Linsencreme

(Brotaufstrich)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Linsen, rote
Gewürznelke(n)
1 Zweig/e Thymian
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Piment
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 290 kcal

Die Linsen mit den Gewürznelken, dem Thymian und etwa 1l Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. In 15 min weich kochen. Die Linsen abgießen, Nelken und Thymian entfernen. Die Linsen entweder durch ein Sieb streichen oder im Mixer/mit dem Zauberstab pürieren.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Auskühlen lassen. Unter das Linsenpüree rühren.
Petersilie fein hacken und den Aufstrich mit Petersilie, Zitronensaft, Piment und Salz würzen

Kommentare anderer Nutzer


woudan

03.02.2004 19:37 Uhr

Habe das Rezept ausprobiert. Es schmeckt sehr lecker. Wir wollten es aufs Brot essen, haben es weil es so lecker war ohne Brot verzehrt.

Rezept ist sehr empfehlenswert

LG

woudan
Kommentar hilfreich?

fine

09.02.2004 11:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

schmeckt ausgezeichnet, nicht nur auf Brot, auch zu kurzgebratenem Fleisch!

gruß, fine
Kommentar hilfreich?

morgaine27

29.04.2004 22:17 Uhr

getestet und für sehr lecker befunden. ausserdem schön fettarm. mal eine abwechslung zu wurst und käse aufs brot
Kommentar hilfreich?

magictrixi

24.06.2004 09:47 Uhr

hab auch schon genug von wurst und käse, danke für das rezept
lg trixi
Kommentar hilfreich?

Tanit

29.09.2005 17:49 Uhr

Muss man die Linsen vorher einweichen oder braucht man das bei roten Linsen nicht? Habe noch nie rote Linsen verarbeitet :-(

LG Tanit
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Happy_Käsebrot

31.05.2010 18:04 Uhr

Sehr lecker!

Ich habe heute die Creme zubereitet und das wird nicht das letzte mal gewesen sein.

Besonders die "Gewürzkomposition" aus Nelke, Thymian und Piment gibt den richtigen Kick und ist einfach köstlich.

Auch die Konsistenz der abgekühlten Creme ist perfekt zum Streichen.

Danke für diese tolle Idee!
Kommentar hilfreich?

Miieze

17.06.2010 18:08 Uhr

Wie kann ich die Creme konservieren?
Kommentar hilfreich?

CeylonLinda

15.07.2010 13:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hab die Linsen in Kokosmilch mit etwas Brühe gekocht zusammen mit Knoblauch, einer kleinen Zimstange, Nelken und Curryblättern und dann püriert. Danach hab ich noch etwas Limettensaft zugefügt.

Die Zwiebeln hab ich angebraten und zu den abgekühlten Linsen gemischt.

Schmeckt sehr würzig und wirklich lecker.
Kommentar hilfreich?

die_glückliche

15.01.2011 21:11 Uhr

Hallo, ich würde das Rezept auch gerne mal ausprobieren und wollte gerne wissen, ob ich die Crem auch einfrieren kann, wenn ja wielange und wielange sich die Crem ungefähr im Kühlschrank hält? Danke!
Kommentar hilfreich?

ilonal

15.01.2011 21:54 Uhr

Hmm, eingefroren habe ich die Creme noch nie, so lange hält sich die bei uns nicht. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Sie vom Geschmack milder wird, d.h. ich würde etwas kräftiger würzen.

Im Kühlschrank hält sie sich 3-5 Tage.

Liebe Grüße, Ilona
Kommentar hilfreich?

lillic

06.03.2014 14:14 Uhr

Ich kann nur vom Kühlsc hrank sprechen und da sind 10 Tage auf alle Fälle realistisch.LG Lillic
Kommentar hilfreich?

fmufi

12.11.2013 17:47 Uhr

hab grad ausprobiert aber irgendwie ists ein bisschen fad geworden ...
hab ordentlich scharfes paprikapulver dran gemacht jetzt ists als brotaufstrich ganz gut :)
trotzdem danke fürs rezept ;)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de