Bruschetta italiana

Zutaten

1 kg Strauchtomate(n)
Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
  Olivenöl
1 Bund Basilikum
Ciabatta
  Meersalz aus der Mühle
  Pfeffer aus de Mühle
 n. B. Parmesan oder Mozzarella
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 120 kcal

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, so klein wie man sie mag. Die Zwiebeln (können auch weniger sein) in feine Würfel schneiden und zu den Tomaten in eine Schüssel geben. 3 Zehen Knoblauch schälen, durch eine feine Presse drücken und in die Schüssel geben. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, kurz ziehen lassen und dann mit Olivenöl auffüllen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen
Das Brot in Scheiben schneiden, diese mit ein Paar Tropfen Olivenöl beträufeln und mit der letzten Zehe Knoblauch einreiben. Auf ein Backblech legen und in ca. 8 Minuten schön kross backen und raus damit.
Dann das Basilikum klein hacken, in die Schüssel mit den Tomaten, Knoblauch und den Zwiebeln geben, kurz abschmecken.
Alles zusammen auf den Tisch bringen und selbst belegen - bei Bedarf noch Käse dazu, egal ob Mozzarella oder Parmesan.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 1:47 Minuten, Aufrufe: 6.936

Kommentare anderer Nutzer


karlschramm

17.01.2004 12:40 Uhr

klasse
;-)

reina

07.10.2009 20:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

nicht nur klasse... SAULÄÄÄKKKAAAAAAAAAAA
Zum reinlegen! habe allerdings die Tomaten nicht nur entkernt, habe sie auch geschält, Olivenöl mit gepressten Knobi und damit das Brot gerieben.... hmmmm... niamm niamm... am nächsten Tag war es genauso lecker, wenn nicht noch besser :-)))

Tolles Rezpet, Danke
LG
reina

sissimuc

21.01.2004 13:27 Uhr

Supi :-)

LG
Sissimuc

megagoldie

05.02.2004 17:14 Uhr

Genauso, wie ich es aus Italien kenne. Einfach lecker !!!!

sebastian.1985

14.02.2004 12:33 Uhr

very gesund !

mfg

ulkig

30.04.2004 11:29 Uhr

absolut oberlecker, habe es gestern gegessen und war vollauf begeistert


lG Ulkig

claudia225

26.05.2004 21:59 Uhr

Für Bruschetta könnt ich mich wegschmeissen.

Danke fürs Rezept.

Claudia

Pewe

24.06.2004 17:48 Uhr

lecker lecker lecker

karaburun

28.07.2004 21:28 Uhr

Die sind rucki zucki gemacht und rapp zapp verschwunden. Köstlich!

lg Tanja

küchenelse

31.07.2004 23:56 Uhr

Gestern abend ausprobiert und suuuupi lecker geworden.

darkfire

29.08.2004 16:29 Uhr

Oberklasse !!! Da wird man süchtig nach !
Habe nie ein besseres Bruschetta gegessen !!

cordi03

09.09.2004 11:55 Uhr

hab immer nur davon gehört und noch nie gegessen...aber heut werd ich es sofort mal ausprobieren!!

bino99

12.09.2004 19:19 Uhr

Hmmmm... wollte ich schon lange mal machen und es war sooooooo gut. Einfach genial, super Rezept.

meerjungfrauchen

03.10.2004 20:49 Uhr

Mmmhhhh lecker, Bella Italia kann aufleben in meiner Küche ;0)

Niffie

30.01.2005 13:45 Uhr

Hallo, hört sich total lecker an , man könnte auch noch lauch unter die tomaten mischung machen.

monpticha

26.04.2005 20:15 Uhr

Fast genau so gibt es das bei unserem Italiener als Gratis-Vorspeise.

