Zutaten

400 g Sardinen, frische
3 Knolle/n Fenchel mit Grün
Zwiebel(n), fein gehackt
8 EL Olivenöl
Sardellenfilet(s), möglichst kleine, in Öl eingelegt
4 EL Pinienkerne
4 EL Sultaninen
  Salz und Pfeffer
1 Tüte/n Safranpulver
400 g Pasta, dick und hohl (z.B. Makkaroni oder Bucatini)
  Salzwasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Sardinen ausnehmen, entgräten, die Köpfe abschneiden, dann mit Salzwasser waschen und abtrocknen.

Das Fenchelgrün von den Stielen trennen, beiseitestellen, es kann zum Anrichten verwendet werden. Die Fenchelstiele in 2 l Salzwasser 15 min. kochen, anschließend klein schneiden. Das Fenchelwasser aufheben, es wird später noch benötigt.

In einer Pfanne 5 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln glasig anschwitzen. Die Hälfte der Sardinen und die Sardellen dazugeben, mit einem Holzlöffel zerdrücken. Anschließend die Fenchelstiele, die Pinienkerne und die Sultaninen zugeben. Dann salzen, pfeffern und mit Safran würzen. Mit etwas Fenchelwasser ablöschen. Jetzt 15 min. köcheln lassen, ab und zu 1 - 2 EL Fenchelwasser zugeben.

Die Pasta in einer Mischung aus Salzwasser und Fenchelwasser al dente kochen. Den Backofen auf 200° vorheizen. In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen, die restlichen Sardinen beidseitig 2 min. anbraten, salzen und pfeffern.

Die Pasta abgießen, dann alles in eine Auflaufform schichten: zuerst eine Schicht Pasta, dann Sauce drüber, dann gebratene Sardinen. Mit gebratenen Sardinen abschließen. Im Ofen abgedeckt 15 min. backen.