Mozzarella, selbstgemacht

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 EL Essig - Essenz
1 TL Salz
1 Liter Milch (Frischmilch), 3,5%
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frischmilch mit dem Salz aufkochen lassen, von der Kochstelle nehmen. Essigessenz einrühren, die Milch gerinnt sofort. Ein Sieb oder den Siebservierer mit einem Küchentuch auslegen und den Sud eingießen. Anschließend den Mozzarella mit dem Handtuch zu einem Ball zusammenpressen und in der Molke aus dem Sieb(servierer) erkalten lassen. Aufbewahren können Sie den Mozzarella am Besten in einer Schüssel mit Deckel. Anzurichten mit Salz, Pfeffer, Balsamico, Olivenöl und frischen Basilikum. Guten Appetit.

Kommentare anderer Nutzer


sauer

07.01.2004 08:56 Uhr

Danke Sissimuc,

das Rezept hat mir noch gefehlt. Ist schon gespeichert und wird bei Bedarf ausprobiert.
Kann ich doch nach dem abkühlen sofort verwenden?

LG
sauer :-)

shampe

07.01.2004 23:11 Uhr

Hilfe! Was ist Essigessenz? Die gibts bei uns nicht! Geht auch Essig??
Gruss
shampe

Joseph!ne

08.01.2004 17:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Shampe!

Essigessenz gibt es garantiert überall in jedem Supermarkt! Steht beim Essig dabei.

LG
Joseph!ne

delenn

10.01.2004 19:14 Uhr

ich konnte heute nicht widerstehen - und hab's ausprobiert ...

ist absolut einfach und wirklich gelungen ...
mein Männe war nur enttäuscht, dass soviel Molke übrig blieb von dem einen Liter Milch ...

danke sissimuc!

LG,
Dagmar

Occulta

11.01.2004 13:13 Uhr

Hab es gestern auch ausprobiert, allerdings mit fettarmer Frischmilch (1,5%). Hat zwar gut funktioniert, wurde aber etwas krümmelig. Geschmacklich jedoch top!!!
Hat das jetzt an der fettarmen Milch gelegen, oder hab ich den Käseklumpen zu sehr ausgepresst? Und geht das ganze auch mit H-Milch?

mausejulchen

15.01.2004 11:38 Uhr

Hallo,
ich möchte das heute mal probieren.

Hat es noch irgendjemand mit 1,5%-iger Milch (oder weniger) versucht?

Und ist die Lake, die da entsteht, so wie die Molke, die man normal zum Abnehmen nimmt?


Sollte man den Käse in dieser Lake lagern, oder "trocken" in einer Schüssel?

LG,Mausejulchen

mausejulchen

15.01.2004 11:39 Uhr

Ach so,noch was: ich habe nur Essig-Essenz bekommen, die man 1:3 mischt.Aus Deutschland kenne ich aber nur die 1:4 (oder war´s 1:5??)-Variante!
Muss ich da mehr nehmen, oder funktioniert das überhaupt nicht?

LG,Mausejulchen

mausejulchen

16.01.2004 05:14 Uhr

Sooo, der Versuch hat geklappt, aaaaber.....

obwohl ich die Masse gleich nach dem Abgiessen ausgedrückt habe, ist es ziemlich krümelig geworden (zwei größere "Boppel" und ein Haufen Krümel);

als ich versucht habe, das Ganze zum Überbacken zu nehmen, ist er überhaupt nicht geschmolzen, war total trocken, dabei habe ich extra nicht zu kräftig gequetscht;

Ist das normal, dass das irgendwie nach "Kuh" schmeckt?Ich kann das nicht anders beschreiben, die Frischmilch vom Bauer früher hat genauso geschmeckt!Aber der (billige) Mozzarella im Handel (Aldi, Lidl &Co,kein Büffelmozzarella!) ist doch auch aus Kuhmilch, oder??

