Spargel - Reis mit Radieschendressing

lecker und leicht

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

150 g Reis (Langkornreis, z. B. Basmati)
500 g Spargel, weißer
250 g Spargel, grüner
  Zucker
  Butter
  Salzwasser
1 TL, gehäuft Meerrettich (Tafelmeerrettich, kein Sahnemeerrettich) aus dem Glas
1 EL Balsamico bianco
  Für die Vinaigrette:
1 EL Balsamico bianco
Chilischote(n), spitze, rot
1 kl. Bund Radieschen
  Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl
Schalotte(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis in Salzwasser 15 - 18 Minuten kochen. In einem Sieb abtropfen und beiseitestellen (vorzugsweise so, dass er warm bleibt).

Während der Reis kocht, den Spargel putzen, den Weißen ganz schälen, den Grünen nur am unteren Ende. Die Spargelspitzen ca. 3 - 4 cm lang abschneiden, den Rest in 1 cm lange Stücke schneiden. Den weißen Spargel in Salzwasser mit Zucker und Butter 3 Minuten kochen, dann den grünen Spargel zugeben. Weitere 3 Minuten kochen. Herausnehmen, abtropfen, beiseitestellen und etwas vom Spargelwasser aufbewahren.

3 Esslöffel vom Spargelwasser mit dem Meerrettich und dem Balsamico verrühren. Diese Flüssigkeit mit dem Reis mischen. Reis und Spargel vermengen, auf Tellern anrichten, mit den Spargelspitzen ausdekorieren.

Für die Vinaigrette die Schalotten fein würfeln, die Radieschen in dünne Stifte schneiden. Die Chili entkernen und in winzige Würfelchen oder feine Ringe schneiden.

Den Balsamico mit 2 EL Kochwasser vom Spargel mischen, salzen, pfeffern, das Öl unterschlagen. Dann Radieschen, Chili und Schalotte zugeben, vermischen.

Etwas Vinaigrette über den Spargelreis träufeln, sofern etwas übrig bleibt, den Rest der Vinaigrette separat servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de