Giersch - Rouladen mit Estragonkartoffeln und Muskatblumenkohl an Gierschsauce

eine Eigenkreation

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Handvoll Giersch, junger
Tomate(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Bund Schnittlauch
Mozzarella
5 Scheibe/n Kochschinken
Schweineschnitzel
Blumenkohl
700 g Kartoffel(n)
100 ml Olivenöl
300 ml Milch
  Estragon, Thymian, Rosmarin, Oregano
  Weißwein
  Senfkörner, Wacholderbeeren, bunte Pfefferkörner
Lorbeerblätter
  Muskat
  Salz und Pfeffer
  Saucenpulver, (helle Sauce)
  Öl, (Sojaöl)
  Butter
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Giersch abbrausen und abtropfen lassen und in eine kleine verschließbare Schüssel geben. Etwa 50 ml Olivenöl abfüllen und je eine Prise Estragon, Rosmarin, Thymian, Oregano und eine klein gehackte Knoblauchzehe dazugeben, gut umrühren und zum Giersch geben. Die Schüssel verschließen und alles gut durchschütteln, sodass die Blätter alle mit der Marinade überzogen sind.

Zwei Tomaten waschen, den Stielansatz und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel ebenfalls klein schneiden und dazgeben. Zwei Knoblauchzehen hineinpressen. Ein Bund Schnittlauch, klein geschnitten, dazugeben. Den Mozzarella abtropfen lassen, in kleine Würfel schneiden und ebenfalls dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen.

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Die Schweineschnitzel trocken tupfen, mit einer Bratpfanne platt klopfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Den marinierten Giersch auf den Schnitzeln verteilen (jedoch etwa ein Viertel davon zurückbehalten!). Die Mozzarella-Tomaten- Füllung auf die Kochschinkenscheiben geben, den Schinken einrollen und die Giersch-Schweineschnitzel um die Schinkenrollen wickeln und die Rouladen mit Rouladennadeln oder Zahnstochern fixieren. In eine Auflaufform legen und restliche Mozzarella-Tomaten-Füllung darauf verteilen (falls etwas übrig geblieben ist).

50 ml Olivenöl mit etwas Estragon, Thymian, Rosmarin, Oregano, Senfkörnern, Wacholderbeeren und bunten Pfefferkörnern vermischen, gut umrühren und auf den Rouladen verteilen. Dann Weißwein dazugießen (ca. 150 ml, nach Belieben mehr oder weniger). In den Backofen geben und 1½ Stunden, evtl. auch etwas länger, braten. Ab und zu die Rouladen mit dem Bratensaft übergießen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und den Blumenkohl putzen.

Die Kartoffeln halbieren und vierteln, in einen Topf mit Wasser geben, dann etwas Meersalz und Estragon dazugeben. Sobald das Wasser kocht, etwas Sojaöl hineingeben. Die Kartoffeln in ca. 20 Minuten gar kochen, dann abgießen und warm halten.

Den Blumenkohl in Röschen zerteilen, in einen Topf mit wenig Wasser geben, mit Meersalz und Muskatnuss würzen und in ca. 15 Minuten gar kochen, dann abgießen und warm halten. Nach Belieben etwas Butter zum Verfeinern darüber geben.

Die Milch in einen Topf gießen und den zurückbehaltenen marinierten Giersch dazugeben. Mit dem Mixstab pürieren und zum Kochen bringen. So viel Saucenpulver dazugeben, dass die Sauce angenehm sämig ist, kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Rouladen mit Kartoffeln, Blumenkohl und Sauce anrichten.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de