Überbackene Hack - Spinat - Pfanne

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hackfleisch
1/2  Zwiebel(n), rot
1/2  Zwiebel(n), weiß
500 g Spinat
Spitzpaprika, rot
200 g Cherrytomate(n)
1 Paket Schafskäse
Ei(er)
150 ml Sahne oder Cremefine
50 ml Milch
  Salz
  Pfeffer
  Chilipulver
  Paprikapulver
  Kräuter der Provence TK oder trocken
  Tomatenmark
  Öl, (Sonnenblumenöl)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch dazu geben, krümelig anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Zwiebel würfeln und zum Hack geben, glasig anbraten. Dann den in Streifen geschnittenen Paprika dazugeben.
Wenn der Spinat TK-Ware ist, auch schon mit rein tun. Frischen Spinat erst ganz zum Ende in die Pfanne geben.
Nun die gewürfelten Cherrytomaten untermengen und kurz mitanbraten. Das ganze nochmal mit Chili, Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Auflaufform geben.
Schafkäse zerbröseln und auf die Hackmasse verteilen. Die 2 Eier mit Sahne, Milch und etwas Tomatenmark verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. Die Eiermischung über den Auflauf gießen und das Ganze dann im vorgeheizten Backofen bei 180°C ungefähr 30-35 Minuten überbacken.

Wir mischen auch immer mal wieder gerne Pinienkerne mit in den Auflauf.

Kommentare anderer Nutzer


Musikaro

05.06.2010 22:21 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept heute ausprobiert und es hat allen sehr gut geschmeckt. Die Mengenangabe ist für 4 Personen reichlich bemessen (bei uns gab es noch Pellkartoffel dazu) - diesen Auflauf gab es heute nicht das letzte Mal :-)

LG,
Musikaro
Kommentar hilfreich?

ancabi

06.06.2010 20:10 Uhr

Danke Musikaro, schön das es Euch geschmeckt hat. Wir haben dazu keine Beilagen gegessen, aber es blieb trotzdem was über. :-)

VG ancabi
Kommentar hilfreich?

Marquise

05.02.2011 00:36 Uhr

Hi ancabi

Gestern habe ich dieses Rezept ausprobiert: Der Auflauf hat mir sehr gut geschmeckt. Ich hatte noch Pellkartoffeln vom Vortag übrig, die habe ich in Scheiben geschnitten und die Form mit einer Lage davon ausgekleidet bevor ich die Fleischfüllung hinein gab, sonst habe ich mich genau ans Rezept gehalten.

Viele Grüsse
Marquise
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de