Holunderbeerensuppe

Sächsische Fliederbeerensuppe

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Holunderbeeren
Birne(n), entkernt und in Stücken
Pflaume(n)
4 EL Zucker
 etwas Salz
1 Tasse/n Milch
  Zitrone(n)
  Stärkemehl
Ei(er), davon das Eiweiß
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die küchenfertigen Holunderbeeren mit den Birnenstückchen und den geviertelten Pflaumen in 1 Liter Wasser mit Zucker, Salz und der Zitronenschale weichkochen. Durch ein Sieb streichen, wieder aufs Feuer setzen und die Milch mit dem Stärkemehl verrührt in die Suppe geben. Köcheln lassen und weiterrühren, abschmecken. Zum Schluss kommt das steifgeschlagene Eiweiß darunter, heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer


kolbasa

18.05.2005 14:53 Uhr

nettes Rezept,
bevorzuge aber dennoch die Holunderbeersuppe mit Nelken, Zimt und Apfelsaft

eil
Kommentar hilfreich?

Kraeuterhexe81

08.11.2012 18:20 Uhr

Ich bin zwar nicht so ne Süße, aber das war echt super lecker!!!! Werd ich wieder machen ;)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de