Dieses Rezept ist noch besser, wohl wegen dem Basilikum. Lecker!

cute_red27

10.05.2005 16:50 Uhr

Hallo,
ich bin schon auf dem Weg in die Kueche..........
also dann bis bald!
Lg Steffi

Marlena

19.07.2005 17:30 Uhr

Mmmmmmh, eine oberleckere Vorspeise!

Grüßle M.

sandra84

24.08.2005 21:05 Uhr

Super einfach und schnell gemacht und doch sooo lecker. Gibt es bei uns vor allem im Sommer sehr oft.

LG, Sandra

Burner

14.10.2005 12:53 Uhr

Verdammt lecker, dieses Zeug!
Schmeckt auch wie die Vorspeise bei unserme Italiener!

mausi1985

04.03.2006 18:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Nach dem ich diese Variante des Bruschetta zum ersten Mal beim Italiener gegessen habe, wollte ich es unbedingt selber ausprobieren. Und ich muss sagen, soooo einfach und soooo lecker.

Wird auf jeden Fall nochmals zubereitet. Ich habe allerdings die Tomaten vorher entkernt, da es mir sonst zu wässrig gewesen wäre. Zweitens habe ich 50 zu 50 Olivenöl und Balsamico-Essig als Flüssigkeit verwendet.

Sehr lecker, vielen Dank für dieses tolle Rezept.

Liebe Grüße

mausi

rosinchen2904

12.06.2006 20:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo pierrehh,

ich habe Bruschetta bis jetzt immer nur beim Italiener gegessen, bis ich DEIN Rezept entdeckt habe! Seitdem kommt kein Italiener mehr an mein selbergemachtes Bruschetta hin :o) Ich entkerne und schmecke die Tomaten allerdings noch ein wenig mit weißem Balsamico-Essig ab. Außerdem gebe ich das Brot mit Tomatenmasse noch einmal kurz in den Ofen, damit die Tomaten nicht so eiskalt sind - ich denke, das ist nicht gerade typisch italienisch *lach*, aber uns schmeckt es so besser!

Jedenfalls DANKE DANKE DANKE für dein Rezept!

Liebe Grüßle
Katja

Spianata

23.07.2006 09:10 Uhr

Ooooberlecker .

Sehr zu empfehlen .

Liebe Grüße ,

Iris

DollyDoll

10.08.2006 13:32 Uhr

Eins vorweg - ich bin KEIN Tomatenfan!! Aber da der Garten momentan vor Tomaten auseinanderplatzt, muss ja irgendwas damit gemacht werden. Also hab ich gestern diese Bruschetta zum Probieren gemacht - und was soll ich sagen? Nix ist übrig geblieben!! Ich hab noch nie in meinem Leben soviel Tomaten gegessen!! Es war einfach OBERLECKER!!! Gibt es die Tage wieder - aber diesmal in größerer Menge, damit die ganze Familie was davon hat. Dafür hab ich mir auch schon Knobi-Olivenöl vorbereitet. Geht evtl. besser, als das Brot mit Knobi einzureiben.

LG, Doris

marco-w

12.08.2006 16:04 Uhr

...Bella Italia!

so schmeckt Italien! Vielen Dank für das "EINFACH" geniale Rezept.

Gruss,

Marco

Essenfassen

18.08.2006 13:36 Uhr

einfach perfekt; mehr braucht man dazu eigentlich nicht zu sagen.

Gute Idee von Mausi einen Teil des Olivenöles durch Balsamico-Essig zu ersetzen. Das macht das ganze kalorienärmer. Das werde ich gleich das nächste Mal ausprobieren.

Vielen Dank für das leckere Rezept.

liebe Grüße

Essenfassen

--motschekiebchen--

13.09.2006 18:53 Uhr

Hallo,

nun will ich endlich mal mein Bild hochladen. Die leckeren Brote darauf haben wir nämlich schon im Mai´06 beim Grillen verputzt und die waren oberhammerlecker. Gab´s schon des Öfteren und auch zukünftig - Danke für das tolle Rezept!!!

