Mandeltraum

Kuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er)
120 g Zucker
100 g Butter, weiche
1 Beutel Vanillezucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Salz
  Für den Belag:
150 g Mandelblättchen
100 g Butter
150 g Zucker
2 EL Mehl
4 EL Milch oder Rahm
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine 26-28er Springform fetten und mehlen.

Die Eier mit Zucker und Butter schaumig rühren. Salz, Vanillezucker und Mehl mit Backpulver untermischen. Den Teig in die Form füllen und 20 Minuten auf der untersten Rille backen.

In der Zwischenzeit die Butter in einem Pfännchen schmelzen, alle anderen Zutaten für den Belag unterrühren und die Mischung unter Rühren langsam aufkochen lassen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, den Belag darauf verteilen und den Kuchen weitere 20 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


LayanaKysira

12.09.2010 15:03 Uhr

Habe diesen Kuchen heute ausprobiert. Alle waren sehr begeistert! :) Das nächste Mal werde ich aber ein weing weniger Zucker in den Belag tun. Aber sonst ein fantastischer Kuchen! :)

Liebe Grüße,
LayanaKysira
Kommentar hilfreich?

Gi_gi

20.09.2010 11:41 Uhr

Hallo LayanaKysira

Es freut mich, dass Euch der Kuchen geschmeckt hat! Und vielen Dank für die gute Bewertung!

Liebe Grüsse, Gina
Kommentar hilfreich?

kuchen2

12.11.2010 09:23 Uhr

hallo

echt lecker
Kommentar hilfreich?

eflip

27.12.2010 13:23 Uhr

Geht ruckzuck und hat uns absolut gut geschmeckt, genau so wie wir das gerne mögen. Besten Dank für das tolle Rezpet!!
Kommentar hilfreich?

Gi_gi

28.12.2010 13:22 Uhr

Danke für die gute Bewertung! Freut mich, dass Euch der Kuchen schmeckt.

LG, Gina
Kommentar hilfreich?

andreas_83

05.01.2011 15:25 Uhr

Oh der sieht lecker aus den werd ich gleich mal ausprobieren, sobald ich die Lebensmittel habe!
Mit freundlichen Grüßen, Andreas
Kommentar hilfreich?

pupik

08.01.2011 19:20 Uhr

Mhhhhhhhhhhhhhhhhh, LECKER. Aus Mangel an Mandelblätchen habe ich Kokosflocken genommen, SUPERLECKER!!! Das Mehl habe ich im Belag weggelassen und ein wenig mehr Milch gebraucht, lag wahrscheinlich an der Konsistenz der Flocken. Außerdem habe ich mich an den Tipp von LayanaKysira gehalten und weniger Zucker genommen (ca. 100g).
************************************************
Kommentar hilfreich?

Gi_gi

11.01.2011 11:47 Uhr

mmhhh, Kokosflocken, was für eine gute Idee! Muss ich auch ausprobieren. Das zeigt wieder mal, dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind!

Vielen Dank für die super Bewertung!

Lieber Gruss, Gina
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Eis-Kaffee

25.01.2013 16:53 Uhr

Ich habe den Kuchen heute gebacken und da ich Salz an sich nicht so toll finde, blieb es bei einer kleinen Priese. Dennoch ist das Ergebnis wirklich total lecker. Werde mir das Rezept auf jeden Fall speichern und öfters backen.

Danke für's reinstellen.
LG
Kommentar hilfreich?

Maddy96

16.02.2013 17:50 Uhr

Hallo,

ich habe dein Rezept nun schon zum 2. mal innerhalb einer Woche gebacken, das erste mal zum probieren für die Familie, wo alle sehr begeistert von waren und das zweite mal für meinen Praktikumsbetrieb. Das zweite Mal habe ich leider die Zeit etwas vergessen und nun ist der Kuchen etwas zu braun geworden, sollte aber trotzdem noch genießbar sein, durch "Komplikationen" (Keine Pappteller mehr) konnte ich ihn dann leider doch nicht mitnehmen, aber umso mehr für uns hier zu Hause.

