•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

7 g Steinpilze, getrocknet
Hähnchenbrustfilet(s)
1 EL Öl
4 Scheibe/n Frühstücksspeck, dünn
Zwiebel(n)
200 g Geflügelleber
75 g Schlagsahne
  Zitronensaft
6 Blatt Gelatine, weiß
1/8 Liter Sherry
  Möhre(n), in Scheiben geschnitten
  Pfefferkörner, bunt
  Petersilie, glatt
  Fett, für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 230 kcal

Pilze in 1/8 l Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Filets waschen, trocken tupfen und längs halbieren. 2 Hälften im heißen Öl rundherum ca. 4 Minuten braten. Würzen. Mit Speck umwickeln.

Zwiebeln schälen und hacken. Leber würfeln. Pilze abtropfen lassen, Sud dabei auffangen. Alles im Bratfett ca 3 Minuten braten. Abkühlen lassen. Restliche Filets im Universal-Zerkleinerer zerhacken. Pilzmischung und Sahne untermischen, würzen.

Masse und Filets in eine gefettete, ofenfest Form (z.B. Pastetenform 3/4 L Inhalt) schichten. Mit Alufolie verschließen und mehrere Löcher einstechen oder mit dem Deckel zudecken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200° C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten garen. Fett abgießen.

Gelatine einweichen. Sherry und Pilzsud erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Auf die Pastete gießen und garnieren. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Dazu schmeckt eine Orangen-Curry-Soße.