Gulaschsuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Gulasch vom Rind
250 g Gulasch vom Schwein
3 große Zwiebel(n)
2 kleine Möhre(n)
Paprikaschote(n), grün
Paprikaschote(n), rot
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte
  Paprikapulver, edelsüß
  Paprikapulver, rosenscharf
  Salz und Pfeffer, schwarzer
  Knoblauch
  Öl
1 Liter Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden (ca. 2 - 2,5 cm). Die Möhren putzen und in Scheiben, die Paprika in feine Streifen schneiden. Die Tomaten eventuell vom Strunk befreien und grob in Stücke schneiden.

Das Öl erhitzen und das Fleisch darin portionsweise anbraten und beiseitestellen. Möhren, Zwiebeln und Paprika anbraten. Das Fleisch und die Tomaten zugeben, mit reichlich edelsüßem Paprika (ca. 1 geh. TL), Knoblauch (granuliert oder eine gepresste Zehe), Salz und Pfeffer würzen.

Mit ca. 1 Liter heißem Wasser aufgießen, aufkochen und dann ca. 1 Stunde köcheln lassen und nochmal mit den Gewürzen abschmecken. Dazu passt Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


asiootus10

10.02.2011 16:15 Uhr

Ich habe die Suppe am Abend gekocht, sie geht schnell und schmeckt sehr gut. Auf jeden Fall eine Suppe die mann öfter mal kochen kann. Auch sehr gut für Männer durch den Fleischanteil.
asiootus

grisu022

10.02.2011 18:50 Uhr

Vielen Dank für die Bewertung und die tollen Fotos.
LG grisu

Schokomaus01

03.01.2012 17:06 Uhr

Hallo grisu022,

statt Rind und Schweinefleisch, habe ich Puten- und Kalbsgulasch genommen und die Möhren und Paprika habe ich tiefgefroren genommen. Ich habe noch mit Tomatenmark und Mehl angeschwitzt und die Tomaten frisch genommen. Als Gewürz habe ich auch noch Majoran hinzugefügt.
Foto kommt.

LG
Schokomaus01

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de