Hähnchenschenkel auf Reis

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Hähnchenschenkel
Paprikaschote(n), rote, grüne und gelbe
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln)
1 Dose Champignons
1 Zehe/n Knoblauch
2 Tasse/n Reis (Langkornreis)
  Salz und Pfeffer
  Wasser
  Paprikapulver
  Curry
  Gemüsebrühe
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200° vorheizen.
Hähnchenschenkel mit Pfeffer, Salz und Currypulver würzen. Paprika waschen, putzen, in Streifen schneiden. Zwiebel häuten, in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe würfeln. Champignons abtropfen lassen.
Hähnchenschenkel in heißem Fett rundum anbraten, aus der Pfanne nehmen. Ungekochten Reis im Bratfett kurz anbraten. Gemüse zu dem Reis geben und unterrühren. Das Wasser angießen und mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen.
Alles in eine flache, feuerfeste Form geben und die Hähnchenschenkel auf die Reis-Gemüse-Mischung legen.
Im Backofen garen, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgesogen ist.
Tipp: Mit ein wenig Sambal Oelek wird der Reis noch pikanter.

Kommentare anderer Nutzer


petra g

24.02.2004 20:58 Uhr

hört sich lecker an, nur wieviel wasser braucht man ca.

petra g

Caramia

26.07.2004 10:07 Uhr

Hallo Lecki!

Ein köstliches Rezept!
Wie Du auf dem Foto erkennen kannst, hatte ich aber leider nur rote Paprika.
Aber ich glaube, das hat nicht viel am Geschmack verändert.

LG

Caramia

Caramia

26.07.2004 10:11 Uhr

@ Petra,

da das Gemüse etwas Flüssigkeit abgiebt, habe ich nicht ganz so viel Wasser genommen, wie beim Reiskochen üblich. (Doppelte Menge). Die zweite Tasse Wasser habe ich nur zu 2/3 vollgemacht.
Ich muß aber dazu sagen, daß ich frische Champignons genommen habe, die ziemlich viel Flüssigkeit abgeben.
Ich hoffe, das hilft Dir.

LG
Caramia

inged

24.03.2005 08:38 Uhr

Uns hat es auch super geschmeckt. Der Tip mit dem Sambal Olek war gut. Mit der Menge Wasser hatte ich allerdings etwas Probleme. Pro Tasse Reis hatte ich 2 Tassen Wasser genommen. Ich musste dann noch etwas Wasser nachschütten. Auch am nächsten Tag hat es supie gut geschmeckt.
inged

Kontrabass

28.09.2005 06:04 Uhr

Hallo,

eine leckere Idee nicht nur für Hähnchenschenkel.

Kann mir das auch mit Hähnchenbrust oder Putenfilet gut vorstellen.

LG

Dalaju

21.05.2006 21:46 Uhr

Hallo,

das Essen hat uns sehr gut geschmeckt,ein tolles Rezept was sehr einfach zubereitet ist.
Das nächste mal werden ich auch etwas weniger Wasser nehmen.

LG Dalaju

chrissy1a

19.06.2006 20:20 Uhr

Hallo,

uns hat das Essen sehr gut geschmeckt. Hatte zwar keine Pilze, die Paprika reichten aber auch. Habe statt Sambal Olek etwas Ajvar zugetan. War auch lecker und würzig. Habe pro Tasse Reis 2 Tassen Wasser genommen und das war in Ordnung so. Gibt es auf jedenfall wieder.

LG Chrissy

Pebbles25

07.08.2006 12:54 Uhr

Das war richtig, richtig gut!
In Ermangelung von Sambal Olek habe ich auch Ajvar genommen, das hat gut gepasst.
Alles in allem einfach, kein großer Aufwand und superlecker. Konnte nach de Essen nicht mehr gehen, musste Rollen!

mää

08.03.2007 13:16 Uhr

hallo ihr lieben,

hab heute das rezept mal ausprobiert ... ich muß sagen es is sauuuuu leckerrrrrrr

ich hab noch gurke mit rein geschnieden .. leckerrrrrrr

gibt es sicher bald wieder bei uns :o)

liebe grüße mandy

nilli57

08.03.2007 17:22 Uhr

Hallo,

ich habe gerade die Hähnchenschenkel auf Reis gemacht. Allerdings habe ich es etwas verändert, da ich einige Zutaten nicht hatte. Statt Paprika habe ich Karotten und geschälte Tomaten genommen.
Es war einfach superlecker und kommt garantiert wieder auf den Speiseplan.

nilli57

sylvi-g

18.01.2008 19:48 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dieses überaus leckere Rezept.
Das wirds nun öfters geben.

