Saftiger Zitronenkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Butter od. Margarine
200 g Zucker
Ei(er)
200 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
Zitrone(n), Saft/Schale
6 EL Zitronensaft
250 g Puderzucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter und Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dotter einzeln unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver, Salz, Zitronenschale und 3 EL Zitronensaft unterrühren. Eischnee unterziehen.
Teig in eine ausgefettete, mit Paniermehl ausgestreute Kastenform geben und bei 175 Grad/ca. 1Std. backen.
Puderzucker, restlicher Zitronensaft verrühren.
Guss auf den Kuchen verteilen und trocknen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Gerda2

29.01.2004 13:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Kuchen vor zwei Tagen gemacht, heute ist er leider schon wieder weg! Geht schnell und schmeckt gut.

genovefa56

03.02.2004 03:04 Uhr

freut mich liebe Gerda

LG Grete

petra g

23.03.2004 23:09 Uhr

SUPER!!!
hab ihn am sonntag gebacken und ruck-zuck war er weg.
hat uns allen sehr lecker gemundet. ich hab auch so eine große kastenform, ist aber trotz allem noch übergelaufen.

danke für das super rezept

petra g

petra g

23.03.2004 23:09 Uhr

SUPER!!!
hab ihn am sonntag gebacken und ruck-zuck war er weg.
hat uns allen sehr lecker gemundet. ich hab auch so eine große kastenform, ist aber trotz allem noch übergelaufen.

danke für das super rezept

petra g

genovefa56

25.03.2004 18:05 Uhr

oh,oh das ist eine Euferie,hi...freut mich Petra.

LG Grete

Märi23

31.01.2011 14:28 Uhr

Euphorie meinst du wohl :)

abra

28.08.2004 14:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab das 1,5fache Rezept genommen und den Kuchen auf dem Blech gebacken.
Ist sehr gut gelungen.

Abra

genovefa56

05.09.2004 16:58 Uhr

Hallo Abra,
freut mich,das er Dir so gut gelungen ist.

LG Grete

mahayana

03.10.2004 16:18 Uhr

Hallo Grete,

Dank für das Rezept, der Kuchen ist super lecker!
Habe wie *abra* die 1 1/2 fache Menge für ein Blech genommen (sonst lohnt es sich kaum).
Kuchen kam prima bei der Familie an - den wird es wohl öfter mal geben, zumal er nicht so zeitaufwendig ist.

LG mahayana

genovefa56

03.10.2004 16:28 Uhr

Hallo mahayana,

freut mich Dein Bericht,
aber diese Menge ist eher für eine Kastenform berechnet.

LG Grete

Schmidtchen

15.01.2005 10:15 Uhr

Hallo Grete,

habe den Kuchen gestern für einen Kindergeburtstag gebacken.
Er war ruckzuck weg, er hat allen Kids lecker geschmeckt.
Auch vom Rezept her ist er total einfach nachzubacken, danke für das klasse Rezept.

LG
Nicole :-))

bohunka

22.01.2005 15:57 Uhr

Hallo,
habe den Kuchen ausprobiert, aber irgendwie war er sehr bröselig. Geschmack war in Ordnung, aber leider keine schöne Scheibe ist auf dem Teller gelandet. Möchte den nochmal ausprobieren und hoffentlich habe ich dann mehr Glück.

FrauJansen

23.01.2005 14:43 Uhr

Hallo,
der Kuchen an sich war sehr gut! Leider hatte ich Pech mit meiner neuen Silikonbackform, die wollte ihn nicht mehr rauslassen, der Kuchen ist dann zerbrochen. Auf den Kaffeetisch habe ich ihn deshalb nicht gestellt, meine Tochter und ich haben den dann alleine vernichtet :-). Nächstes mal mache ich den in der alten Backform, dann wird der bestimmt auch was fürs Auge.
LG
Elke

kangoo

23.01.2005 22:40 Uhr

Hallo Grete,

Auf Wunsch meiner Tochter habe ich dieses Wochenende Zitronenkuchen gebacken und bin dabei auf dein Rezept gekommen.
Ich habe zwar 1 1/2 fache Menge genommen, da ich nur eine Springform hatte , aber er schmeckte super lecker und das Rezept ist wirklich sehr einfach.
Vielen Dank also nochmals dafür.
Ich hab auch brav ein Foto davon gemacht. :-))
Liebe Grüße
Kangoo

fireross

10.02.2005 13:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Noch saftiger wird der Kuchen, wenn man den Kuchen nach dem backen mit einer Stricknadel mehrfach einsticht und dann einen Mischung aus Zironensaft 1 dl + 100g Puderzucker übergiesst. Dann saugt sich der Kuchen richtig mit dem saft voll.
Kann mann auch super einfrieren.

