Hackfleischauflauf griechische Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch vom Rind oder gemischt
2 große Ei(er)
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
250 g Cherrytomate(n)
200 g Feta-Käse oder ähnlichen Käse
10  Oliven, grüne, entsteint, in Öl
Tomate(n), getrocknete in Öl
10  Oliven, schwarze, entsteint
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel und Cherrytomaten würfeln, den Knoblauch in hauchdünne Scheiben schneiden. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und vierteln. Die Oliven abtropfen lassen. Den Feta-Käse zerbröseln.

Etwa die Hälfte des Feta-Käses, sowie die schwarzen Oliven zur Seite stellen. Die restlichen Zutaten miteinander vermengen, nach Geschmack würzen und in eine Auflaufform füllen.

Den verbliebenen Feta-Käse auf der Hackfleischmasse verteilen und mit einer Gabel eindrücken, um ein Austrocknen und zu starkes Bräunen im Ofen zu verhindern. Zum Schluss noch die schwarzen Oliven darauf verteilen.

Das Ganze wird dann im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) etwa 45 Minuten gegart. Der Auflauf ist fertig, wenn sich der Käse zu einem gut gebräunten "Deckel" auf dem Fleisch verteilt hat. Dazu passt Tzatziki oder auch ein schöner Tomatensalat sehr gut.

Kommentare anderer Nutzer


CocaColaMaus

31.10.2010 01:57 Uhr

Hallihallo,

ausprobiert und für sehr gut von der ganzen Familie befunden.

Statt der Cherrytomaten und der getrockneten Tomaten (die passen bei der Hayschen Trennkost da leider nicht ins Konzept) hab ich einfach eine Dose stückige Tomaten genommen.

Dazu gab's Tzaziki und Gurkensalat.

Merci für das tolle Rezept
Grüßle
s'Mäusle :-)

ducatina

22.11.2010 13:09 Uhr

Hat uns super gut geschmeckt, allerdings haben wir die doppelte Menge an Oliven und auch mehr getrocknete Tomaten genommen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de