Kasseler - Geschnetzeltes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Kasseler - Kotelett ohne Knochen, ca. 5 dünnere Scheiben
60 g Speck, gewürfelt
150 ml Wasser, heißes
150 ml Apfelsaft
1 TL Senf
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
1 kl. Glas Champignons in Scheiben (Abtropfgewicht 170 g)
1/2 kl. Glas Zwiebel(n), (Silberzwiebeln, Abtropfgewicht 190 g)
3 TL Speisestärke, mit etwas Wasser angerührt
1 TL Schmand oder saure Sahne (evtl. auch 2 TL)
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kasseler-Kotelett in Streifen schneiden und mit dem Speck in einer Kasserolle kurz anbraten. Heißes Wasser, Apfelsaft, Gemüsebrühe und Senf einrühren und aufkochen lassen.

Die Champignons mit ihrem Saft und die abgetropften Silberzwiebeln zufügen, mit der angerührten Stärke binden und mit Schmand und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen sehr gut Rösti-Ecken oder Reis. Man kann das Gericht aber auch mit Nudeln servieren.

Varianten: die Silberzwiebeln kann man auch durch gewürfelte Gewürzgurken ersetzen (Menge nach Geschmack). Oder den Apfelsaft durch Wasser ersetzen, mit edelsüßem Paprika würzen und etwas Tomatenmark zufügen. Evtl. mehr Senf nehmen.

Kommentare anderer Nutzer


inge2511

11.07.2010 18:09 Uhr

ich hab dieses rezept schon vor ein paar wochen zubereitet und war wirklich sehr zufrieden und auch überrascht.

weil ich keinen apfelsaft im haus hatte, habe ich wasser verwendet und mit etwas paprika u. tomatenmark den süßsauren charakter des gerichtes erhalten.

es ist auf alle fälle ein rezept, das schnell und einfach zubereitet war und auch mit reis als beilage wunderbar schmeckt.
danke für dieses rezept, meerjungfrau

wemdyoma

12.07.2010 09:02 Uhr

Habe vor kurzem das Rezept nachgekocht und war begeistert. Selbst meinem Mann, der recht wählerisch ist, hat es geschmeckt.

Ich habe nur statt Stärke zum binden, Frischkäse genommen. Ich nehme nicht gerne Stärke. Durch den Frischkäse u. Schmand wird es gerade richtig.

Ein schnelles u. sehr gutes Rezept.
LG wemdyoma

meerjungfrau

12.07.2010 11:09 Uhr

Hallo Inge & wemdyoma ,

DANKE für die lieben Kommentare & Bewertungen!

LG -meerjungfrau-

inge2511

04.06.2013 19:11 Uhr

ich hab mich an das kasseler-rezept erinnert, nachgelesen und heute nochmal gekocht.
es war natürlich wieder "saulecker" - wie die saarländer zu sagen pflegen.

meerjungfrau

05.06.2013 12:10 Uhr

Hallo Inge,

freut mich, dass es noch immer schmeckt!

LG
-meerjungfrau-

inge2511

04.01.2014 19:59 Uhr

schade, dass man nur einmal eine bewertung abgeben kann -

dieses rezept bekäme erneut 5 sternchen von mir!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de