Gruß Sylvia

xxseytanxx

01.03.2008 18:03 Uhr

hallo lecki, vielen dank für das rezept!!

der reis schmeckt wirklich supergut (die hähnchenschenkel natürlich auch ;-) )

leider ist meine auflaufform (keramik) geplatzt, als ich den heißen pfanneninhalt hineingeschüttet habe.
beim abspülen ist sie dann in 2 teile zerbrochen :-O. zum glück nicht vorher!!

ich habe 2 teel. sambal oelek hinzugefügt. von göga und mir fünf sterne!!!

gruß xxseytanxx

Patricia581962

09.03.2008 16:46 Uhr

Hallo, Lecki,

vielen Dank für das tolle Rezept!!!!
Der Reis schmeckt sehr würzig und einfach nur superlecker!!!! Meine ganze Familie war begeistert!

Ich bin sicher, dass ich dieses Rezept noch sehr oft verwenden werde!

LG, Patricia

Julimaxi

08.06.2008 12:56 Uhr

Mein Mann war von diesem Rezept schwer begeistert. Mir selber hat es gut geschmeckt.Das nächste mal werden wir es aber nicht bei 30° essen... Wir hatten Pommes dazu und haben alle kräftig zugelangt. Die kleinen Kinder waren nicht so angetahn,lag aber am gewürzten. Prima Rezept.
Reste gibts morgen.Hatte noch Broccoli mit in der Pfanne.

Riddel

23.11.2008 19:14 Uhr

Seeehr lecker! Ich hatte anstatt Paprika und Champignons TK-Balkangemüse genommen, mich sonst aber genau an das Rezept gehalten - mit hervorragendem Ergebnis. Das wird in meine Sammlung aufgenommen und mit Sicherheit wiederholt.

LG Riddel

mima53

09.02.2009 09:29 Uhr

Hallo

auch uns hat dieses Gericht sehr gut geschmeckt, der Reis war köstlich!

ich habe nur die Zwiebel leicht geröstet und dann erst den Reis dazu gegeben und danach das Gemüse-

ich habe bei 150 ° Umluft ca 35 min gegart

lg Mima

playagrande

27.03.2009 16:03 Uhr

Hallo,

also meine Hühnerschenkel haben satte 50 min. gebraucht und selbst dann waren sie innen gerade so durch...keine Ahnung, was los war, bisher hat mich mein Ofen noch nie im Stich gelassen...
Also ich habe gut 1 Liter Brühe (ca. 1,2 L) angießen müssen und nach dem Garen auch nochmal , weil ich das Gericht in der Bräterform gemacht habe, dadurch ist wohl die Flüssigkeit schneller verdampft. Nach dem Garen habe ich dem Reis mit der Brühe nochmal die leicht feuchte Konsistenz von Risotto verliehen.
Geschmacklich war es ok, aber irgendwie hat und Saucenfreaks doch sowas wie Sauce gefehlt.

Gruß, Playagrande

Lidi_K

12.09.2010 18:38 Uhr

Sehr, sehr lecker! Reis bleibt noch saftig und das Fleisch zart.
Hatte leider keine Paprika und Pilze, habs stattdessen mit Erbsen und Möhrchen aus der Dose gemach war auch lecker. Das Rezept ist sehr wandlungsfähig.

stefhu

11.02.2012 19:43 Uhr

Gut vorzubereiten, dann nur noch in den Ofen.
Das war oberlecker ;-)

Gruß, stefhu

danny1979

14.02.2012 11:05 Uhr

Bin mal gespannt wie das schmeckt.... hab ein schuss weiswein rein zum reis und karotten, paprika, blumenkohl und brokkoli... hatte da noch ein bisschen übrig.... werde dann berichten....
Lg
Danny

danny1979

14.02.2012 12:48 Uhr

Ist wirklich sehr lecker, gut zum Vorbereiten, sehr gut. Die Abwandlung war auch gut. Da mein Sohn keine Pilze mag, muss ich die leider weglassen.... wäre dann noch besser gewesen.
Liebe Grüße
Danny

ploemi

15.09.2013 20:29 Uhr

Sehr lecker, ich habe nicht so viel Wasser genommen und dadurch eine feine Kruste auf dem Reis.
Wurde alles restlos weggeputzt. Danke für das Rezept!

Viele Grüße
Dietmar

Lecki

20.09.2013 15:45 Uhr

Hallo Dietmar,
freut mich, dass das Gericht so gut geschmeckt hat. Wir essen es nach wie vor immer wieder gerne.
Eventuelle Reste schmecken auch am nächsten Tag aufgewärmt noch.

Schöne Grüße
Marieluise

Habienchen

05.01.2014 17:36 Uhr

sehr lecker, - dachte erst es wird ein bisschen trocken, aber durch das Fett der Hähnchenschenkel ist das nicht der Fall gewesen.
habe ein Päckchen Butergemüse, eine kleine Zwiebel und Knoblauch genommen, da ich keine Paprika oder Pilze da hatte.

LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de