GLG,Mausejulchen

PS:Ich habe 3,5%Milch und den 1:3-Essig genommen.Die Molke war übrigens lecker =)

edergritschen

16.11.2014 10:43 Uhr

Auch wenn deine Frage schon über 10 Jahre her ist. Dieser Masse ist eigentlich kein Mozzarella und hat daher andere Eigenschaften. Überbacken geht nicht. Die Kondistenz und Geschmack ist auch anders.

Ich hab meist Labtabletten Zuhause, damit kann man Mozzarella machen, der fast wie gekauft ist.

Amina01

17.01.2004 14:38 Uhr

Wäre es auch möglich den MOzzarella mit entrahmter Milch zu machen?
MFG,
Amina

Wess1999

24.01.2004 10:25 Uhr

Normalerweise ist Mozzerella ja gerollt,
hast du da vielleicht einen Tipp wie man das so hinbekommt?
Bei mir ist es nämlich auch sehr krümelig geworden, sah erst aus
wie körniger Hüttenkäse. Was mache ich da denn bloß falsch?
Grüßle Wessi

stephan-willi1

01.02.2004 10:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Begriff " Frischmilch " wörtlich genommen und bin zu unserem Milchbauern und habe -- frische Milch -- ( höherer Fettgehalt ) genommen. Mozzarella wird super, wie gekauft.

dschiesses

05.02.2004 19:27 Uhr

Ich bin für ein halbes Jahr in der Schweiz und finde keine Essig-Essenz.
Kann ich das auch mit normalem Essig machen?
Oder sind hier irgendwo Schweizer, die mir sagen können, wo man die Essenz bekommt?
Danke schön!

mausejulchen

16.02.2004 09:51 Uhr

Hallo,
ich schon wieder...

Ich habe es jetzt mehrmals versucht, mit 3,5%-Milch, mit 1%-Milch und mit fettfreier, aber da ist bei mir kein Unterschied...
Das letzte Mal habe ich ihn nur ganz wenig ausgepresst, aber schmelzen tut er beim Backen immer noch nicht, der Käse ist eher so wie Halloumi, den kann man sogar braten!

Was mache ich falsch??

LG,Maju

Tedra

19.02.2004 00:33 Uhr

Ich habe mich heute auch mal daran "versucht" und er ist etwas krümelig geworden ....erinnert irgendwie an Hüttenkäse.
Habe 3,5 % Milch genommen und ich glaube beim nächsten mal nehme ich etwas weniger als einen EL Essig Essenz da es doch stark danach riecht.....
Aber sonst scheint alles in Ordnung zu sein :)
Bin ja mal gespannt wie der sich dann im Salat so macht ....

LG
Tedra

kräuter-janne

25.02.2004 21:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bin durch Tedras "Hilferuf" (s. Pannenhilfe - ihr könntet ihr ruhig mal antworten...) an dieses tolle Rezept geraten und habe es heut morgen direkt mit der frischen Ziegenmilch meiner Freundin ausprobiert - ist super geworden! Für meinen Geschmack könnte noch etwas mehr Salz ran - werde demnächst 1,5 Tl nehmen.

An alle "Krümelmonster":
War ja durch eure Kommentare vorgewarnt und habe deshalb die warme Masse (die nach dem ersten Ausdrücken auch etwas krümelig wirkte) vorsichtig mit dem Löffel zusammengekratzt und dann das Tuch ganz glatt rübergelegt. Dann hab ich noch ein Einmachglas zum Beschweren draufgestellt. Meine Freundin macht nämlich aus ihrer Ziegenmilch auch Käse und daher wußte ich das mit dem Auspressen.
Fazit: wunderbar schnittfest ohne jegliche Krümel!

