Zutaten

90 g Eiweiß, von etwa 3 Eiern
25 g Zucker
1 Prise(n) Salz
110 g Mandel(n), gemahlen
200 g Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Puderzucker und gemahlene Mandeln zusammen in eine Schüssel sieben und vermischen. Am besten man siebt alles 2 bis 3 mal.
Eiweiß und Salz anschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Nun das Eiweiß solange schlagen bis es schnittfest ist.

Jetzt die Puderzucker-Mandelmischung langsam unterheben. Es sollte eine glänzende dickflüssige Masse sein.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf ein mit Backpapier überzogenes Backblech Kreise spritzen. Zwischen den Kreisen Abstand lassen.
Nun die Macarons 50 Minuten antrocknen lassen. Dann alle Bleche gleichzeitig in den Backofen schieben und bei Umluft 140°C etwa 15 min backen.

Nach dem Backen die Macarons auskühlen lassen und für 24 Std. in eine verschließbare Dose geben. Danach können sie mit Ganache, Buttercreme etc. gefüllt und aufeinander gesetzt werden.

Das Backpapier am besten mit Butter am Backblech befestigen damit es nicht flattert. Man kann es auch mit Besteck beschweren.

Das ist das erste Macaronrezept wo mir die Macarons gelungen sind. Man muss sich nur genau ans Rezept halten.
Ergibt etwa 25 Stück.