Mozzarella, selbstgemacht

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 EL Essig - Essenz
1 TL Salz
1 Liter Milch (Frischmilch), 3,5%
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frischmilch mit dem Salz aufkochen lassen, von der Kochstelle nehmen. Essigessenz einrühren, die Milch gerinnt sofort. Ein Sieb oder den Siebservierer mit einem Küchentuch auslegen und den Sud eingießen. Anschließend den Mozzarella mit dem Handtuch zu einem Ball zusammenpressen und in der Molke aus dem Sieb(servierer) erkalten lassen. Aufbewahren können Sie den Mozzarella am Besten in einer Schüssel mit Deckel. Anzurichten mit Salz, Pfeffer, Balsamico, Olivenöl und frischen Basilikum. Guten Appetit.

Kommentare anderer Nutzer


sauer

07.01.2004 08:56 Uhr

Danke Sissimuc,

das Rezept hat mir noch gefehlt. Ist schon gespeichert und wird bei Bedarf ausprobiert.
Kann ich doch nach dem abkühlen sofort verwenden?

LG
sauer :-)
Kommentar hilfreich?

shampe

07.01.2004 23:11 Uhr

Hilfe! Was ist Essigessenz? Die gibts bei uns nicht! Geht auch Essig??
Gruss
shampe
Kommentar hilfreich?

Joseph!ne

08.01.2004 17:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Shampe!

Essigessenz gibt es garantiert überall in jedem Supermarkt! Steht beim Essig dabei.

LG
Joseph!ne
Kommentar hilfreich?

delenn

10.01.2004 19:14 Uhr

ich konnte heute nicht widerstehen - und hab's ausprobiert ...

ist absolut einfach und wirklich gelungen ...
mein Männe war nur enttäuscht, dass soviel Molke übrig blieb von dem einen Liter Milch ...

danke sissimuc!

LG,
Dagmar
Kommentar hilfreich?

Occulta

11.01.2004 13:13 Uhr

Hab es gestern auch ausprobiert, allerdings mit fettarmer Frischmilch (1,5%). Hat zwar gut funktioniert, wurde aber etwas krümmelig. Geschmacklich jedoch top!!!
Hat das jetzt an der fettarmen Milch gelegen, oder hab ich den Käseklumpen zu sehr ausgepresst? Und geht das ganze auch mit H-Milch?
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Tobiwahn83

14.06.2013 02:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo. Habe gestern versucht diesen Käse: (Ricotta-Mozzarella Hybriden) herzustellen). Hat echt gut geklappt.Vielen Dank für dieses Rezept!
Ist natürlich kein wirklicher Mozzarella (Lab usw.)aber geschmacklich doch echt kaum ein unterschied!

An alle "Krümelmonster": Teil 2
Nachdem Ihr die Kugel im Tuch ausgepresst habt kocht die Molke nochmals auf und gebt den'Mozzarella' noch ein paar mal kurz mit löffel sieb und co. in die heiße Flüssichkeit und knetetet ihn in euren Händen wie eine Bulette!Dann Bröselt da nichts mehr und ihr habt eine Tolle Masse ohne Luftlöcher!

Und diejenigen die Probleme damit haben dass Kuhmilch\Käse nach Kuh schmeckt sollten vieleicht in zukunft etwas weniger gekörnte Brühe ins Essen geben!!
Kommentar hilfreich?

Regina151961

10.03.2014 23:36 Uhr

alle beschweren sich über den Kuh-Geschmack,der fehlt mir beim "richtigen Mozzarella" deswegen werde ich dieses Rezept mal ausprobieren ;-)
Kommentar hilfreich?

kathischwarz

13.07.2013 21:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich machs jetzt immer so damits nicht krümelt:
ich nehme frische Kuhmilch (nicht gekühlt), also sozusagen frisch von der Kuh. Erwärme sie sichtbar raucht, aber noch nicht vollständig kocht. Rühre dann die Essigessenz (etwas weniger) und ganz wenig Zitronensaft und Salz ein. Rühre mit dem Kochlöffel und es wird sofort eine Kugel!!! (Die Milch darf wirklich nicht gekühlt worden sein, dann schmeckt er wie echter Mozarella vom Supermarkt)
LG Kathrin
Kommentar hilfreich?

mch_66

29.12.2013 17:54 Uhr

Also ich bin mit dem Rezept auch nicht zurecht gekommen, tut mir leid, das ergab Unmengen von Molke und ein ganz winziges bröseliges Bällchen.

Ich habe übrigens auch Rohmilch verwendet, hat aber trotzdem nicht wirklich geklappt.

lg
Maria
Kommentar hilfreich?

ninchan

24.02.2014 10:57 Uhr

Schaut mal nach Rezepten für Paneer.
Ist das gleiche.
Geht super mit normalem Essig oder Zitronensaft oder sogar Joghurt!
Fettarme Milch würde ich nicht nehmen, aber wenn man nichts anderes im Haus hat funktioniert es damit wohl einigermaßen.
Seit ich den Käse nicht mehr ausdrücke, sondern ihn nur noch (bereits in Kugelform gebracht) abtropfen lasse ergibt es bei mir einen kugeligen Käse, der zwar schmeckt wie Mozzarella, sich aber eher wie Feta anfühlt.

Richtig frische Milch vom Bauern muss ich unbedingt auch mal ausprobieren, vielleicht wirds dann etwas weicher, weil Fetthaltiger?
Kommentar hilfreich?

Sochin

01.09.2014 09:39 Uhr

Hallo Sissimuc,

hat mir gut geschmeckt. Allerdings muss ich schon ein Bisschen klugsch..., denn Mozzarella ist das nämlich nicht, sorry.
Mozzarella wird erstens idR mit Lab geronnen und nicht mit Säure. Was aber bei Mozzarella unbedingt sein muss ist aber das Überbrühen des abgetropften Käsebruchs (Mozzarella ist ein Filata-Käse).

Wie ninchan schon geschrieben hat, ist das hier eher Paneer (indisch)...

So, Besserwissermodus aus ;)
Danke für das Rezept!

Grüße,
Sochin
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de