Möhren - Ingwer - Suppe

vegetarisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

60 g Ingwer, frischer
400 g Möhre(n)
50 g Butter
1 EL Zucker
600 ml Gemüsebrühe
150 ml Kokosmilch
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ingwer schälen und sehr fein würfeln, damit später, nach dem Pürieren, keine Fasern zu spüren sind. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Möhren und Ingwer in Butter anschwitzen, dann den Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen und aufkochen lassen. Die Suppe bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, dann mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die leichte Schärfe des Ingwers bietet ein besonderes Geschmackserlebnis. Zur Suppe kann man Toastbrot oder Baguette servieren.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 1:14 Minuten, Aufrufe: 39.345

Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


Midsummer

12.09.2010 14:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept heute ausprobiert und es hat uns sehr lecker geschmeckt! Hatte noch Zwiebeln und Knoblauch mit angedünstet - der Ingwer und die Kokosmilch geben dem ganzen ein exotisches Aroma. Wird es ganz bestimmt öfter geben! Vielen Dank für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

franzbroedel

24.09.2010 00:01 Uhr

Das Rezept ist nach meinem Geschmack wirklich PERFEKT! Ich musste überhaupt nichts nachwürzen! Nicht mal Pfeffer und Salz! Vielen vielen Dank für das tolle Rezept!!
Kommentar hilfreich?

Gerda2

01.10.2010 19:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres Rezept, mir persönlich etwas zu scharf. Gibt es aber auf jeden Fall wieder, dann mit der Hälfte Ingwer.

LG,
Gerda
Kommentar hilfreich?

KatrinVermont

03.03.2013 21:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe ich mir auch beim Auswiegen des Ingwers gedacht - habe nur die Hälfte genommen und das war eine richtig gute Entscheidung. Sehr lecker, ohne dass der Ingwer die Oberhand gewonnen hätte. Kann mir das Rezept nur sehr schwer mit der vollen Menge vorstellen.
Kommentar hilfreich?

schwarzekarla

12.10.2010 11:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr sehr lecker und so einfach!!!So wenig Zutaten und voller Geschmack.
Finde aber auch, dass Zwiebeln und Knoblauch dem Süppchen noch eine extra würzige Note verleihen.
LG Karla
Kommentar hilfreich?

SuppenUlli

06.12.2010 10:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Als absoluter Fleischfan bin ich schon häufiger mit vegetarischen Rezepten auf die Nase gefallen. Das ist bei diesem Rezept absolut nicht der Fall!

Die Suppe schmeckt traumhaft lecker! Das ist nicht nur meine Meinung ... ich habe damit schon viele Bekannte begeistert!

Allerdings gehören, wie schon angemerkt, unbedingt auch Zwiebeln und Knoblauch dazu ... der Geschmack wird dadurch noch "tiefer."
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


xxWildeMausxx

19.01.2016 13:09 Uhr

Auch ich habe ein wenig abgewandelt!Habe statt der Butter natives Kokosöl verwendet, ca einen Liter Gemüsebrühe und 400 ml Kokosmilch (unbedingt die aus dem Asiamarkt! Die vom R*we z.B kann man dagegen vergessen, da weniger Geschmack und wesentlich flüssiger!)
Außerdem habe ich nicht mit Salz nachwürzen müssen, sondern stattdessen einen Tl Kurkuma, etwas schwarzen Pfeffer und ein wenig Knoblauchgranulat verwendet und mir zum Schluss noch etwas frisches Koriandergrün über den Teller rieseln lassen!
Dazu gab es schlicht Toastbrot!
PS:Ich habe vorhin per App kommentiert und bin versehentlich zu früh auf das "senden"- Symbol gekommen, daher der Nachtrag!
Nochmals Dankeschön, diese Suppe macht mich zum Suppenkasper :)
Kommentar hilfreich?

Tine2610

26.01.2016 11:30 Uhr

Habe noch 2 kleine Kartoffeln mit reingetan und nur 20 g Ingwer, dafür am Ende mit ein bißchen Cayennepfeffer nachgewürzt. Ansonsten alles genau wie im Rezept. Die Suppe hat eine tolle cremige Konsistenz und schmeckt sehr sehr lecker! Direkt im Kochbuch gespeichert!
Kommentar hilfreich?

AyumiiKawaii

28.01.2016 21:16 Uhr

Sehr leckeres Rezept!
Mein Freund und ich lieben diese Suppe^^ Habe die innerhalb von wenigen Tagen drei oder vier mal kochen "müssen". *hihi*
Ich hab auch ein paar Sachen geändert^^ Habe Kokosöl statt Butter genommen, etwas Zwiebeln und Knoblauch und Chiliflocken dazugegeben. Wenn ich gerade Zitronen im Haus hatte, gab ich davon auch einen Schuss rein. Diese schöne Schärfe darin ist einfach herrlich ♡
Ich mache auch immer die doppelte Menge^^ Das reicht uns nicht, so lecker wie die ist :p :3
Kommentar hilfreich?

KleineFrau1977

02.02.2016 13:31 Uhr

Super leckeres Rezept, ich bin begeistert!! :-))
Ich habe auch die Hälfte Ingwer genommen, das hat vollkommen ausgereicht. Ansonsten fand ich die Idee mit Knoblauch und Zwiebeln auch gut und hab ein paar kleine Kartoffeln mitgekocht, die Suppe ist schön sämig. Dazu gibt es Baguette und Hähnchenstückchen und Garnelen jeweils in einer Honig-Ingwer-Marinade.
Kommentar hilfreich?

kbluub93

04.02.2016 19:26 Uhr

Sehr leckere Suppe perfekt wenn man Low carb machen will ( einfach Zucker weg lassen oder Xucker benutzten :) ) ist auch bei meinem Partner sehr gut angekommen obwohl er alles hasst was mit Gemüse zutun hat :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Möhren - Ingwer - Suppe
wilde_biene
Anleitung von

Möhren - Ingwer - Suppe

erstellt von wilde_biene am 27.06.2015

Schritt 1
Zutaten zusammenstellen
Schritt 2
Gemüse putzen und zerkleinern

Möhren dünn schälen und in feine Scheiben schneiden. Ingwer schälen und in sehr feine Würfel zerkleinern, damit nach dem Pürieren keine Fasern zu spüren sind.

Schritt 3
Garen

Butter auslassen, Möhren und Ingwer darin ca. 3 Minuten unter Rühren braten. Zucker einstreuen und leicht karamellisieren lassen. Gemüsebrühe und Kokosmilch dazugeben und gut verrühren. Aufkochen lassen und auf mittlerer Flamme geschlossen 20 Minuten köcheln. 

Schritt 4
Pürieren

Die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5
Schon fertig!

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de