Blumenkohl

Kopf bleibt im ganzen - mit einer leckeren hellen Soße
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Blumenkohl, ca. 750 g
20 g Butter oder Margarine
20 g Mehl
Eigelb
1 EL Zitronensaft
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl putzen und kurze Zeit mit dem Strunk nach unten in kaltes Salzwasser legen, um Insekten zu entfernen. Anschließend den ganzen Kopf in kochendem Salzwasser ca. 25-30 Minuten kochen. Danach von der Garflüssigkeit 250 ml abmessen.

Die Butter in einem Topf zerlassen, Mehl einrühren und hellgelb anschwitzen. Blumenkohlwasser vorsichtig dazugießen und gut umrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Ca. 5 Minuten kochen lassen. Das Eigelb mit 2 EL Wasser verrühren. Den Topf von der Kochstelle nehmen (Flüssigkeit darf nicht mehr kochen!) und die Soße mit dem Eigelb abziehen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
Den Blumenkohl in einer Schüssel anrichten und mit der Soße übergießen.

Kommentare anderer Nutzer


elisa22

25.07.2010 13:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für diese tolle Idee :) Habe gestern lange überlegt wie ich eine Sosse machen kann, die nicht so kalorienhaltig ist wie die Soße Hollandaise.
War super lecker, werden heute abend den Rest Blumenkohl in der Soße pürieren und eine Blumenkohlsuppe daraus machen ;)
5* von mir.
Kommentar hilfreich?

DerwahreBignose

07.10.2012 17:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine leckere kalorienarme Soße zum Blumenkohl?
Ich koche einige klein geschnittene Blumenkohlröschen in Brühe mit einer klein geschnittenen Kartoffel, verfeinere alles mit etwas Milch, püriere diese und schmecke mit Salz und Muskat ab. Durch die pürierten Blumenkohlröschen und die pürierte Kartoffel(stärke) wird die Soße schön sämig und ist gebunden. Keine Sahne, keine Mehlschwitze.
Kommentar hilfreich?

Teufelsküche49

07.09.2010 17:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das gleiche kann man auch genauso mit Brokkoli machen.Denn darf man nur nicht so lange kochen.
Ich gebe immer gerne noch etwas Muskatnuß dazu.
Kommentar hilfreich?

bibimania

21.09.2010 11:28 Uhr

Das Rezept ist echt super! Eine prima Idee, die gleich umgesetzt werden musste! Gibt es heute wieder!
Kommentar hilfreich?

Lore789

29.09.2010 17:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo mikamaus,
wenn ich einen makellosen Blumenkohl finde, mache ich den auch immer im Ganzen, hab eben Bilder hochgeladen ;-), der war zwar überbacken...
Ausser Eigelb mache ich den ganz genauso, füge dem Kochwasser mangels Zitrone evtl. ne Prise Natron zu, damit er sich nicht verfärbt.
Auch die Sauce kann man mit Milch strecken, wird dann schön weiß, Prise Muskatnuss gibt den letzten Kick.
Wenn Reste bleiben, pürier ich die am nächsten Tag, paar Hackfleischflöckchen (nach Wunsch) rein oder geröstete Brotwürfel drauf, Schnittlauch. Baguette dazu, voilà, das nächste Abendessen *lach*
Kommentar hilfreich?

DieterDosenbier

05.10.2010 19:34 Uhr

Blumenkohl in seiner leckersten Form. Toll.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Fünkchen3

15.11.2014 15:31 Uhr

Sehr gutes Rezept ,
Heute Mittag gemacht und es hat uns sehr gut geschmeckt.
Habe aber noch etwas Brühe an die Soße gemacht.
Werde ich jetzt öfter machen 👍
Kommentar hilfreich?

foofighter94

09.06.2015 18:07 Uhr

Hat gut geschmeckt!

Aufgrund von Zutatenmangel habe ich einfach die Margarine zergehen lassen, das Mehl dazugegeben und dann mit dem Blumenkohlwasser so lange verdünnt, bis es eine schöne Konsistenz hatte. Danach dann gewürzt und mit Sahne statt mit Ei verfeinert...
Kommentar hilfreich?

lolabasasi

27.06.2015 15:06 Uhr

Sehr lecker! Sogar mein sehr heikler Sohn hat ordentlich gemampft :-)
Kommentar hilfreich?

roclau

28.09.2015 11:21 Uhr

Schönes Rezept. Hab die Soße noch mit einer Ecke Sahneschmelzkaese "veredelt".
Hat so sehr rund geschmeckt.
Einfach - aber einfach lecker! !!
Viele Grüße
Claudia
Kommentar hilfreich?

chey2000

10.12.2015 08:06 Uhr

Habe diesen Blumenkohl gestern gemacht,habe ihn aber in
Röschen geteilt,so war er schneller gar.
Die Soße hab ich noch mit Paprika edelsüß abgeschmeckt.
Uns hat es sehr gut geschmeckt.

LG Chey
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de