Brigittes Knusperwaffeln

Mein Lieblings - Waffelteig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Butter
170 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
350 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
2 EL Rum
125 ml Wasser, ca.
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Dann erst die Eier und nach und nach die anderen Zutaten hinzufügen und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine unterrühren. Der Teig muss dickflüssig vom Löffel reißen.

Das Waffeleisen vorheizen und jeweils einen knappen Soßenlöffel Teig in die Mitte des Waffeleisens geben. Einige Minuten backen, bis die Waffel die gewünschte goldgelbe Farbe hat. Die Waffeln bis zum Servieren auf ein Kuchengitter legen, so sind sie schön knusprig.

Dazu essen wir am liebsten Eis und/oder Obstsalat.

Ergibt ca. 15 Waffeln.

Kommentare anderer Nutzer


Haecceitas

13.06.2010 23:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

huhu brigschi,

hab deine waffeln eben getestet - sehr lecker! allerdings hatte ich keinen rum mehr zuhause... dafür hab ich eine prise zimt genommen und milch (150ml) statt wasser.

sie sind seeeehr lecker geworden, allerdings reichten sie bei uns nur für 5 doppelwaffeln (hab ein großes waffeleisen).

bilder lad ich gleich hoch!

lg
haec

brigschi

14.06.2010 15:35 Uhr

Hallo heac,

freut mich sehr, wenn dir die Waffeln geschmeckt haben! Zimt liebe ich auch und werde es mal damit ausprobieren. Bin schon gespannt auf dein Foto.

Liebe Grüße
brigschi

Haecceitas

15.06.2010 13:35 Uhr

huhu!
leider sind meine fotos nicht freigegeben worden - sehr schade! beim nächsten mal mache ich nochmals welche ;)

hab mal mit schokostreuseln im teig experimentiert - auch sehr lecker!

Jessi9201

09.11.2010 17:11 Uhr

Hey,
ich hab die waffeln auch gerade gemacht =)
also die sind echt der hammer
ich hab allerdings den rum weggelassen aber vanillin zucker rein gemacht
sind auch echt super geworden und das knusprige ist echt toll =)

danke für das rezept!
LG

The_Jo

05.02.2011 12:07 Uhr

Hallo,
Vielleicht ist das eine doofe Frage, aber kann man den Teig auch am Vortag zubereiten und dann eine Nacht im Kühlschrank aufbewahren?
LG

brigschi

05.02.2011 12:09 Uhr

Hallo The_Jo,

ich habe mal einen Teigrest bis zum nächsten Tag aufgehoben. Der Teig wird zwar nicht schlecht und ist noch verwertbar, aber er bekommt eine leicht bräunliche Farbe und sieht nicht mehr so schön aus. Ich mache den Teig immer frisch. Das Rezept ist ja nicht sehr aufwendig und es geht eigentlich recht schnell.

Viele Grüße
brigschi

marvinho

25.09.2011 16:33 Uhr

Also bei uns ist der Teig viel zu dick geworden, und das obwohl ich zu dem Zeitpunkt sogar erst 270g Mehl drin hatte. Kann das am Dinkelmehl oder braunen Vollrohrzucker liegen?

Askavi

02.05.2012 10:38 Uhr

Bin auch Opfer deines Rezeptes geworden und bin total begeistert... Statt Rum (wegen der Kinder) hab ich Frischkäse mit Schokolade (jaja, die gute Markenware) untergerührt, der musste weg... schmeckt wirklich Himmlisch.

Steffii92

10.06.2012 21:32 Uhr

Ich habe mal ne kurze frage

Wo haben Sie diese großen Waffeleisen her?
Habe ich immer gesucht aber nie gefunden.

Würde mich über eine Antwort freuen

brigschi

12.06.2012 05:57 Uhr

Hallo Steffi,

da das Bild nicht von mir ist, kann ich die Frage leider nicht beantworten. Schreib am Besten mal direkt den User Haecceitas an.

Viele Grüße
brigschi

crazymare

26.08.2012 15:35 Uhr

Waffeln sind sehr lecker, der Teig reicht allerdings niemals für 15 Stk.
Ich habe extra schon etwas mehr gemacht und hab nur knapp 10 rausbekommen.

brigschi

01.09.2012 06:39 Uhr

Hallo crazymare,
freut mich, dass dir die Waffeln geschmeckt haben!
Die Anzahl der Waffeln hängt natürlich auch immer von der Größe des Waffeleisens ab. Ich hoffe nur, ihr seid alle satt geworden :-)!
Viele Grüße
brigschi

sue_ellen

03.12.2012 16:57 Uhr

Hallo,
die Waffeln waren ziemlich trocken und nicht knusprig. Das kam nicht besonders gut an.