Danke,sissimuc, für das super Rezept,
kräuter-janne

Schnutzel

05.05.2004 22:15 Uhr

WOW! Ich werde in meinem ganzen Leben nie wieder Mozzarella kaufen, sondern selber machen....... Es ist perfekt!

juergen07

23.05.2004 10:45 Uhr

Hätte nie gedacht das ich das auch hinbekomme und ist lecker geworden.
Danke grüsse Jürgen

Datz

14.08.2004 13:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

aus diesen Zutaten wird keine Mozzarella, sondern Ricotta. (Topfen, oder Quark, wie man ihn in Deutschland bezeichnet)

Schöne Grüße

Heidi

donnalice

25.07.2011 17:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

nein, daraus wird kein ricotta. der wird nämlich aus der übrig gebliebenen molke hergestellt! ein mozzarella kann daraus aber glaub ich auch nicht wirklich werden, weil der \"geknetet\" werden muss.

monpticha

24.09.2004 15:34 Uhr

Das Resultat schmeckt zwar sehr gut, aber als Mozzarella würde ich es nicht bezeichnen, denn es hat eine ganz andere Konsistenz. Nach mehreren Versuchen habe ich es nun aufgegeben, Mozzarella selbst herstellen zu wollen.

StefanMIB

15.02.2005 10:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

;-)Ich habe das Rezept schon ausprobiert beim ersten mal hab ich aus versehen H-Milch genommen ist Schmierkäse draus geworden doch mit der Frischmilch hat es gut geklappt!
PS: Für alle dehnen der Käse zu krümmelig ist ihr müsst den Käse im Küchentuch nur doll genug pressen dann wird er fester!
:-)

Nimrodel

07.03.2005 16:00 Uhr

Boah das hat bei mir nicht geklappt.. was hab ich denn falsch gemacht? War viel zu sauer und wenns gutgeht, nur ein Esslöffel voll "Masse" Muss man Milch frisch vom Euter nehmen? Hab 1 Liter 3,5 % Vollmilch aus dem Tetrapack genommen... Oder wars die Essigessenz? Hab 1 EL voll genommen...Grüße, Sabrina

blueanarki

31.03.2005 15:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich mach den anders...ich nehm Milch, rühr da Buttermilch (ein Zehntel der Milchmenge) rein, lass das ne halbe Stunde stehen, rühr dann pro Liter 5 Tropfen Lab rein, lass das wieder ne halbe Stunde stehen, schneid dann den Bruch und schöpf das ganze ab...da kann es dann vor sich hintropfen oder ich presse es aus. Nennt sich dann zwar "Frischkäse", aber ist im Prinzip nichts anderes und gelingt auch immer 100%ig!

momu17

14.04.2005 13:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das hat alles gut geklappt, frische Vollmilch gekocht, Essigessenz rein, im mit Geschirrtuch ausgelegten Sieb abtropfen lassen, und sowie man sich nicht mehr die Finger daran verbrennt immer ds Geschirrtuch zusammenderehen!
Das gibt eine schöne Kugel, nix krümeliges.

LG

derkoch18

02.05.2005 19:33 Uhr

Schmeckt wie ein Mozzarella und is gut und einfach herzustellen

Rossi03

18.07.2005 16:34 Uhr

Tolles Rezept, danke.

habs heute ausprobiert. es ist zwar nicht so cremig wie gekaufter Mozzarella, aber ähnlichkeit besteht aufjedenfall und es schmeckt :) und hab es auch zu einer schnittfesten kugel geschafft :)

boerns

12.08.2005 15:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab's gestern ausprobiert...LECKER, aber...

- Sieht aus wie Ricotta
- Hat die Konsistenz von Ricotta
- Schmeckt wie Ricotta
- ...?

Also mit Mozzarella hat das wenig zu tun...da fehlt eindeutig die Elastizität. Der Geschmack von Ricotta erinnert nun mal an M.

Tip: NICHT so doll auspressen - schmeckt sahnig-saftiger...

Vielleicht sollte man im Rezept auch erwähnen, dass die Gerinnung ein paar Minuten dauert...

schnuckie79

15.11.2005 15:43 Uhr

Hab es heute ausprobiert war lecker

petronella63

14.01.2006 18:02 Uhr

Also wir haben das Rezept auch gestern ausprobiert. Ich werde den Mozarella jetzt aufessen. Meine Familie findet, wie oben auch schon jemand geschrieben hat, er schmeckt und riecht zu dolle nach Kuh!!! Ich habe mir gestern Abend ganz viel Mozzarellasalz darauf gebröselt. Dann ging es. Hat jemand einen Tip, wie man den Geschmack weg bekommt??? Ansonsten sehr kostengünstig.

