert werden.Würde es Stillstand gebn und vor allem hätte es mmer Stillstand gegebben, wir würden immer noch von Baum zu Baum hüpfen ;-)

Euch allen eine genussreiche Zeit

Vini

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


MireilleBourquet

17.03.2014 08:17 Uhr

Hallo
ich habe das Rezept ausprobiert und ich finde es echt lecker!
Ich habe allerdings das Olivenöl und den Schinken weggelassen.Die haben mir auch nicht gefehlt. Das werde ich bestimmt öfter machen.
lg MireilleBourquet

hankyhh

03.04.2014 23:42 Uhr

Mein Mann isst gerne Wurstsalat, unsere Tochter wünschte einen Nudelsalat ohne Majo (aber mit Gemüse), ich esse Beides gerne - mit diesem Rezept habe ich die perfekte Lösung gefunden, Danke!
Ich habe noch ein wenig Majo dazu gegeben, die man nicht herausschmeckt, sondern das ganze ein wenig cremiger macht. Anstelle des Senfs habe ich eine Honig-Senf-Sauce verwendet.
Und eine Dose Mais hatte ich auch noch ;)
Suuuper lecker!!!

hankyhh

03.04.2014 23:52 Uhr

Wem der Appenzellergeschmack zu scharf/intensiv ist, der sollte Emmentaler nehmen. der ist milder aber in der Konsistenz fester als Gouda oder Butterkäse, die in einem Salat gerne mal ein wenig matschig werden.

Butzelino

21.04.2014 11:47 Uhr

Hallo,
Ich finde nach Rezept Angabe ist alles in Ordnung und schmeckt auch prima zu einem Schwenkbraten.

lg. Butzelino

Kochfee-1990

02.05.2014 16:43 Uhr

Hi!

Ich liebe Nudelsalat schon immer. Aber ich wollte jetzt gerne mal eine neue Variante ausprobieren und bin bei meiner Suche auf dieses Rezept gestoßen. Ich habe es allerdings etwas verändert.
Für 4 Portionen:
250 g Nudeln (z.B. Spirelli, Farfalle)
2 Tomaten
4 Scheiben Schinken, gekochter
1 rote Zwieben
250 g Schafskäse
2 Möhren

Die Sauce habe ich so gelassen wie sie ist.

Der Salat schmeckt super zum Grillen.

LG Kochfee-1990

thcotaan

20.05.2014 10:05 Uhr

Super Rezept 5 Sterne

Marie-Lena

21.05.2014 22:46 Uhr

Hallo,
Also ih fand den salat auch klasse!

Wollte aber fragen ob ihr denkt, dass es einen grossen unterschied macht statt oliveöl sonnenblumenöl zu nehemen?

Viniferia

22.05.2014 02:59 Uhr

Hallo Marie-Lena,

natürlich kannst Du auch sonnenblumenöl statt Olivenöl nehmen, es fehlt dann halt der Geschmack des Olivenöls. Wenn du nicht gerne Olivenöl ißt, dann wäre das für dich ja ehr von Vorteil.

LG

Vini

Galandra

08.06.2014 17:28 Uhr

Soeben ausprobiert und einfach alles was daheim war noch reingeschnippelt, mir ging es eher darum ein Dressing ohne Majo zu suchen und als Richtiwert fand ich das hier ganz gut. Ich hab noch etwas Jogurt dazu. Sehr lecker

JuniaJakob

18.06.2014 22:22 Uhr

Wow, ein sehr, sehr leckerer Salat! Ich bin bei Nudelsalat immer eher skeptisch. Die meisten sind nichts für mich. Aber dieser ist ganz toll. Habe ihn gerade erst für's morgige Grillen gemacht, und schon ohne Ziehzeit schmeckt er göttlich.
Ich habe ihn noch ein wenig an die Vorlieben in der Familie angepasst (weniger Öl und Lauchzwiebeln, kein Schinken, dafür zu den getrockneten noch ein paar frische gelbe Cocktailtomaten, ein paar klein gehackte Oliven und, weil sie übrig war, eine halbe Salatgurke), aber das Wichtigste, das tolle Dressing, ist geblieben. Hatte dafür Zitronen-Thymian-Essig gekauft. Das war eine gute Idee!
Vielen Dank für das Rezept! Hoffe, ich denke daran, morgen noch ein Foto zu machen!
Viele Grüße,
JuniaJakob

Viniferia

19.06.2014 05:32 Uhr

Hallo JuniaJakob,

das freut mich das dir/euch der Nudelsalat so gut schmeckt. Denk heute daran ihn bei zeiten aus dem Kühlschrank zu nehmen, wenn er zu kalt ist, ist er nicht so lecker. Ein bisschen mit den Zutaten \"spielen\" finde ich gut. Ich nehme auch gerne mal etwas anderes als die genannten Zutaten bzw. nehm noch etwas dazu oder lasse etwas weg. Ganz so wie es gerade passt.. Mal den Schinken weg gelassen, dafür etwas Salami oder auch Thunfisch dazu gegeben. Mal Cocktailtomaten, mal Radieschen, mal grob geriebener Parmesan statt kleiner Käsewürfelchen. Da ist immer Luft für Änderungen, je nach dem wer gerade als Gast am Tisch sitzt. Für uns ist nur wichtig das es kein in Majo ertränkter Nudelsalat ist. Majo gehört bei uns vor allem zu Pommes aber nicht an Nudeln.

LG

Vini

Viniferia

22.07.2014 14:59 Uhr

Hallo JuniaJakob,

vielen dank fürs Foto einstellen!

LG

Vini

JuniaJakob

22.07.2014 16:44 Uhr

Hallo Viniferia!
Sehr gern! Wie man sieht, hatte ich dann am Grilltag spontan auch noch ein, zwei Frühstückseier mehr gekocht, um welche zur Deko auf dem Salat zu verteilen. Toll, wie unkompliziert der Salat ist. Man kann so entspannt variieren, und ich finde es prima, dass du das auch ganz locker siehst!
Kriege schon wieder Appetit darauf! Muss dringend getrocknete Tomaten kaufen! Bei aller Variation würde ich die niemals weglassen!!! So lecker!
Herzliche Grüße,
JuniaJakob

schroedi123

20.06.2014 20:38 Uhr

Der Salat ist einfach perfekt zum Grillen , Picknick oder Partys. Kommt immer wieder gut bei meine Gästen an. Danke schön für die Idee und das Lob gebe ich gerne an Dich weiter. :)

Ani2316

04.07.2014 17:41 Uhr

Echt leeeecker !!!! Gibts bestimmt öfter. :):)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de