Kokos - Quark - Makronen

ohne Zucker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Eiweiß
1 Prise Salz
75 g Zuckerrohrgranulat
50 g Magerquark
100 g Kokosraspel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 53 kcal

Die Eiweiße mit dem Salz sehr steif schlagen. Das Zuckerrohrgranulat, den Quark und die Kokosraspel untermischen.

Mit einem kleinen Löffel Häufchen auf ein Backblech setzen. Bei 180°C 15 - 20 min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


maximma

05.12.2011 08:57 Uhr

Ich habe dieses Rezept ausprobiert :-) Die Makronen haben gut geschmeckt, aber das Temperatur von 180 Grad war meiner Meinung nach etwas zu viel. Sie waren leider leicht angebrannt. Hast du Umluft gemeint?
Maxi

Tichu78

01.12.2012 11:30 Uhr

Zuckerrohrgranulat ist Zucker!

susannemsb

17.10.2013 19:37 Uhr

nein, Zuckerrohrgranulat ist getrockneter Zuckerrübensaft, also ein ganz natürliches, nicht raffiniertes Süßungsmittel, dass in der Vollwertküche als Ersatz für den raffierten, weißen Zucker empfohlen wird!

ferita

16.10.2013 20:43 Uhr

funktioniert das auch mit süssstoff?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de