Reispfanne mit Putengeschnetzeltem

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Putenfleisch
200 g Reis oder Vollkornreis
170 g Champignons, Glas oder frisch
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Paprikaschote(n), geröstet
100 g Porree
1 TL, gehäuft Gewürzmischung, (Brathähnchen Gewürzsalz)
1 TL, gestr. Paprikapulver
1 TL, gestr. Currypulver
1 TL, gehäuft Brühe, instant (Suppengranulat)
1 Becher Sahne, fettarm
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Reis aufsetzen nach Anweisung des Herstellers kochen,
1 TL Suppengranulat und eine Prise Salz hinzugeben.

Nun die klein geschnittenen Putenfleischstücke in der Pfanne anbraten und die geschnittenen Zwiebeln und die fein geschnittene Knoblauchzehe hinzugeben und etwas schmoren lassen. Klein geschnittene Champignons zu geben und die Hitze runter schalten. Jetzt die Paprikaschote und Porree klein schneiden und in die Pfanne untermischen, nun alles mit den Gewürzen schon mal abschmecken.
Mit 1 Becher Sahne das Ganze abbinden und sobald der Reis fertig ist, diesen unter die Masse mischen und 3 Minuten ziehen
lassen, gegebenenfalls nach w fertig.

Man kann dazu noch einen Salat servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Stegolino

10.08.2010 12:29 Uhr

Hallo,

das Rezept hört isch wirlklich lecker an.
Ich habe aber eine Frage zu den Paprikaschonte, geröstet.
Muß ich die Paprikaschoten vorher selber rösten. Oder kann man sie bereits geröstet kaufen?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort!

Grüße
stegolino
Kommentar hilfreich?

der-rotter

10.08.2010 15:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo stegolino,

hole mir immer ein Glas im Handel, die sind den schon fertig.
Man kann sie den überall einsetzen und halten sich geöfnet im
Kühlschrank eine ganze Woche.

Gruß Friedhelm
Kommentar hilfreich?

Stegolino

11.08.2010 12:41 Uhr

Hallo Friedhelm,

vielen Dank für die rasche Antwort. Werde das Rezept bei Gelegenheit ausprobieren.

Grüße
Stegolino
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de