Zutaten

1/2 Bund Koriandergrün
1 Stück(e) Ingwer (walnussgroß)
250 g Rinderfilet(s)
2 EL Sojasauce
1 Stange/n Porree
Möhre(n)
100 g Sellerie
Chilischote(n), rot
1 TL Butter
1 EL Sesamöl
1,2 Liter Gemüsebrühe, instant
 etwas Salz und Pfeffer
100 g Glasnudeln
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Koriander abbrausen, einige Blättchen zum Garnieren beiseitelegen. Den Rest grob hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben. Das Rinderfilet abbrausen, trocken tupfen, halbieren und in hauchdünne Scheiben schneiden. Mit Sojasoße, Ingwer und gehacktem Koriander 20 Minuten marinieren.

Den Porree längs einschneiden, abspülen und in Ringe schneiden. Möhre und Sellerie schälen, abbrausen und in feine Streifen schneiden. Die Chili längs einschneiden, entkernen, abbrausen und in Streifen schneiden.

Den Porree in heißer Butter und Sesamöl anschwitzen. Mit Brühe ablöschen, das Gemüse zufügen und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Gut abgetropft mit den rohen, marinierten Filetstreifen in Suppenschalen füllen. Mit kochend heißer Gemüsesuppe auffüllen, mit übrigem Koriander garnieren und sofort servieren. Dazu passt Krupuk (Krabbenbrot bzw. Krabbenchips).