Hähnchenschenkel auf Reis

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Hähnchenschenkel
Paprikaschote(n), rote, grüne und gelbe
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln)
1 Dose Champignons
1 Zehe/n Knoblauch
2 Tasse/n Reis (Langkornreis)
  Salz und Pfeffer
  Wasser
  Paprikapulver
  Curry
  Gemüsebrühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200° vorheizen.
Hähnchenschenkel mit Pfeffer, Salz und Currypulver würzen. Paprika waschen, putzen, in Streifen schneiden. Zwiebel häuten, in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe würfeln. Champignons abtropfen lassen.
Hähnchenschenkel in heißem Fett rundum anbraten, aus der Pfanne nehmen. Ungekochten Reis im Bratfett kurz anbraten. Gemüse zu dem Reis geben und unterrühren. Das Wasser angießen und mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen.
Alles in eine flache, feuerfeste Form geben und die Hähnchenschenkel auf die Reis-Gemüse-Mischung legen.
Im Backofen garen, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgesogen ist.
Tipp: Mit ein wenig Sambal Oelek wird der Reis noch pikanter.

Kommentare anderer Nutzer


petra g

24.02.2004 20:58 Uhr

hört sich lecker an, nur wieviel wasser braucht man ca.

petra g
Kommentar hilfreich?

Caramia

26.07.2004 10:07 Uhr

Hallo Lecki!

Ein köstliches Rezept!
Wie Du auf dem Foto erkennen kannst, hatte ich aber leider nur rote Paprika.
Aber ich glaube, das hat nicht viel am Geschmack verändert.

LG

Caramia
Kommentar hilfreich?

Caramia

26.07.2004 10:11 Uhr

@ Petra,

da das Gemüse etwas Flüssigkeit abgiebt, habe ich nicht ganz so viel Wasser genommen, wie beim Reiskochen üblich. (Doppelte Menge). Die zweite Tasse Wasser habe ich nur zu 2/3 vollgemacht.
Ich muß aber dazu sagen, daß ich frische Champignons genommen habe, die ziemlich viel Flüssigkeit abgeben.
Ich hoffe, das hilft Dir.

LG
Caramia
Kommentar hilfreich?

inged

24.03.2005 08:38 Uhr

Uns hat es auch super geschmeckt. Der Tip mit dem Sambal Olek war gut. Mit der Menge Wasser hatte ich allerdings etwas Probleme. Pro Tasse Reis hatte ich 2 Tassen Wasser genommen. Ich musste dann noch etwas Wasser nachschütten. Auch am nächsten Tag hat es supie gut geschmeckt.
inged
Kommentar hilfreich?

Kontrabass

28.09.2005 06:04 Uhr

Hallo,

eine leckere Idee nicht nur für Hähnchenschenkel.

Kann mir das auch mit Hähnchenbrust oder Putenfilet gut vorstellen.

LG
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Habienchen

05.01.2014 17:36 Uhr

sehr lecker, - dachte erst es wird ein bisschen trocken, aber durch das Fett der Hähnchenschenkel ist das nicht der Fall gewesen.
habe ein Päckchen Butergemüse, eine kleine Zwiebel und Knoblauch genommen, da ich keine Paprika oder Pilze da hatte.

LG
Kommentar hilfreich?

gabipan

05.06.2015 22:31 Uhr

Hallo!
Hatte "nur" Unterschenkel und frische Champignons für das Gericht genommen, auch kam noch zusätzliches Gemüse mit dazu - sehr lecker!
LG Gabi
Kommentar hilfreich?

bineline01

18.07.2015 11:25 Uhr

Dieses Gericht ist wirklich lecker! Habe noch Zuccinis zugefügt und es war alles saftig,das Huhn und auch der Reis waren nicht trocken..alles perfekt.
Wird es bei uns wohl öfters geben!!
Vielen Dank für das tolle Rezept!!
Liebe Grüße,Bineline01
Kommentar hilfreich?

Kieselpüh

02.12.2015 14:34 Uhr

Hallo!

ich mache das Rezept mindestens einmal im Monat. Es ist super! Ich fülle übrigens Gemüse Reis und Wasser ihne anbraten direkt in einen Bräter und lege die Hähnchenschenkel drauf. Dann einfach ab in den Ofen.
Das geht zackzack und schmeckt superlecker!

Vielen Dank! Tolles Rezept!

Gruß Kieselpüh
Kommentar hilfreich?

zeyno47

11.01.2016 16:31 Uhr

super rezept uns leicht mach zu machen. .

Gruss Zeynep
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de