Kokosraspel - Kuchen

glutenfrei, eifrei, milchfrei und vegan
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Boden:
250 g Naturreis, gemahlen
150 g Buchweizen, gemahlen
80 g Zucker
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
80 g Margarine, laktosefrei
400 g Rotwein, 14 % oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  Für den Belag:
200 g Kokosraspel
80 g Zucker
1 Tüte/n Vanillezucker, (Bourbonvanille)
1 Prise Salz
100 g Margarine, laktosefrei, zerlassen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Boden alle Zutaten miteinander verrühren, den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen und gleichmäßig verteilen. Wer keinen Rotwein mag, nehme statt Backpulver und Rotwein kohlensäurehaltiges Mineralwasser.

Für den Belag die Kokosraspel mit Salz, Zucker und Vanillezucker vermischen, auf den Teig streuen und mit der Handfläche ein wenig andrücken.

Den Kuchen im auf 160°C Heißluft vorgeheizten Backofen auf der Mittelschiene ca. 35 Minuten backen. Danach den heißen Kuchen mit der zerlassenen Margarine beträufeln. Vor dem Anschneiden abkühlen lassen.

Eigenes Rezept.

Kommentare anderer Nutzer


pussidonni

14.01.2013 13:40 Uhr

Hallo Hans!
Ich habe schon viele Rezepte von Dir mit Erfolg nachgekocht, aber bei diesem ging etwas schief. Geschmacklich ist der Kuchen super, aber der Belag bröselt nur so vor sich hin. Was habe ich denn falschgemacht?

Liebe Grüße, pussidonni

P.S.: Deine vegane Rezeptesammlung ist super!

Hans60

14.01.2013 15:13 Uhr

Hallo Pussidonni

vielleicht war der Kuchen nicht mehr so heiß, oder die Margarine,
. tja, lässt sich so nicht sagen, manchmal geht einfach was daneben, tut mir leid..

Mit freundlichen Grüßen

Hans

pussidonni

15.01.2013 02:31 Uhr

So, auf meiner Party haben die Veganer den Kuchen verputzt, trotz Krümel. Ein voller Erfolg. Den mach ich wieder!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de