Kleine Schinkenkugeln

für den Thermomix TM31 - super für Partys
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
200 g Butter
250 g Magerquark
200 g Schinken, mager, gewürfelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 47 kcal

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Min. auf Stufe "Teig" verkneten. Eventuell nochmal kaltstellen. Zu Kugeln formen. Je nach Größe reicht die Menge für 50 - 70 Stück.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft) ca. 15 - 20 Minuten backen.

Bemerkung: Bei 70 Stück hat eine Schinkenkugel ca. 47 kcal, 2 g Eiweiß, 4 g Fett und 3 g Kohlenhydrate.

Kommentare anderer Nutzer


carinita

30.07.2010 08:27 Uhr

hallo 7schweinoldi20,

ich habe dein rezept ein kleines bisschen verändert, da ich ja aus der thermomix-gruppe schon wußte, daß da offenbar ein bisschen pep fehlte... hatte noch getrocknete tomaten zu hause, die eh weg sollten und hab sie kleingeschnitten und zugefügt... dafür etwas schinken weggelassen. es waren dann noch 150g schinken und 50g getrocknete tomaten. außerdem habe ich einen zweig rosmarin und etwas thymian ganz fein zerkleinert und dazugegeben.
geschmeckt hat es mir und meinem mann sehr gut, bloß sind es bei mir eher fladen geworden und keine kugeln... der teig war wohl zu weich. beim nächsten versuch werd ich einfach mal etwas mehr mehl nehmen. danke für dieses rezept :)

lg, cari
Kommentar hilfreich?

7Schweinoldi20

30.07.2010 10:53 Uhr

Huhu carinita!

Auja, getrocknete Tomaten, das könnte der "Pepp" sein!
Muss ich auch mal austesten. Etwas mehr Mehl ist da
auch sicher ratsam. Lieben Dank, für deinen Kommentar.
Weiterhin gutes Gelingen!

LG;-)
Kommentar hilfreich?

smacznego

29.08.2010 12:28 Uhr

stimmt wirklich, der Pepp fehlt ein wenig.
Aber der Tip mit den Tomaten ist klasse. Könnte mir auch gut Röstzwiebeln vorstellen.
Wir haben nächste Woche Einschulung und dieses kleinen Häppchen passen gut aufs Büffet

LG ;-))
Kommentar hilfreich?

Santokula

10.10.2010 17:38 Uhr

Hallo
Kann ich das auch ohne Thermomix machen?
Wie mache ich es dann vielleicht Brotbackautomat?
L.G
Santokula
Kommentar hilfreich?

7Schweinoldi20

11.10.2010 15:37 Uhr

Hallöle Santokula!

Ja, dieses Rezept funktioniert auch ohne den Thermomix.
Er nimmt uns lediglich die Knetarbeit ab.
Also kann theoretisch auch ein Brotbackautomat den Teig herstellen.
Der Teig wird aber nur vermengt und nicht wie in einem Teigprogramm
gehen gelassen. Einfacher wären dann doch die Knethaken eines
Handrührgeräts zugebrauchen. Allerdings erfordert das Kugelformen doch
wieder Handarbeit. Bin gespannt auf dein Ergebnis. Gutes Gelingen!

LG;-)
Kommentar hilfreich?

lmo

07.11.2010 18:08 Uhr

Hallo Schweinoldi20,

sehr lecker Deine Kugeln!!! Habe sie mit dem Handrühgerät gemacht. Habe Dinkelvollkornmehl verwendet. Hatte nicht genug Schinken im Haus, habe deshalb etwas Salz und einen TL Knoblauchgranulat zugefügt. Also bei uns fehlte kein Pep!!! Super lecker, roch schon beim Backen ganz verführerisch.

Vielen Dank! Fotos sind unterwegs...

LG lmo
Kommentar hilfreich?

7Schweinoldi20

07.11.2010 21:25 Uhr

N'Abend, lmo!

Klasse, das freut mich aber.
Jedes Rezept ist und bleibt Geschmackssache. =)
LG;-)
Kommentar hilfreich?

candy1001

04.01.2012 11:04 Uhr

Hallo habe die Masse auch im TM gemacht, geht ruck zuck.
Frisch schmecken sie super lecker
Vielen Dank für das Rezept
LG
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


hobbely5rom

21.04.2014 21:06 Uhr

Hallo, die Schinkenkugeln waren ein voller Erfolg beim Osterfeuer! Auch ich habe, angeregt durch die Kommentare, getrocknete Tomaten, etwas mehr Mehl, Schnittlauchröllchen, Rosmarin sowie etwas frisch gemahlenen Pfeffer, etwas Sambal Olek und Meersalz dazu gegeben.
Es hat alles prima funktioniert! Mhmmmm!
Danke für's tolle Rezept. :O)
Kommentar hilfreich?

ankleima

09.11.2014 13:11 Uhr

Sehr lecker und ruck zuck gemacht. Habe noch eine Handvoll geriebenen Käse, Salz, Pfeffer und einen Hauch Knofi zugegeben und die Bällchen mit Einmalhandschuhen geformt.

Lg
ankleima
Kommentar hilfreich?

hse2006

09.01.2015 15:00 Uhr

Hallo 7schweinoldi20,
sollte man die Kugeln gleich essen oder lassen die sich für eine Party auch einen Tag im voraus zubereiten?
Lg
Kommentar hilfreich?

7Schweinoldi20

11.01.2015 13:37 Uhr

Hallo hse2006!

Ich habe die kleinen Kugeln vormittags vorbereitet als ich abends meinen Geburtstag gegeben hatte. War kein Problem. Außerdem sind sie ja fix gemacht. Deswegen denke ich, dass einen Tag zuvor den Kugeln auch nichts ausmacht. Aber eines bleibt klar: Frisch ist und bleibt am besten.

LG ;-)
Kommentar hilfreich?

heimwerkerkönig

27.02.2015 17:01 Uhr

Hallo,

der fehlende Pep liegt an der fehlenden Würze. Salz, Pfeffer, Muskat, Schnittlauchröllchen etc., sonst schmeckt er halt fad.

lg
heimwerkerkönig
Kommentar hilfreich?

ellesch52

22.01.2016 12:41 Uhr

Diese Bällchen sind Klasse.
Jeder kann seine persönliche Note da rein legen nach Gusto.
Ich liebe es scharf mit Chili
und für meine Gäste mache ich noch einen Teig mit etwas mehr Kümmel.

Klasse das Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de