Schwarzwälder Erdbeersahne

- ganz lecker mit gaaaanz viel Erdbeeren und leckeren Schokoladestückchen -
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
2 TL Backpulver
25 g Speisestärke
25 g Kakaopulver
400 g Erdbeeren
50 g Schokolade, Vollmilch-
2 Becher Sahne
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Zucker
8 EL Kirschwasser
1 Becher Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
50 g Schokolade, Vollmilch-
600 g Erdbeeren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 300 kcal

Eier gut schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker dazugeben und weiter schlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Mehl mit Backpulver, Speisestärke und Kakao mischen und unterrühren. Den Teig in eine Springform geben und bei 175 Grad ca. 30 Minuten backen.
Am nächsten Tag Boden zweimal durchschneiden.

400 g Erdbeeren waschen, putzen und klein würfeln. Zimmerwarme Schokolade mit einem Sparschäler (geht wirklich gut) in Locken schneiden.
2 Becher Sahne mit Sahnesteif, Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Evtl. 2 EL Kirschwasser unterrühren. Die Hälfte der Sahne mit den Erdbeerwürfeln und die andere Hälfte mit 50 g Schokolocken mischen. Den untersten Boden mit 2 EL Kirschwasser beträufeln und die Erdbeer-Sahne-Mischung darauf verteilen. Den nächsten Boden mit 2 EL Kirschwasser beträufeln und die Schoko-Sahne-Mischung darauf verteilen. Den letzten Boden auflegen und mit 2 EL Kirschwasser beträufeln.
1 Becher Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen und die Torte damit rundherum einstreichen. Die restlichen 50 g Schokolocken mit einem Teigschaber auf die Ränder anbringen.

600 g Erdbeeren waschen, (1 besonders schöne Erdbeere mit grünem Blattansatz aufheben für die Mitte!) die grünen Ansätze abschneiden und halbieren. Mit der breiten Seite der Erdbeeren nach außen kreisförmig die Erdbeeren auf der Sahne verteilen. Die nächste Runde Erdbeeren mit der spitzen Seite nach außen verteilen. Im Wechsel so weitermachen, bis man zur Mitte kommt. Für die Mitte eine Erdbeere mit grünem Blattansatz aufheben. Diese von der spitzen Seite anschneiden, damit sie einen festen Stand bekommt und in die Mitte der Torte setzen. Kann bereits am Tag vor dem Verzehr in den Kühlschrank zum durchziehen gestellt werden. Wenn Kinder mitessen bitte Kirschwasser weglassen.

Kommentare anderer Nutzer


gta00

24.07.2015 11:12 Uhr

Da die Lieblingstorten meines Freundes Schwarzwälder Kirschtorte und Erdbeertorte sind, habe ich dieses Rezept heute zu seinem Geburtstag ausprobiert. Von der Optik war er hin und weg und der Geschmack hat uns beide auch überzeugt. Ich hätte beim Tränken noch etwas großzügiger sein können (der Biskuit war noch etwas trocken und den Alkohol hat man absolut nicht geschmeckt, trotz 2 EL pro Boden), aber insgesamt trotzdem sehr, sehr lecker.

Ich habe am Rezept folgende Änderungen vorgenommen:

- 1000g Erdbeeren habe ich nicht ganz gebraucht; 20 habe ich für den Frühstücksbrei unserer Tochter abgenommen und ca. 15 blieben übrig. Also denke ich, vermutlich habe ich ca. 750g tatsächlich verwendet.
- Passend dazu habe ich Erdbeergeist anstelle von Kirschwasser verwendet. Ich hatte diesen zufällig gerade da und dachte, das würde perfekt zur Erdbeersahne passen, noch besser als Kirschwasser.
- Ich habe aus diesem Boden nur zwei Teile bekommen, also an zweimal teilen war nicht zu denken. Beide waren schon recht dünn, also wie man drei daraus machen soll bei der Menge, weiß ich nicht.
- Dementsprechend musste ich die Zwischenschicht Schokosahne weglassen. Trotzdem habe ich knapp 700ml Sahne benötigt. Ich hatte 500ml geschlagen, weil ich dachte, ohne die eine Schicht müssten 2,5 Becher ja ausreichen. Leider hat es dann aber mit der Sahne außen um den Kuchen nicht gereicht.
- Das kann daran liegen, dass ich die Erdbeeren in der Sahne versteckt habe. Wir essen die Torte nur zu zweit, sodass wir sie heute nicht schaffen werden. Damit die Erdbeeren das überleben, habe ich sie in Sahne gehüllt zur Konservierung. Somit habe ich etwas mehr Schokoraspel benötigt, da ich die Torte am Ende damit komplett verziert habe (siehe Foto). Ich habe allerdings gekaufte Zartbitter-Raspelschokolade verwendet, da es zu warm zum Schokolade reiben ist und ich mir den Aufwand sparen wollte, da ich sehr früh am Morgen gebacken habe.
- In der Sahne habe ich 4x Vanillezucker versteckt. Wir mögen Sahne süß, also habe ich sie so zubereitet, wie ich sie normalerweise für Obstkuchen auch machen würde. Es war nicht zu süß (fanden wir), auch da ja die Früchte "nur" ihre natürliche Süße mitbringen und der Teig nicht allzu süß ist. Insgesamt hat es also sehr rund geschmeckt so.

Ich würde gern mehr Bilder hochladen, leider erlaubt Chefkoch ja nur noch eines ... Danke für das Rezept, 5 Sterne von mir!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de