Tamarina

14.02.2005 20:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept, äußerst leckerer Kuchen!!!

Für den Guss reichen 100 g Puderzucker mit 1-2 EL Zitronensaft allerdings vollkommen aus.

LG, Tamarina

ckar

03.03.2005 15:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Meine Kids lieben diesen Zitronenkuchen.

Sei mir bitte nicht böse, aber ich finde ihn sehr süss und recht mastig. Trotzdem aber lecker!
Wenn ich ihn das nächste mal mache, werde ich den Zucker und die Butter reduzieren.
Ich glaube, dass 120-150g Zucker und 180-200g Butter völlig ausreichen.
Auch für den Guss habe ich wesentlich weniger Puderzucker genommen.

Da ich mit meinen Kindern Eier ausgeblasen habe, hatte ich diese natürlich nicht mehr getrennt! Habe sie zusammen mit Butter und Zucker schön schaumig gerührt. Der Kuchen war trotzdem sehr luftig.

Grüessli Claudia

Tigerchen35

06.11.2013 22:26 Uhr

Ich habe 200g Butter und deutlich weniger Zucker genommen; mehr wäre nach meinem Geschmack auch nicht nötig. Da ich keine unbehandelte Zitrone da hatte und so kleine Mengen nicht abmesse, habe ich einfach den Saft einer halben Zitrone und etwa einen guten EL Zironenschalen in den Teig untergemengt. Das Ergebnis war ein intensiv nach Zitrone schmeckender Kuchen.

tarantula72

05.03.2005 21:17 Uhr

Hallo,

Ein superleckerer Kuchen. Mein Vater der keinen Trockenkuchen mag hat sich mit meinem Mann drum gestritten. Kann man nur empfehlen!!!


LG Tania

elicinkg

11.03.2005 17:31 Uhr

super leckerer Zitronenkuchen. Den gibt es jetzt öfters. So locker und luftig. Und mit dem Puderzuckerguss ein Traum

sille23

20.03.2005 12:41 Uhr

Hallo,

habe den Kuchen heute morgen gebacken und muß sagen "er ist superlecker". Den wird es jetzt öfter geben.

Schönen Gruß

genovefa56

29.03.2005 21:07 Uhr

Danke @

@ Bohunka,
also bei mir wurde der Kuchen nach diesem Rezept
nicht bröselig.....
@ Danke Kangoo wieder für das tolle Bild.

LG Grete

PatriziaMuenchen

31.03.2005 14:44 Uhr

Ich habe dieses Rezpet zu Ostern in Schäfchenformen gebacken. Ist wirklich lecker geworden. Gibt es bestimmt im nächsten Jahr wieder.

Spiky1309

03.04.2005 20:46 Uhr

hi Grete
hab Deinen Kuchen getestet und er schmeckt prima.
Leider habe ich eine zu große Form verwendet und er ist etwas zu trocken geraten. Beim nächsten Mal teste ich eine andere Form.
Sehr zu empfehlen.

Moon123

10.04.2005 15:22 Uhr

Hallo!

Ich habe noch Zitonenschalenaroma zugegeben, weil wir's gerne zitronig haben. Lecker!

Der Kuchen ist mir zwar nicht ganz glücklich aus der Form gekommen, aber das tut ja dem Geschmacke keinen Abbruch.

Ich versuch's garantiert noch einmal - vielleicht dann mit Backpapier...

LG

Moon

Gartenliebe

19.09.2012 07:28 Uhr

..hallo Moon,

Backform exakt mit Backpapier auskleiden - vorher mit Kugelschreiber die Form passgenau auf dem Papier auftragen, ausschneiden - Form fetten, Silhouette einpassen und dann erst mit Teig befüllen. Klappt bombig - ich hatte früher auch stetig den Ärger mit den ollen Kastenformen,,))

LG von der Gartenliebe

Goldfrau

16.04.2005 14:01 Uhr

Hallo, man was ist der lecker, obwohl er mir total auseinander gefallen ist, nun müssen wir halt Krümel essen, aber ich werde es auch bestimmt wieder versuchen!! Goldy

genovefa56

17.04.2005 14:53 Uhr

Hallo,
@ Patrizia
@ Spiky1309
@ Katze400.....toll freut mich,

@ Moon123
@ Goldfrau.....wenn die Form gleichmäßig gefettet und bemehlt
ist bei mir kein "kleben" und "auseinanderfallen";-))

LG Grete

FrauJansen

11.06.2005 13:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich hab heute den Zitronenkuchenteig ins Muffinblech getan, mein Kind liebt nämlich Zitronenkuchen und Muffins, also kann das eigentlich nur das Richtige sein. Nochmal vielen Dank für das leckere Rezept, ich back den immer wieder mal. Mit meiner Silikonform habe ich übrigens auch keine Probleme mehr seit ich weiß, daß die nicht in die Spülmaschine gehört.

