Zutaten

Tortenboden (Biskuit, hell), 3-lagig
300 g Kuvertüre oder Vollmilchschokolade
800 g Erdbeeren
800 g Sahne oder Cremefine
 n. B. Schokostreusel zum Garnieren
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker, evtl.
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kuvertüre im Wasserbad langsam schmelzen lassen. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und ca. 6 - 8 von den schönsten Beeren samt Grün halbieren. Die restlichen Beeren in kleine Stücke schneiden, davon die Hälfte im Mixer pürieren.

Wenn die Kuvertüre flüssig ist, den ersten und zweiten Boden damit bestreichen und kurz in den Kühlschrank stellen. Dann die halbierten Erdbeeren nur mit der Spitze in die Kuvertüre tauchen und zum hart werden auf eine Alufolie legen und auch in den Kühlschrank stecken.

Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Die Hälfte abnehmen und mit dem Erdbeerpüree mixen. Auf den untersten Boden die Hälfte des Erdbeer-Sahne-Pürees streichen und dann den mittleren Boden aufsetzen. Darauf das restliche Erdbeer-Sahne-Püree und die klein geschnittenen Erdbeerstücke geben.

Nun den letzten Boden aufsetzen und die Torte rundherum mit der anderen Hälfte der Sahne bestreichen. Die Torte zu Schluss mit den Erdbeer-Schoko-Stücken verzieren und die Schokostreusel am Rand anbringen.

Die Torte ist eigentlich ganz einfach zu machen und sieht aus als würde sie vom Konditor kommen. Bisher konnte ich damit immer alle meine Gäste begeistern.

Natürlich kann man Biskuitboden auch selbst backen. Ich habe aber einen tollen Bäcker in der Nähe, der mir einen klasse Biskuitboden - wie selbst gemacht - zaubert und das für einen Preis für den man es nicht günstiger machen könnte.