Nudelsalat

sommerlicher, frischer Nudelsalat ohne Majo
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Nudeln (z.B. Spirelli, Farfalle)
Paprikaschote(n), in Streifen geschnitten (2 rote und 1 gelbe)
250 g Schinken, gekochter (in kleine Würfel geschnitten)
2 Bund Frühlingszwiebel(n), (in feine Ringe geschnitten)
150 g Käse (Appenzeller mild-würzig), in kleinste Würfelchen geschnitten)
150 ml Olivenöl, mildes
50 ml Essig, heller (mild, z.B. Champagnerbalsamessig)
1 EL, gestr. Honig
1 EL Senf, mittelscharfer
1 TL, gestr. Salz
 etwas Pfeffer, frisch gemahlener (schwarz)
Knoblauchzehe(n), (fein hacken)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und in dem Fall auch gut abschrecken.
Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den gekochten Schinken und den Käse in kleine Würfel schneiden. Die getrockneten und eingelegten Tomaten abtropfen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch feinst hacken und mit Olivenöl, Essig, Honig, Senf, Salz und Pfeffer kräftig aufschütteln. Alle Zutaten gut vermengen und mindestens 1-2 Stunden ziehen lassen.

Nach Belieben bzw. je nach Kühlschrankinhalt können auch noch einige Radieschen in feinen Scheiben oder Salatgurkenstückchen (geschält ohne Kerne) zugegeben werden.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 1:47 Minuten, Aufrufe: 5.123

Kommentare anderer Nutzer


Grießbrei

01.09.2010 12:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die eingelegten Tomaten fielen bei mir hinten runter, da sie in der Zutatenliste fehlen, aber die haben mir auch absolut nicht gefehlt. Der Rest wurde laut Anleitung verwendet und kam hier sehr gut an, weil eine leckere und frische Abwechslung zum Standard-Mayonnaisen-Nudelsalat.

Einzig bezüglich des Käses sollte man aufpassen: er ist relativ intensiv und insbesondere wenn der Salat noch etwas steht (z. B. Reste für den nächsten Tag), schmeckt man ihn doch deutlich. Wenn man ihn sehr gerne mag, ist das absolut nicht dramatisch, wer ihn jedoch eher als "kann man mal essen" einstuft, sollte hier vielleicht auf eine etwas schwächere Alternative ausweichen.
Kommentar hilfreich?

lalalalisalalala

17.12.2012 17:25 Uhr

Heey

was auch noch ein wiederspruch ist das oben geschriebn wird paprika in dünne scheiben und unten heißt es dann paprika wüfel ??
Kommentar hilfreich?

Jogi04

08.11.2013 01:15 Uhr

Als Hausfrau versteht man das ............es ist also kein "Widerspruch " ohne e
Kommentar hilfreich?

wasa77

11.10.2010 18:00 Uhr

Wieviel von den getrockneten eingelegten Tomaten sollen denn rein? Wie schon mein Vorghänger festgestellt hat steht dazu nichts in der Zutatenliste.
Kommentar hilfreich?

Grießbrei

17.10.2010 20:10 Uhr

Hallo wasa77,

ich kenne mich mit getrockneten Tomaten gar nicht aus, aber ich gehe mal davon aus, dass sie keinen hervorstechenden Geschmack haben, so wie z. B. Chilis. Deshalb würde ich die Menge einfach optisch anpassen. Da du die eingelegten Tomaten ja eh nur packungsweise kaufen kannst, schneide einfach zuerst all die anderen Zutaten und dann schnipple nach und nach Tomaten dazu, bis es hübsch aussieht. (Dabei am besten merken, wieviel es waren - beim nächsten Zubereiten ärgert man sich sonst wieder. ;-))

Ich kann mir übrigens bei dem Rezept auch problemlos "normale" Tomaten vorstellen. Die würde ich dann allerdings entkernen, damit es nicht anfängt zu matschen. Vielleicht so zwei bis vier, irgendwas in dem Dreh.