Gruß

sue_ellen

brigschi

05.12.2012 18:30 Uhr

Hallo Sue_Ellen,

schade! Vielleicht hast du sie zu lange im Waffeleisen gelassen oder das Waffeleisen zu heiß eingestellt. Bei mir werden sie immer sehr lecker und sind der Hit bei jedem Waffelessen.

Vielleicht startest du noch einen Versuch!?!

Viele Grüße
brigschi

Memphisqueen

01.05.2013 14:17 Uhr

1. Mai - Langeweile..ich backe mal Waffeln. Habe nach Rezept geschaut und dieses gefunden.
Rum habe ich weggelassen. Sie sind wirklich superlecker, habe auch lieber Milch statt Wasser
genommen und richtigen Vanille-Zucker (selbstgemacht). Es sind - exakt - 15 Waffeln herausgekommen!
Vielen Dank!!
Sie werden uns schmecken...;o)

quiltbine

12.06.2013 21:45 Uhr

Schnell, einfach, lecker :)
So muss das, danke dafür!

LG, Bine

MarinchenOrange

25.08.2013 20:59 Uhr

Lecker, goldbraun, außen knusprig, innen zart fluffig und saftig - mit anderen Worten genau so wie heiße Waffeln sein sollen! \(*---*)/

Statt Wasser habe ich Milch verwendet (etwas mehr als in deinem Rezept aufgeführt, sonst wäre der Teig einfach zu fest geworden) und das nächste Mal möchte ich gerne echte Vanille (auch wenn sündhaft teuer -.-...) ausprobieren! :3 Die Familie und ich waren begeistert und dein Rezept wandert in meinen Ordner!

Vielen lieben Dank! ♥
liebe Grüße MarinchenOrange

MarinchenOrange

25.08.2013 21:01 Uhr

ach ja... hatte ich das Suchtpotential erwähnt? :D....
Nein, eigentlich wollte ich nurnoch anmerken, dass die Teigmenge für uns (zu dritt) viiiieeeel zu viiieeel war (meine Schuld, ich hätte die Mengen ja runterrechnen können ;P)... jetzt habe ich den Teig also in einer geeigneten Box eingefroren und bin gespannt wie die Waffeln beim nächsten Mal munden werden... ich werde versuchen zu berichten! ^__^

choulina

19.09.2013 19:44 Uhr

Habe den Teig grade gemacht und muss sagen war wirklich super lecker.
Allerdings habe ich nur 100 g Zucker genommen
und den Rum weggelassen,da ich eine kleine Tochter habe :D

Aber ansonsten wirklich schnell und einfach zubereitet und lecker :)

choulina

19.09.2013 19:45 Uhr

stimmt und anstelle von Wasser,habe ich Milch genommen ^^

Knolle12000

06.11.2013 13:34 Uhr

Hallo Brigschi,

den Teig habe ich vorbereitet. Habe die Zutaten genauso verwendet wie Du beschrieben hast. Außer einer Sache: Habe statt Wasser Milch verwendet. Der Teig duftet herrlich ( auch ungebacken). Ich freue mich schon nachher auf das gebackene Ergebnis.

mamapaul

19.01.2014 17:56 Uhr

super,super lecker. Mein Sohn hat die Waffeln schon weggefuttert,bevor sie auf dem Teller landeten.
Das ist mein absolutes Lieblingswaffelrezept. Wird wohl öfter bei uns geben.

Vielen Dank!
LG mamapaul

JennyHaase

16.02.2014 17:34 Uhr

Schönes Rezept, superleckere Waffeln. Leider ist die Zubereitung etwas schwer gefallen, weil sich der Teig aus einem mir unbekannten Grund am Mixer hochgeschoben hat, so dass das Rühren etwas schwierig war. Lag aber sicher an mir ;-).. Evtl. war die Butter noch zu kalt.

Ansonsten aber wirklich einfach, lecker und die Zutaten hat man auch meistens da.

Danke!

sto_2

23.03.2014 15:21 Uhr

Die Waffeln waren hervorragend!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de