Von den Zutaten etc. her habe ich mich genau an dein Rezept gehalten und es hat alles prima funktioniert, nur das ich am Anfang etwas Panik hatte als ich gesehen habe, wie wenig Teig das eigentlich ist, so das ich auch ein bisschen Probleme hatte wirklich die ganze Form damit zu belegen... es hat dann aber doch gereicht und im Backofen ist er ja dann auch nochmal aufgegangen. Also den werde ich auf jeden Fall noch sehr viel öfter machen, gerade da eigentlich gar nicht viel dran ist, und ehrlich gesagt macht es richtig Spaß diese Mandel-Milch-Butter-Pampe zu machen :D

Liebe Grüße, *****
Kommentar hilfreich?

Maddy96

16.02.2013 17:58 Uhr

PS.: Ich lese gerade in anderen Kommentaren das der Kuchen teilweise zu hart war, bei mir war es das erste mal auch so, das ich den Boden 20 min. drin hatte und er schon sehr braun war, da dachte ich auch, jetzt nochmal 20 min. mit der Masse und er ist schwarz, ich weiß nicht ob er letztendlich wirklich schwarz war, die Masse war ja drauf ;), aber das Durchschneiden fiel schon schwer, dem Geschmack hat es aber jedenfalls 0,00 % abgetan...
Das zweite mal habe ich die Masse dann etwas früher drauf getan, und da sah der Boden echt perfekt aus, aber wie gesagt hatte ich ihn dann mit der Masse zulange drin :(....

Meine Schwester meinte nur das er zwar so auch sehr gut schmeckte aber mit Sahne wäre es noch besser gewesen weil er angeblich etwas zu trocken war...
Kommentar hilfreich?

Gi_gi

17.02.2013 00:31 Uhr

Hallo Maddy

Vielen Dank für deinen Komentar. Schön, dass euch der Kuchen schmeckt und über die vielen Sterne habe ich mich sehr gefreut!

Es ist tatsächlich so, dass der Kuchenboden etwas fest ist und nicht so weich und luftig wie ein Rührteig. Fast wie ein grosser Keks würde ich mal sagen. Vielleicht hätte ich das im Rezeptbeschrieb notieren sollen. Aber dem grössten Teil scheint der Kuchen so zu schmecken, was mich sehr freut. Auch ich mache ihn oft, besonders als Mitbringsel und punkte immer damit ;@)

Liebe Grüsse, Gina
Kommentar hilfreich?

sirberlin

25.02.2013 08:35 Uhr

Sehr toller Kuchen und schnell zubereitet.
Ich habe ihn auch mit etwas kokosflocken gemacht.
Salzmenge habe ich beibehalten und fand diesen "kick" sehr gut.
Freue mich mit diesem Grundrezept noch weiter zu experimentieren.
4*
Kommentar hilfreich?

xyungekocht

24.05.2013 15:38 Uhr

Ich mach heute den Mandeltraum schon zum vierten/fünften Mal! Beim ersten Mal dachte, oha, der wird aber trocken schmecken, allerdings merkte ich schon nach dem ersten Bissen, der Kuchen schmeckt alles andere als trocken. Er schmeckt suuuuper!!! Das einzige was ich weg lasse ist der TL Salz.
Ansonsten ein leckerer Traum ;-)
Kommentar hilfreich?

Lolababe

12.03.2014 07:49 Uhr

Dieser Kuchen ist einfach genial! Grade diese Mischung zwischen leicht salzigem Boden und supersüßem Belag ist perfekt!!
Die Zutaten für diesen Kuchen hab ich immer im Haus, so kann ich jederzeit diesen wunderbaren Mandeltraum backen - vorallem weil er auch noch sehr schnell und unkompliziert geht!

Vielen, vielen Dank für das supertolle Rezept!!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de