Lieben Gruß und guten Appetit,
Grießbrei
Kommentar hilfreich?

ayor

20.10.2010 12:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

war super lecker! habe ein bisschen weniger öl und dafür ein wenig mehr essig genommen. auch von der menge her - gute portionen :-)
Kommentar hilfreich?

Viniferia

23.10.2010 10:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sorry das mir die getrochneten und eingelegten Tomaten in der Zutatenliste durchgegangen sind. Ich nehm je nach größe 4-6 Stück und schneide sie klein. Sie geben einen herrlich intensiven Geschmack ab.

Frische, vollreife und entkernte Tomaten wären eine Alternative, allerdings sind die wirklich aromatischen Tomaten hier nicht immer zu bekommen.

Liebe Grüße

Vini
Kommentar hilfreich?

stefansusi

21.04.2011 13:43 Uhr

Sehr lecker und sommerlich frisch.
Ich habe den Käse weggelassen und mich ansonsten ans Rezept gehalten. Nur an der Ölmenge habe ich was zu meckern: Obwohl ich schon auf 120 ml reduziert hatte, ist mir die Sache immer noch zu ölig. Ich werde das Rezept beim nächsten Mal mit mit 75 ml ausprobieren, Essig kann ruhig etwas mehr sein. Beim abschmecken habe ich noch ca. zwei weitere Eßlöffel Honig mehr untergemixt.
Kommentar hilfreich?

Viniferia

20.05.2011 13:50 Uhr

Hallo Stefansusi,

ich geb mein Essig immer lieber etwas weniger Menge an, nahträglich noch etwas essig dazu geben ist einfacher als ihn wieder zu neutralisieren und nicht jeder nutzt den gleichen Essig. Deshalb bin ich da etwas vorsichtig. Mit der Ölmenge hab ich kein Problem, aber wenn Du/Ihr es lieber mit weniger Öl mögt dann sit das vollkommen okay.

Freut mich das Euch das Rezept ansonsten gut gefallen hat.

LG

Vini
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


sonrisa77

29.08.2015 10:21 Uhr

Lecker!
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

30.08.2015 11:15 Uhr

Hallo Viniferia,

dieser Nudelsalat hat uns klasse geschmeckt und auch unsere Gäste waren sehr angetan.
Ich habe noch etwas Zucchini und gelbe Cocktailtomaten dazugegeben und ein wenig weniger Öl genommen.
Statt des Honigs kam Agavendicksaft hinein.

Danke für das schöne Rezept!

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Viniferia

30.08.2015 11:54 Uhr

Hallo Silvia,

freut mich das euch und euren Gästen der Salat so gut geschmeckt hat. Spielen mit Zutaten finde ich gut. Je nachdem was gerade da ist, kann da immer gut gespielt werden, dazu läd der Salat ja förmlich ein.

LG

Vini
Kommentar hilfreich?

Cyberlady

09.09.2015 16:32 Uhr

Hallo Viniferia

dieser Nudelsalat hat ***** verdient, sowas von lecker

frisch und leicht passend für warme Sommerabende, den Nudelsalat haben wir diesen Sommer sehr oft zum grillen gemacht

Liebe Grüße Cyberlady
Kommentar hilfreich?

cebu

11.09.2015 14:00 Uhr

Eigentlich dachte ich immer,
Rezepte für Nudelsalate brauchst du dir gar nicht angucken.
Aber es gibt immer wieder etwas, was sich lohnt.
Wie dieses Rezept !!! Sehr lecker. Muss man ausprobieren ;-)
Kommentar hilfreich?

Viniferia

11.09.2015 15:47 Uhr

Hallo Cebu,

vielen Dank für dein Lob!

Geht mir bei manchen Dingen auch so, da denk ich auch, was soll den da noch neues kommen und schwupp werde ich überrascht.

LG

Vini
Kommentar hilfreich?

Bavaria1954

26.12.2015 14:38 Uhr

Wunderbarer Partysalat. Danke
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de