liz99

28.02.2006 21:27 Uhr

hallo!

wir haben diesen käse schon oft gemacht. ich kenne das rezept allerdings zitronensaft zum gerinnen.
ich habe immer eine größere menge frische milch vom bauern genommen und den käse hinterher geteilt und kräuter/ schnittlauch/ knoblauch/ pfefferkörner/ kümmel etc untergemischt. das ausdrücken geht in einem tuch zwischen zwei schneidebrettern prima. der käse ist bei unseren freunden ein gerngesehenes geschenk. ich finde es nur immer schade das von soviel milch so wenig käse überbleibt.

liebe grüße und viel erfolg beim ausprobieren. liz

fadila

13.06.2010 17:04 Uhr

Hallo Liz,
wieviel Zitronensaft nimmt man denn da? Essigessenz bekomme ich hier nämlich mal wieder nicht. Würd mich freuen, wenn ich das Rezept auch mal machen könnte.

LG
Fadila

XxSahnetortexX

06.03.2006 13:24 Uhr

Hallo,
habe den Käse mit 3,5 er H-Milch gemacht, 1 geh. TL Salz.
Wurde Perfekt, schmeckt am ersten Tag saftig wird am 2. Tag trockener.
Hebt man ihn in Milch auf bleibt er saftig.
Ich freue mich schon auf den Frühling um den Käse mit frischem Bärlauch
herzustellen. Oder mal mit grob gem. Pfeffer versuchen.
Günstiger als der gekaufte ist er NICHT aber viellseitiger und eben selbstgemacht!
Lieben Gruß und gutes Gelingen an alle Käse Neulinge.
xxSahnetortexx

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


schwia

08.08.2011 22:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo zusammen!

Bei dem hier beschriebenem Rezept handelt es sich um RICOTTA, nicht Mozzarella!

Um dem ein wenig mehr Geschmack zu verleihen benutze ich Weinessig und Salz. Aber jeder der Ricotta und auch Mozzarella kennt, beide haben wenig Eigengeschmack!


Um Mozzarella herzustellen benötigt man:

MILCH, BUTTERMILCH und LAB !

Ich nehme 4 Liter Milch, 6 Teellöffel Buttermilch und 25 Tropfen Lab.

In der Apotheke bekommt man Calziumchlorid- das dient einer höheren Ausbeute. Ich benutze dazu dann einen Teelöffel.

Der Punkt ist allerdings das auswaschen der brökeligen Konstistenz ( Bruch ).

Das, was Ihr ausgeschöpft habt, muss in einem Behälter, der zuerst mit 50 Grad heißem Wasser gespült wird. Danach füllt Ihr etwas heißeres Wasser ( 90 Grad ) hinzu und spült weiter. Ausgießen und nur noch 90 Grad Wasser hinzufügen. Der Käse schmilzt und nun könnt Ihr euch eine schöne Kugel formen- am besten- wie Brötchen formen, also immer nach innen drücken, sodass eine schöne Kugel entsteht.

Entweder sofort genießen oder den Mozzarella in ein Behälter mit kaltem Wasser und etwas Salz bis zum nächsten Tag lagern. Vor dem Verzehr eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

ina59

24.08.2011 20:04 Uhr

Hat alles wunderbar geklappt und kam sehr gut an...danke

arlonia

21.03.2012 16:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also das war so ziemlich das widerlichste, was ich hier je nachgekocht hab. Lag zum einen an dem doch penetranten Essiggeschmack und zum anderen an der absolut nicht mozzarella-artigen Konsistenz... Nie wieder!

Ich probiers das nächste mal mit Lab :) Danke trotzdem für das Rezept!

furbymama

19.11.2012 12:25 Uhr

Hallo , ich habe es gerade eben selbst ausprobiert und meine Kreation mit Italienischen Kräutern ist absolut genial im Geschmack. Es ist absolut einfach und wirklich gelungen.

maus3

05.01.2013 17:52 Uhr

Hallo zusammen!

