Das beste Eiskonfekt

schnell und einfach
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Kuvertüre, vollmilch
100 g Kuvertüre, zartbitter
2 EL Kakaopulver
50 g Palmfett
30 g Butter
1/2 Becher Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alles zusammen in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen. Dann in den Kühlschrank stellen und zwischendurch immer wieder umrühren. Wenn die Masse schön cremig, aber noch nicht fest ist, mit einem Mixer ca. 2 Minuten aufschlagen.

Dann in einen Spritzbeutel füllen und kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen (sieht mit der Sterntülle besonders schön aus). Für ca. 3 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Jetzt kann man sie in eine Schale umfüllen und servieren.

Immer gekühlt aufbewahren!

Kommentare anderer Nutzer


Salatherzchen

16.06.2010 13:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sunflower82 !

Ich habe das Eiskonfekt ausprobiert und muss sagen das es Ratzfatz aufgegessen wurde*g*
unglaublich zart - wir haben die wartezeit allerdings ein bisschen verkürzt indem wir sie ca. 1 Stunden ins Gefrierfach gestellt haben!
Danke für dieses herrrliche Rezept!

asiootus10

02.03.2011 18:29 Uhr

Hallo sunflower82,

danke für das tolle Rezept, es ist schnell gemacht und schmeckt super. Ich habe einen Teil auf ein Blech gespritzt die waren sehr schnell alle weil sie ja sonst “zerlaufen" :) und einen Teil für “später” in Aluförmchen.

LG asiootus

MaryC123

23.03.2011 18:48 Uhr

Hallo :)

Ich habe dein Rezept gestern ausprobiert.
Ich habe eine probiert und konnte fast nicht aufhören, es war so einfach und so lecker ... :)))

*YUMMI*

KleineFaule

25.12.2012 18:53 Uhr

Da gibt es nicht mehr zu sagen als :SUPER!

lillymarlene

18.03.2013 17:37 Uhr

Hallo,

muss es unbedingt Kuvertüre sein, oder kann ich auch ganz normale Vollmilch- bzw. Zartbitterschokolade nehmen?

lg
lillymarlene

Sunflower82

19.03.2013 06:56 Uhr

Hallo,

Das hab ich noch nicht ausprobiert...
Müsste aber auch klappen
Du kannst ja dann berichten ;-)

Lg

m-eisbaer

12.08.2014 23:03 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept mit 180 g Zarbitter - und 120 g Vollmilchschokolade gemacht, weil ich das gerade dagehabt hatte. Sie waren mir zu herb. Ich bin zwar ein Freund von Zartbitterschokolade, aber so schmecken sie einfach nicht nach Einskonfekt. ich werde sie noch einmal nach Rezept machen und gucken, ob sie dann besser werdne und sie auch erst dann bewerten.

lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de