LG mk

Petterson

23.09.2006 20:37 Uhr

Hallo,

diese Bruschetta sind einfach nur noch genial!!!! Unsere Lieblingsvorspeise.

Liebe Grüßé

Petterson

Schnobi2

22.10.2006 17:17 Uhr

Sehr reichlich für 6 "Vorspeise" Portionen, aber sehr sehr lecker!

hulagirl

20.11.2006 10:38 Uhr

Toll, toll, toll... Haben am Wochenende die Bruscetta zum ersten Mal so gemacht und unser Besuch war begeistert....

Smileandmore

15.02.2007 08:22 Uhr

Hallo...

einfach Spitze... meine Gäste waren begeistert.

Smileandmore

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


2014lasse

04.02.2015 18:03 Uhr

Perfekt , war einfach und super lecker. Wird auf alle fälle gerne noch mal gemacht

lg. lasso

badegast1

11.02.2015 14:16 Uhr

Hallo,

ich habe die fertig belegten Bruscchetta noch für 10 Minuten in den Ofen geschoben. das war noch besser als mit den rohen Tomaten.

Vielen Dank fürs schöne Rezept
LG
Badegast

Opa-Jo

18.02.2015 10:01 Uhr

Moin, moin,
nachdem unser Essen gestern doch recht "fleischlastig" war, hatte sich meine Frau nur ein paar vegetarische, brotbasierte Häppchen gewünscht. Basierend auf diesen Rezept, auch mit einer Thunfisch-Variante" angereichert, wurde es dann ein "Bruscchetta-Büfett" vom Feinsten. Danke für die Inspirationen. Sehr lecker das Ganze, 5 Sterne bekommt von mir eigentlich nur der "liebe Gott", aber hier gilt weniger ist manchmal mehr. Perfekt mit einem trockenen Soave aus dem Veneto!
Glück auf und lG
Jo

sammybammy

03.04.2015 18:41 Uhr

Sehr lecker! Ich würde beim nächsten mal weniger Knoblauch nehmen, ansonsten supi :)

ruehn2812

08.04.2015 12:47 Uhr

Super Rezept :-)

franzi_iska

30.04.2015 12:29 Uhr

Kann ich die Tomatenmasse auch schon einen Tag vorher zubereiten oder wird das ganze dann zu matschig?

frechemoni0

11.06.2015 23:40 Uhr

Es wird schon etwas weicher, geschmacklich finde ich es aber mindestens genauso gut, weil der Knoblauch richtig durchzieht :-D

Crini_022012

16.05.2015 01:48 Uhr

Genau so und nicht anders. Das Einreiben mit der übrigen Knoblauchzehe macht der kleinen aber feinen Unterschied. Ist soooo viel besser. Danke :)

twister2009

30.05.2015 22:55 Uhr

Hallo :-)
super und einfaches Rezept :-) lecker :-)
danke lg Kim :-)

Kallchen

06.06.2015 11:57 Uhr

Genau SO kenne ich es von meinem ehemaligen Schwiegersohn und genau SO liebe ich die Bruschetta !!!!

Und deshalb werde ich jetzt noch schnell einkaufen gehen um die Bruschetta genau SO heute auf den Tisch zu bringen, danke für die Erinnerung!

frechemoni0

11.06.2015 23:38 Uhr

Ich habe gestern beim sogenannten Dinner Hopping mitgemacht.
Mir und meinem Kochpartner wurde die Vorspeise zugelost.
Das Bruschetta wurde neben Melone+Schinken und einem Hähnchenspieß serviert.

Ich habe vorher nie Bruschetta gemacht, es war aber kinderleicht und soooo lecker!
Die Gäste waren begeistert und ich könnte mich reinlegen!

Wir haben jedoch rote Zwiebeln genommen, diese kurz! in Öl angebraten und dann weiter kein Öl hinzugefügt (außer für das Baguette zum Einreiben)

Es war perfekt!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de