Mein erster Mozzarella ist eigentlich ganz gut, nur etwas trocken. Was ich jedem empfehlen kann ist, einen sehr großen Topf zu nutzen, weil mir alles ,nachdem der Essig drinn war, so richtig schön hochgekocht ist. Obwohl der Topf nicht mehr auf der Platte war. Werde es mit einem groooossen Topf wieder versuchen.

Lg Nicole

Tobiwahn83

14.06.2013 02:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo. Habe gestern versucht diesen Käse: (Ricotta-Mozzarella Hybriden) herzustellen). Hat echt gut geklappt.Vielen Dank für dieses Rezept!
Ist natürlich kein wirklicher Mozzarella (Lab usw.)aber geschmacklich doch echt kaum ein unterschied!

An alle "Krümelmonster": Teil 2
Nachdem Ihr die Kugel im Tuch ausgepresst habt kocht die Molke nochmals auf und gebt den'Mozzarella' noch ein paar mal kurz mit löffel sieb und co. in die heiße Flüssichkeit und knetetet ihn in euren Händen wie eine Bulette!Dann Bröselt da nichts mehr und ihr habt eine Tolle Masse ohne Luftlöcher!

Und diejenigen die Probleme damit haben dass Kuhmilch\Käse nach Kuh schmeckt sollten vieleicht in zukunft etwas weniger gekörnte Brühe ins Essen geben!!

Regina151961

10.03.2014 23:36 Uhr

alle beschweren sich über den Kuh-Geschmack,der fehlt mir beim \"richtigen Mozzarella\" deswegen werde ich dieses Rezept mal ausprobieren ;-)

kathischwarz

13.07.2013 21:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich machs jetzt immer so damits nicht krümelt:
ich nehme frische Kuhmilch (nicht gekühlt), also sozusagen frisch von der Kuh. Erwärme sie sichtbar raucht, aber noch nicht vollständig kocht. Rühre dann die Essigessenz (etwas weniger) und ganz wenig Zitronensaft und Salz ein. Rühre mit dem Kochlöffel und es wird sofort eine Kugel!!! (Die Milch darf wirklich nicht gekühlt worden sein, dann schmeckt er wie echter Mozarella vom Supermarkt)
LG Kathrin

mch_66

29.12.2013 17:54 Uhr

Also ich bin mit dem Rezept auch nicht zurecht gekommen, tut mir leid, das ergab Unmengen von Molke und ein ganz winziges bröseliges Bällchen.

Ich habe übrigens auch Rohmilch verwendet, hat aber trotzdem nicht wirklich geklappt.

lg
Maria

ninchan

24.02.2014 10:57 Uhr

Schaut mal nach Rezepten für Paneer.
Ist das gleiche.
Geht super mit normalem Essig oder Zitronensaft oder sogar Joghurt!
Fettarme Milch würde ich nicht nehmen, aber wenn man nichts anderes im Haus hat funktioniert es damit wohl einigermaßen.
Seit ich den Käse nicht mehr ausdrücke, sondern ihn nur noch (bereits in Kugelform gebracht) abtropfen lasse ergibt es bei mir einen kugeligen Käse, der zwar schmeckt wie Mozzarella, sich aber eher wie Feta anfühlt.

Richtig frische Milch vom Bauern muss ich unbedingt auch mal ausprobieren, vielleicht wirds dann etwas weicher, weil Fetthaltiger?

Sochin

01.09.2014 09:39 Uhr

Hallo Sissimuc,

hat mir gut geschmeckt. Allerdings muss ich schon ein Bisschen klugsch..., denn Mozzarella ist das nämlich nicht, sorry.
Mozzarella wird erstens idR mit Lab geronnen und nicht mit Säure. Was aber bei Mozzarella unbedingt sein muss ist aber das Überbrühen des abgetropften Käsebruchs (Mozzarella ist ein Filata-Käse).

Wie ninchan schon geschrieben hat, ist das hier eher Paneer (indisch)...

So, Besserwissermodus aus ;)
Danke für das Rezept!

Grüße,
Sochin

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de