Sahneschnitzel

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Schweineschnitzel
500 g Schinken, Schwarzwälder
Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
2 Becher Crème fraîche oder Schmand
3 Becher süße Sahne
2 gr. Dose/n Champignons
  Salz
  Pfeffer, aus der Mühle
  Paprikapulver
  Ei(er), zum Panieren
  Paniermehl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schnitzel je nach Geschmack würzen, panieren und in einer Pfanne anbraten. Die gebratenen Schnitzel in einer großen feuerfesten Form oder einem Rechteckbräter anrichten und mit dem Schinkenspeck bedecken.
Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe in kleine Stücke schneiden und in dem Bratenfett bissfest andünsten. Anschließend Zwiebeln und Knoblauch auf dem Schinkenspeck verteilen.
In einem Mixbecher das Creme fraiche und die Sahne mit einem Schneebesen verrühren und je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Mischung über die Schnitzel gießen, mit Alufolie bedecken und 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
Nach ca. 24 Stunden aus dem Kühlschrank nehmen und mit halbierten Champignons belegen und anschließend bei ca. 180 Grad ungefähr 45 Minuten überbacken. Die Backzeit ist erreicht, wenn die Sahne gestockt ist.
Beilagen: Baguette. Dazu ein Salat je nach Jahreszeit.

Kommentare anderer Nutzer


acigrand

30.12.2003 10:25 Uhr

Scheint lecker zu sein.

Nur, die Schnitzel panieren, das wird doch bestimmt ganz pampig. Da werde ich die Schnitzel wohl ohne Panade braten.

LG
Aci
Kommentar hilfreich?

Sylvi

30.12.2003 18:04 Uhr

Hört sich recht gut an.Ich werde es auch ohne Panade probieren.Gruß Sylvi
Kommentar hilfreich?

Gittili

31.12.2003 11:05 Uhr

Nein, die Panade wird nicht matschig, die Schnitzel aber superzart. Ich kenne ein ähnliches Rezept, das ich, weil es zuviel Sahne "frißt", lange nicht mehr gemacht habe.

LG
Gittili
Kommentar hilfreich?

esprit

01.01.2004 11:53 Uhr

Frohes neues Jahr Euch allen!
Die Panade wird wirklich nicht pampig!!!
Probiert es einfach mal!

LG
esprit
Kommentar hilfreich?

Manuela_3

02.01.2004 13:20 Uhr

Hallo!

Das Rezept habe ich mir gleich gespeichert. Hört sich nämlich Super toll an!

LG
Manuela
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


duni30

19.01.2008 23:57 Uhr

Hallo!

Dieses Rezept gab es heute abend auf der Geburtstagsfeier meines Freundes.
Jeder hat geschaufelt ;-)
Sehr lecker.
Mir persönlich war der Schinken etwas zuviel, obwohl ich anhand der Kommentare schon weniger genommen hatte.
Habe das Ganze die letzten 10 min der Backzeit auch mit Pikantje von Gouda belegt, das war superlecker.

Vielen Dank für das Rezept!

LG Duni
Kommentar hilfreich?

kasimuk

13.04.2008 02:54 Uhr

Hallo,

ich hab mit diesem Rezept meine Freundin bekocht. Wir sind seit einigen Monaten im Ausland und sie hat es sich so sehr gewünscht. Das Rezept hat auch voll unseren Geschmack getroffen. Erstaunlicherweise hat es noch besser geschmeckt, als wir es einen Tag später im Ofen wieder aufgewärmt haben. (also waren die Schnitzel etwa 48 Stunden eingelegt.) Ich habe hier in Irland zwar keinen Schwarzwälder Schinken bekommen können, aber einen anderen, ähnlichen. Davon habe ich die Menge, die im Rezept angegeben ist verwendet und beim ersten Mal war der Geschmack wirklich sehr stark, aber beim zweiten Mal, war das nicht mehr so. War wirklich sehr lecker, vielen Dank. Darf ich bestimmt bald wieder kochen ;-)
Kommentar hilfreich?

sikarea

03.02.2009 19:57 Uhr

Hallo,

bei uns gab es heute das leckere Sahneschnitzel.
Sehr gut!
Auch die Kiddis waren begeistert.
Ich habe die unpanierte Variante gewählt und das Fleisch nicht vorgebraten.

lg sikarea
Kommentar hilfreich?

strubbelchen

08.02.2010 17:34 Uhr

Hallo,

so mache ich es auch immer. Gerade durch das Panieren zieht noch Flüssigkeit ein, die Schnitzel werden schön zart.
Ist ein super Partyessen, da man am Abend quasi nichts mehr zu tun hat.

Bei uns gibt Spätzle und Salat dazu.

Gruß,

Strubbelchen
Kommentar hilfreich?

jumpelchen

26.12.2011 12:48 Uhr

Super lecker,die Schnitzel gab es Heute am 2Weihnachtstag.
Ich habe nur noch eine halbe Flasche Ketchup untergerührt und alle waren begeistert.

LG Jump
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de