Linsen - Wurstsalat mit Honig - Senfsoße

ideal für die Party oder als Abendessen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Linsen, braune
Zwiebel(n)
6 EL Öl
500 g Möhre(n)
250 g Fleischwurst
6 EL Essig (Weinessig)
  Salz und Pfeffer
2 EL Honig, flüssiger
4 EL Senf - Creme (Dijonnaise)
1/2 Bund Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 340 kcal

Die Linsen waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, fein würfeln. Beides in 2 EL heißem Öl ca. 3 Minuten anschwitzen. 3/4 l Wasser angießen und aufkochen. Zugedeckt 25 - 30 Minuten köcheln.

Die Möhren schälen, waschen und würfeln. Nach ca. 15 Minuten zu den Linsen geben. Alles abtropfen lassen und mind. 30 Minuten abkühlen lassen.

Die Wurst in dünne Scheiben schneiden. Essig, Salz, Pfeffer, Honig und Dijonnaise verrühren. 4 EL Öl langsam unterschlagen. Alles unter die Linsen heben und mind. 30 Minuten ziehen lassen.

Den Salat anrichten. Die Petersilie waschen, hacken und darüberstreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Tinchen37

01.02.2014 11:07 Uhr

Ein ganz feiner Salat. Er hat uns sehr gut geschmeckt.
Dijonaise habe ich nicht bekommen und habe einfach etwas Senf genommen.
Sehr lecker!

lg
tinchen
Kommentar hilfreich?

Hobbykochen

01.02.2014 14:37 Uhr

Hallo tinchen,

Dankeschön fürs Nachkochen, Deine sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar.
Sicher kann man auch statt Dijonaise anderen Senf nehmen und nach eigenem Geschmack würzen.

Freut mich, dass es Euch geschmeckt hat.

Liebe Grüße
Hobbykochen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de