Schlanker Quarkkuchen

kalorienarm
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1000 g Quark, 0,2 % Fett ( natur oder Vanillegeschmack)
4 EL Grieß
Ei(er), ( 3 Stk. sind auch ausreichend)
  Süßstoff, flüssiger (Menge entsprechend 200 g Zucker)
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
Zitrone(n), (Saft auspressen)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 170 kcal

Alles in Schüssel werfen und verrühren. Geht blitzschnell.
18-20 cm Kuchenform - Boden unbedingt mit Backpapier auslegen. Masse eingießen. Wenn nur größere Form zur Verfügung steht, kann Zutatenmenge entsprechend vergrößert werden.
Beliebiges Obst, wenn gewünscht, wie Pfirsiche, Aprikosen, Mandarinen, Birnen, klein schneiden und in die Teigmasse geben.
Kuchen in vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 55-60 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen. Kuchen am Rand mit Messerrücken lösen.
Schmeckt wie im Schlaraffenland.

Kommentare anderer Nutzer


genovefa56

18.01.2004 19:23 Uhr

Hallo Walter!
hab mir Deinen "Schlanken Quarkkuchen schon 2 x gebacken,
ist ja echt lecker.
Danke für das tolle Rezept.

LG Grete
Kommentar hilfreich?

frannie

06.02.2004 09:39 Uhr

Habe den Kuchen ausprobiert und ist sehr lecker...

Gruss Frannie
Kommentar hilfreich?

estrela

06.02.2004 17:01 Uhr

Was für Quark ist bei dem Rezept gemeint?

Kein Magerquark, oder???

Vielleicht so fertiger, wie z.B. von Exquisa?

Danke
Kommentar hilfreich?

Bread+Butter

10.02.2004 13:02 Uhr

Neee... dieser Kuchen hat uns etwas zu schlank geschmeckt.
Dann doch lieber gar keinen Kuchen, zumal Süßstoff meines Wissens nach nicht backtauglich ist.

Sorry
Kommentar hilfreich?

björk

28.09.2010 22:00 Uhr

Die meisten Süßstoffe sind backtauglich, steht dann auch entsprechend auf der Flasche: Zum Kochen und Backen geeignet. So einen sollte man schon nehmen.
Kommentar hilfreich?

Sousa

19.02.2004 10:22 Uhr

Hallo!
Kann mir jemand sagen, ob man Puddingpulver zum kalt anrühren oder zum aufkochen nehmen muss?? Der Kuchen hört sich so lecker an, dass ich ihn heute nachmittag gerne ausprobieren möchte! Hab nämlich auch noch ein Glas Kirschen übrig - das macht sich sicher gut in dem Kuchen! (der Inhalt natürlich - nicht das Glas!)
LG Sousa
Kommentar hilfreich?

oOLulaOo

02.05.2013 14:34 Uhr

den ganz normalen, zum kochen.

Das Puddingpulver komm rein wegen dem Vanillegeschmack und wegen der Stärke. Die ist backtriebmittel und Bindemittel
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Croatia

25.10.2014 15:53 Uhr

Das einzige, was ich hinzugefügt habe ist ein bisschen Natron, Phirsiche, festes Eiweiss (inkl. Salz) und ein halbes Paket kleingeschnittenes Marzipan und bin jetzt gespannt wie Lumpi, wie es gleich schmecken wird. freufreu

Recht herzlichen Dank für das easy peasy Rezept! :-)
Kommentar hilfreich?

Happiness

21.02.2015 10:48 Uhr

Hallo

Der Kuchen hat uns sehr gut gefallen. Ich habe ihn mit Äpfeln und Rosinen gemacht, und zwar in einer 24er Form. Von der Zitrone habe ich nur den Abrieb verwendet.

Liebe Grüsse
Evi
Kommentar hilfreich?

ugbi99

31.08.2015 12:03 Uhr

Hallo,
ich habe den schlanken Quarkkuchen am Wochenende mit Mandarinen ohne Zuckerzusatz aus der Dose probiert und was soll ich sagen - ich find ihn genial! Und das ganz ohne Reue... ich hatte erst etwas Bedenken, dass sich der Süßstoff negativ auf mein Magen-Darm-System auswirkt, aber auch das war nicht der Fall. Den gibt es definitv öfters!
LG ugbi
Kommentar hilfreich?

Lysann0609

23.01.2016 15:17 Uhr

hey super Rezept und echt lecker. bei 12 Stücken hat eines nur 106,47 kcal. einfach perfekt!!!!!!
Kommentar hilfreich?

JuniMor

13.02.2016 21:23 Uhr

hallo,
hat dieses Rezept jemand schon mal als muffin versucht?
ich bräuchte etwas wo ich gut zu einer langen busfahrt mitnehmen kann und da man sich dort nicht wirklich bewegt sollte es auch wenig kcal haben.
das Rezept hört sich super an aber ist es geeignet und auch am nächsten Tag noch lecker :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de