Zutaten

  Für den Mürbeteig:
150 g Butter
300 g Mehl
120 g Zucker
Ei(er)
1 Pkt. Zitronenschale in Zucker gerieben - oder abger. Schale einer Bio-Zitrone
1/2 Pkt. Vanillezucker, (Bourbonvanille)
  Für den Belag:
1 1/2 kg Äpfel, säuerlich (ich bevorzuge Elstar)
Zitrone(n), den Saft davon
1/2 TL Zimt
2 1/2 EL Zucker
200 g Mandelstifte
5 EL Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter etwas weich werden lassen, dann mit Mehl, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Ei in der Küchenmaschine auf niedrigster Stufe vermengen und alles zu einem glatten und geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und die Viertel jeweils in Schnitze schneiden. Damit die Äpfel nicht braun werden, gleich zu Beginn den Saft der Zitrone auspressen und mit den Äpfeln vermischen. Immer wieder umrühren, damit alle Schnitze benetzt werden. Die Äpfel mit Zimt und Zucker vermengen.

Die Mandelstifte mit Puderzucker in einer Pfanne vermengen und bei schwacher Hitze nur leicht hell anrösten, dabei häufig wenden.

Nach der Ruhezeit den Teig auf Blechgröße (40 x 28 cm) ausrollen und auf ein gefettetes und bemehltes Blech legen. Die Äpfel darauf verteilen und die Mandelstifte gleichmäßig darüber streuen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene bei 190° ca. 45 Minuten backen. Mit Alufolie abdecken, wenn die Mandeln zu dunkel werden sollten.