Liebe Grüße

Elke

Petzi1

12.06.2005 20:28 Uhr

Hallo Grete,

der Kuchen ist super angekommen. Sehr lecker und schön locker. Danke für das schnelle und einfache Rezept.

LG Petzi

RaupeNimmersatt

10.07.2005 19:06 Uhr

Das ist mal ein leckerer Kuchen!!
Gerade mache ich ihn in einer "Marmor-Variante", habe die mit Zitrone aber auch probiert. Der Teig zergeht einfach auf der Zunge.. lecker! Danke!

genovefa56

11.07.2005 20:38 Uhr

Hallo,
@ Elke,Petzi und RaupeNimmersatt,Danke für so viel Lob!

LG Grete

mirja

20.07.2005 16:45 Uhr

superlecker der Kuchen,
habe ihn mit Dinkelmehl gebacken, allerdings mit weniger Zucker und ohne Guss,
ich hoffe dass ich dadurch nichts verpasst habe..
lg mirja

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


-Arwen-

17.12.2013 21:42 Uhr

Ich weiss nicht, wie oft ich den Kuchen schon gebacken habe... absolut lecker!!!! Kam bei allen immer super an. 5 Sterne fuer dieses tolle Rezept!!!

Liebe Gruesse
-arwen-

genovefa56

20.01.2014 20:11 Uhr

Hallo,

-Arwen-, danke das freut mich...
und dann gibt es wieder das es bei jemanden nicht gelingt versteh ich nicht wirklich...

Lg Grete

eintrachtmaus

02.02.2014 10:06 Uhr

toller, leckerer Kuchen. Sehr schaftig. Schmeckt allenbsuper. Danke schön.

Laeila

23.02.2014 14:29 Uhr

Hallo, Deinen Zitronenkuchen mag jeder! Und ich backe ihn gerne. Ich nehme nur 180 g Zucker und 2 Esslöffel Backpulver und füge, falls im Kühlschrank auch noch 150 g Joghurt dazu. Außerdem lasse ich den Kuchen lediglich 45 Minuten backen. Das reicht bei meinem Ofen völlig. Ansonsten alles wie beschrieben. Diesen Kuchen mag ich nicht mehr missen.

genovefa56

23.02.2014 17:14 Uhr

Hallo eintrachtmaus,

super das freut mich das dir dieser Kuchen auch so toll gelingt und auch so schmeckt.

Lg Grete

genovefa56

23.02.2014 17:15 Uhr

Hallo Laeila,
und auch Dir ist dieser Kuchen so toll gelungen...
ja der Fantasie kann man freien Lauf lassen und das ist toll.

Lg Grete

Monika

31.03.2014 08:08 Uhr

Super lockerer Kuchen mit herrlichem Aroma. Leider hatte ich ihn zu früh aus der Kastenform genommen und er war mir auseinander gebrochen. Das nächste Mal werde ich ihn in der Form auskühlen lassen. Wenn er einen Tag gestenden hat, läßt er sich auch problemlos schneiden. Ist aber weiterhin super fluffig. Tolles Rezept! LG Monika

badegast1

31.03.2014 09:16 Uhr

Hallo Grete,

ich hatte am Wochenende Deinen leckeren Zitronenkuchen gebacken.
Der hat allen sehr gut geschmeckt, besonders den Kindern.
Wird wieder gebacken!
Vielen Dank für das schöne Rezept.

LG
Simone

Miri93

10.04.2014 14:04 Uhr

Wow, ich weiß nicht warum, aber dieser Kuchen ist suuuper saftig.
Ich hab etwas mehr Zitronensaft verwendet, da ich keine Bio Zitronen für den Schalenabrieb hatte.
Die Eier habe ich auch nicht getrennt und Vanillezucker hatte ich auch nicht da...Schande!
Aber er ist super gelungen und ich werde nie wieder Backmischungen kaufen!
Danke!

Kabisch

18.04.2014 12:25 Uhr

Habe vom Kuchen zwar nichts abbekommen, aber es hiess, er sei sehr gut gewesen! Habe ihn mit selbstgemachten Marzipanhasen dekoriert. Bild folgt.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de