Papas Hackbraten im Blätterteig

mit Zwiebeln und Speck
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Hackfleisch, gemischtes
250 g Speck
Zwiebel(n)
Ei(er)
2 Pck. Blätterteig, frisch aus der Kühltheke
  Thymian
  Oregano
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Paniermehl
 evtl. Champignons
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Das Hack mit Paniermehl und Eiern verkneten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzig abschmecken.

Den Speck anbraten, danach die Zwiebeln glasig werden lassen und die Mischung mit Oregano und Thymian würzen (wer mag, kann auch noch Champignons mit anbraten).

Die vorbereitete Kastenform komplett mit Blätterteig auslegen. Dabei sollte der Blätterteig an allen Kanten über den Rand reichen. Ungefähr die Hälfte der Hackmasse an Boden und Seitenwänden der Kastenform andrücken. Ziel ist es, die Form gleichmäßig damit auszukleiden.

Jetzt abwechselnd Zwiebel-Speck-Masse und Fleischteig in die Kastenform schichten, die letzte Schicht sollte Fleischteig sein. Mit Blätterteig abdecken und die Ränder gut andrücken.

Das Ganze vorsichtig aus der Kastenform auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen und den Hackbraten ca. 45 Minuten bei 200 Grad backen.

Kommentare anderer Nutzer


ohiostar

22.07.2011 07:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Idee von Papas Hackbraten hab ich gestern aufgegriffen und dafür ein Abendessen für ca. 25 Geburtstagsgäste gemacht. Dafür benötigte ich 4 Blätterteigrollen und 2,5 kg Rinderhack als Ausgangsmenge (da Speck nicht alle mochten, hab ich die Menge durch mehr Hack ersetzt und entsprechend gewürzt). Das fertige "Blätterteigpaket" hab ich noch mit verquirltem Ei und Kreuzkümmel bestrichen und bestreut. Kam sehr gut bei unseren Gästen an. Es wurden somit 4 Hackbraten, welche ich gleichzeitig bei Umluft 185 Grad - 45 min. und bei 160 Grad - 15 min. im Ofen hatte. Dazu gab es diverse Salate.
Danke für die Superidee... Küche war fertig als die Gäste kamen.

LG ohiostar

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de