Lachs - Frischkäse - Mousse

festliche Vorspeise oder fürs Büfett oder große Familienfeier, lässt sich gut vorbereiten

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

3 Blatt Gelatine
600 g Lachs, geräuchert, in dünnen Scheiben
1 Bund Dill
800 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Schlagsahne
  Salz und Pfeffer, weiß
  Zucker
1/2  Pumpernickel
1/2  Salatgurke(n)
1 Kopf Radicchio
1 Kopf Lollo Rosso
125 g Feldsalat
2 EL Essig (Weißwein-)
1 TL Senf (Dijon-)
4 EL Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 420 kcal

Gelatine kalt einweichen.
Pastetenform (ca. 1 l Inhalt; 50 cm lang) kalt ausspülen. Mit Folie auslegen. 3-4 Scheiben Lachs für die Rosen beiseite legen. Form mit ca. 2/3 der übrigen Lachsscheiben auslegen. Rest fein würfeln.
Dill waschen und bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Frischkäse glatt rühren. Gelatine ausdrücken, auflösen. 2-3 EL Frischkäse darunter rühren. Mit dem übrigen Frischkäse, Lachswürfeln und Dill verrühren. Sahne steif schlagen und unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Masse in die Form streichen.
Pumpernickel in Größe der Form zuschneiden. Auf die Mousse legen und andrücken. Mit Folie bedeckt mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Gurke waschen und in dünne Scheiben hobeln. Salat putzen waschen, klein zupfen. Essig, Senf, Salz Pfeffer und Zucker verrühren. Öl unterschlagen.

Lachsmousse aus der Form stürzen und die Folie abziehen. In 20-24 Scheiben schneiden.
Für die Lachsrosen die übrigen Lachsscheiben in ca 3 cm breite Streifen schneiden. Jeweils zur Rose aufrollen.

Salat auf Vorspeisenteller verteilen und mit der Marinade beträufeln. Jeweils 2 Scheiben Lachs-Mousse darauf anrichten. Mit den Lachsrosen und dem restlichen Dill garnieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de