Schokoladensterne mit Walnussbaiser

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
2 TL Kakaopulver
1 Prise Salz
100 g Puderzucker
Ei(er)
125 g Butter
Ei(er), davon das Eiweiß für die Baiser-Masse und
1 Prise Salz
1 TL Zitronensaft
130 g Zucker
2 TL Speisestärke
120 g Walnüsse
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten für den Teig gründlich miteinander verkneten. Teig gut verpackt mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Teig 0,5cm dick ausrollen, falls notwendig dabei Mehl auf die Arbeitsfläche streuen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
Walnüsse mahlen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, dabei den Zitronensaft zufügen. Anschließend unter weiterem Schlagen den Zucker langsam mit untermischen. Walnüsse und Speisestärke unterheben. Kleine Portionen dieser Masse entweder mit zwei Teelöffeln oder mit einer Spritztüte auf die Sterne setzen.
Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ungefähr 12 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


FrauJansen

15.11.2004 11:50 Uhr

lecker! und dabei nicht schwierig zu machen, danke!

imbieras

30.12.2004 22:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Was klassisches und leckeres. Den Teig muss ich mir für eventuelle Experimente unter "guten Plätzchenteigen" speichern (auch nach mehreren Ruhestunden ließ er sich wunderbar stressfrei verarbeiten), aber der Baiser hat wirklich mein Herz gewonnen :)).

gruß
imbieras

PiNkeRose

02.12.2006 15:11 Uhr

hey, echt super tolles Rezept!
Die leckeren Schoko-"Taler"mit Walnuss-baiser wird es nun bei uns öfters geben.
Vielen Dank!

naschmaus

22.02.2007 19:04 Uhr

Danke für das Rezept!

Die Plätzchen sind gut gelungen und waren recht einfach zu machen und haben lecker geschmeckt.
Etwas schade fand ich, dass bei mir nach dem Backen das Baiser im Gegensatz zum Rohzustand nur noch sehr wenig Walnußgeschmack hatte.

GoldeneKochmütze

04.12.2008 08:32 Uhr

Lecker! :-)

Ich hatte keine Walnüsse, und habe fürs Baiser eine Mischung aus Mandeln und Haselnüssen genommen. Schmeckt lecker :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de