Frischkäsefladenbrot

für 12 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

800 wenig Weizenmehl
1 Würfel Hefe
400 ml Wasser, lauwarm
2 TL Salz
2 TL Zucker
2 EL Olivenöl
150 g Kräuterfrischkäse
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl und Salz in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. Die Flüssigkeit in die Mulde gießen. Mit ein wenig Mehl bedecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann das Olivenöl und den Frischkäse dazugeben und alles in der Küchenmaschine zu einem glatten geschmeidigen Hefeteig verkneten. Den Teig 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Anschließend den Teig zu einer Rolle formen und diese in 12 gleich große Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem Nudelholz ca. 2 cm dick ausrollen. Nochmals kurz gehen lassen. Oberfläche der Fladen mit Salzwasser bepinseln und mit Sesamkörnchen bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 20 bis 25 min. backen.

Schmeckt sehr gut zu Suppen und auch mit herzhaftem Belag.

Kommentare anderer Nutzer


mima53

01.07.2010 22:11 Uhr

Hallo

ich habe diese Fladen ausprobiert, der Teig ließ sich bestens bearbeiten und es sind ganz feine Fladen geworden, ich habe die halbe Menge gemacht und habe statt Sesam Sonnenblumenkerne, Körnermischung und Kümmel auf die einzelnen Fladen gegeben - habe mit 170 ° Heißluft 25 min gebacken

dieses Brot schmeckt sehr gut

Bildchen sind auch unterwegs

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

bibibeate

01.07.2010 23:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

In der Zutatenliste muss natürlich heißen:

800 g Mehl!!!!!!!!!

Wieso das Wort wenig erscheint, weiß ich auch nicht.


Hallo mima,
danke, dass Du das Fladenbrot probiert hast. Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Habe das Bild schon in der Gruppe bewundert. Es sieht wirklich sehr schön aus. Ich habe auch Fotos dazu gemacht, die aber noch nicht freigeschaltet sind.

lg bibi
Kommentar hilfreich?

UlrikeM

21.01.2011 13:40 Uhr

Schreib an Sonja* die ändert dir das...

Liebe Grüße Ulrike
Kommentar hilfreich?

Conny-Krümel

05.07.2010 21:13 Uhr

Hallo bibi,
Gestern hab ich Deine Fladen gebacken, haben uns sehr gut geschmeckt.Die sind schnell gemacht und man kann ja draufstreuen was man gern hat. Danke für das Rezept.
LG. Conny
Kommentar hilfreich?

angelika1m

06.07.2010 22:24 Uhr

Hallo Bibi,

das sind so lockere und fein würzige Fladen geworden !
Ich habe aus der Hälfte des Rezeptes 6 Fladen à 120 g herausbekommen, die auf ein Backblech passten. In den Teig gab ich noch frische Kräuter und oben drauf kamen Sesam, Sonnenblumenkerne und etwas Leinsamen.
Backzeit 25 Minuten bei O- / U - Hitze.

LG, Angelika
Kommentar hilfreich?

dagli

20.07.2010 19:32 Uhr

Schönes Rezept, der Teig ist super zu verarbeiten, ausrollen brauchte ich nicht, habe die Fladen auch mit der Hand super hinbekommen.
Die Fladenbrote wird es wieder geben, hmmm....lecker.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


elke1952

20.06.2012 11:17 Uhr

Hallo Bibi

Ich habe gestern deine fladenbrote gebacken, mit Naturfrischäse. Sie sind wirklich so gut wie die Kritiken versprechen

lg elke
Kommentar hilfreich?

bibibeate

20.06.2012 19:07 Uhr

Hallo Elke,

das Lob aus deiner Feder freut mich besonders.
Danke für Testen und die tolle Bewertung.

lg Bibi
Kommentar hilfreich?

lötte

20.06.2012 18:34 Uhr

Hallo Bibi,

habe Deine Fladen jetzt schon öfter gebacken, mal mit Kräuterfrischkäse, mal als Brötchen mit Naturfrischkäse.

Was soll ich mehr sagen als *****Sterne, immer wieder ein Hochgenuss!

Danke fürs Rezept und liebe Grüße
lötte
Kommentar hilfreich?

bibibeate

20.06.2012 19:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Lötte,

ja, den Frischkäse kann man auch gegen Quark oder
Schmand austauschen. Geht immer prima.

Danke für den Kommentar und die Sternchen.

lg Bibi
Kommentar hilfreich?

Käsekati

04.11.2012 17:05 Uhr

Hallöchen,
habe heute deine kleinen Fladen nachgebacken.Habe sie mit pikanten Frischkäse gebacken. Riecht sehr lecker .Einen hab ich schon genascht.
Hm....

Danke schön !!!
LG Kati
Kommentar hilfreich?

oneandonly

22.11.2012 11:57 Uhr

Super Lecker! Super einfach!!

Danke für dieses tolle Rezept!!!!!!!!!!!


Anja
Kommentar hilfreich?

kölle74

02.02.2013 15:08 Uhr

ich habe noch einen fast vollen becher kräuterfrischkäse im kühlschrank und kriege den absolut nicht leer. drum war ich hier auf der suche mit dem suchbegriff "kräuterfrischkäse" und bin dann auf dieses rezept mit den vielen lobeshymnen gestoßen. was für ein zufall: habe alle zutaten im hause! werde ich gleich mal machen. habe alle anregungen von glücklichen mitbäckern "gescannt". ich kenne ein ähnliches rezept mit kräuterquark und anderem mehl (was sehr gut ist). bis später... .
Kommentar hilfreich?

kölle74

02.02.2013 18:02 Uhr

einfach toll !!! gerade das erste ofenwarme "brötchen" weggemümmelt. kommt in meinen ordner. werde ich ab sofort öfter machen. der teig klebte überhaupt nicht und ging toll auf. habe auch erstmal nur die hälfte der zutaten genommen. beim nächsten mal dann "volle ladung". die 6 fladen passten auf 1 blech. habe sie dann aber nicht mehr gehen lassen, sondern nach dem bestreichen und bestreuen direkt in den lauwarmen ofen bei 170 grad umluft (mittlere schiene) ca. 25 minuten backen lassen.

ALLERHERZLICHSTEN DANK FÜR DAS SUPER-TROUPER-SPITZENMÄẞIGE REZEPT !!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de