Bounty Kuchen

ergibt 5 Gläser Kuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

150 g Margarine, weiche
150 g Zucker
Ei(er)
50 g Schokolade, (Vollmilchschokolade) gehackt
100 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
50 g Kokosraspel
50 g Kakaopulver, ungesüßt
 etwas Milch
10  Schokoriegel, (Mini Bounty)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, 5 Sturzgläser (à 300 ml) einfetten und mit Kokosraspeln bestreuen.

Die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier hinzufügen. So lange rühren, bis eine Schaummasse entstanden ist. Dann Mehl, Backpulver und Kakao mischen und darüber sieben (wichtig!). Nun noch Kokosraspel und gehackte Schokolade unterrühren und bei Bedarf etwas Milch hinzufügen.

Den Schokoladenteig in die vorbereiteten Gläser füllen, jeweils in die Mitte der Gläser zwei Bounty übereinander drücken und die Gläser auf einen Rost auf der mittleren Schiene im Ofen stellen.

Die Glaskuchen 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Nach dem Backen die Gläser herausholen und sofort verschließen.

Kommentare anderer Nutzer


silvia5968

10.06.2010 12:02 Uhr

Hallo
Soeben habe ich die Gläser verschlossen.Beim Teig naschen
war schon klar,wie lecker der wird.Der Teig ist gut aufgegangen
und füllt die Gläser bis zum Rand.Bei meinem Ofen hat es 5 min.
länger gedauert.

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Dondy

13.06.2010 20:49 Uhr

Nicht nur der "Rohe" Teig ist lecker! ;)
Muß auch wieder Nachschub backen.
LG Danny
Kommentar hilfreich?

dimama

28.07.2010 16:36 Uhr

Hallihallo,

das Rezept hört sich super gut an und ich würde den Kuchen gern mal in einer Kasten oder Springform zubereiten.
Wieviel brauche ich dann von den Zutaten?

Lieben Dank für eine schnelle kurze Info.

dimama
Kommentar hilfreich?

Dondy

29.07.2010 21:30 Uhr

Hallo dimama!
Leider kann ich dir keine genauen angaben machen, da ich den Kuchen direkt im Glas ausprobiert habe.
Aber die angegebenen Mengen müssten für eine 26er Springform ausreichen.
LG Danny
Kommentar hilfreich?

laura1512

19.08.2010 17:35 Uhr

Hallo

wie lange kann man die Gläser aufbewahren

lg Laura1512
Kommentar hilfreich?

Dondy

20.08.2010 21:57 Uhr

Hallo laura!
Bei mir haben die Gläser ca. 3-4 Monate gehalten. Aber auch nur so lange/kurz weil der Kuchen zu lecker war. Schön schokoladig.
Und schnell weg.

Hoffe konnte dir helfen.
LG Danny
Kommentar hilfreich?

laura1512

23.08.2010 15:18 Uhr

Hallo Danny
vielen dank für die Antwort
1Glas haben wir schon gegessen wirklich lecker aber meiner war sehr trocken woran das lag weiss ich leider nicht
lg laura1512
Kommentar hilfreich?

-Banshee-

22.08.2010 21:36 Uhr

Ich habe den Kuchen heute in einer Kastenform gemacht. Hat etwas länger gedauert, hat aber gut geklappt, auch von der Menge her.
Sehr lecker!

lg, Banshee
Kommentar hilfreich?

Dondy

24.08.2010 21:00 Uhr

Freud mich das es so gut geklappt hat und er euch schmeckt.
LG
Danny
Kommentar hilfreich?

shishi91

04.01.2011 14:34 Uhr

hey,

sieht sehr interessant aus, von daher würde ich mich gerne auch mal daran versuchen.

ich frage mich nur ob ich auch ganz normale gläser nutzen kann, die danach auch nicht verschließbar sind?

grüße
Kommentar hilfreich?

Dondy

08.01.2011 21:19 Uhr

Hi,
klar kannst du auch "normale" Gläser verwenden ohne Deckel. Nur dann kannst du sie nicht so lange auf heben wie mit den Sturzgläsern und dem Vacuum.

Du kannst auch zum ausprobieren leere "gebrauchte" Gläser benutzen wo schon mal Wurst drin war oder Marmelade. Dann kann es nur sein, wenn es keine ganz geraden Gläser sind, du den Kuchen auslöffeln mußt.

Probiers einfach! Macht Spaß und ist einfach!
LG Danny
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


pfummel

05.05.2011 09:08 Uhr

Hallo Dondy,
Ich hab mich gerade erst registriert um dein Rezept zu bewerten.
Ich hab gerade gebacken,alles super,schmeckt so g.......
Ich bin eigentlich ne Null in Backen aber das war so einfach.

Liebe Grüße aus Nordhessen

Pfummel
Kommentar hilfreich?

schildio815

26.05.2012 09:01 Uhr

Echt köstlich........... Der Teig ist schön saftig und das mit dem Bounty eine superlustige Idee! Obwohl das mir Bountys "ungebacken" fast besser schmecken.... Aber er ist echt total tol! Ich werde ihn (und einige andere Kuchen) zur Firmung meiner Töchter als Glaskuchen backen! LG Schildi
Kommentar hilfreich?

schnurzel82

08.07.2012 19:09 Uhr

Super Rezept! Ist super saftig und jeder war begeistert. Ich liebe Kokos und das ist das perfekte Rezept. Hatte nur Schwierigkeiten 2 Bountys übereinander zu bringen, da ich den Teig nicht zu hoch in das Glas gefüllt hatte. War aber genau richtig, sonst wäre der Deckel nicht mehr drauf gegangen. Hatte das 2. etwas schräg reingeschoben. Ging auch.
Also 5 Sterne für das super einfache und doch so raffiniert, leckere Rezept!
Kommentar hilfreich?

sunshine2501

22.12.2013 12:43 Uhr

Gutes Rezept, leider hatte ich beim 1. mal zuviel in die Gläser getan und trotzdem die doppelte Menge raus gehabt. Beim 2. mal die Gläser nur halb voll gemacht, das hat besser geklappt :) Ansonsten sehr lecker...
Kommentar hilfreich?

Yummymummy85

04.12.2015 15:43 Uhr

Hammer gut! Ich find ihn sehr saftig im Glas, auch noch nach mehreren Tagen/ Wochen!
Daumen hoch!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de