Oreo Cupcakes

ergibt 12 Stück

Zutaten

12  Kekse (Oreo Doppelkekse)
Eiweiß
1 Prise Salz
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker oder
Vanilleschote(n), das Mark davon
Eigelb
150 g Butter, weiche
120 g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
100 g Schokolade, zartbitter, gehackt
6 EL Milch
30 g Puderzucker, gesiebt
200 g Doppelrahmfrischkäse
1 Becher Sahne
  Papierförmchen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 420 kcal

Den Backofen vorheizen (180°C, Ober-/Unterhitze). Die 12 Oreokekse durch Drehen voneinander trennen, mit einem Löffel die weiße Creme in eine Schüssel schaben. Die schwarzen Kekshälften in kleine Stücke brechen und 3 EL davon für die Cremehaube beiseitestellen.

Für den Teig die Eiweiße mit der Prise Salz auf höchster Stufe steif schlagen. Den Eischnee 2 min. weiter schlagen, nach und nach den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen.

In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit der Butter schaumig rühren. Die zerkleinerten Kekshälften und die gehackte Bitterschokolade dazugeben. Das Mehl mit Kakao und Backpulver mischen. Das Mehlgemisch und die Milch abwechselnd unter die Buttermasse heben. Den Eischnee kurz unterrühren.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen. Auf der mittleren Schiene bei 180°C etwa 25 min. backen. Nach dem Backen die Cupcakes aus der Muffinform nehmen und erkalten lassen.

Für die Cremehäubchen den Frischkäse mit der weißen Keksfüllung und dem Puderzucker aufschlagen. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Nun die Masse in eine Sterntülle füllen und auf die Cakes aufspritzen. Zum guten Schluss die übrigen Kekskrümel darüber streuen.

Kommentare anderer Nutzer


Becky75

16.05.2010 11:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also....ich habe gestern diese Oreo Cupcakes nachgebacken und sitze gerade bei der 2. Verkostung ;-)

Der Cupcake schmeckt mir hervorragend. Ich habe die Schokolade extra groß gehackt weil ich diese dicken Schoko-Chunks darin liebe.

Das Frosting schmeckt gut, allerdings ist es für meinen Geschmack etwas zu sahnig. Es war mir persönlich zu weich "auf der Zunge".

Wobei ich betonen muss, dass die Haube sehr gut hält!!! (Ist also nur "geschmacklich" zu weich.)

Ich würde es jederzeit wieder nachbacken!!!

Für die Cupcakes gibt es 5 Sterne, für das Frosting 4,5 Sterne.

Danke für das Rezept! Ich werde damit viiieeele Menschen glücklich machen können *hahaha*

Becky75

02.06.2010 18:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Übrigens wollte ich noch anmerken, dass ich die Kekskrümel IN das Frosting gerührt habe. Ich fand das sah sehr interessant aus. Mein Bild ist leider noch nicht hochgeladen aber in meinem Fotoalbum kann man es sehen.

BakingTheLaw

04.06.2010 20:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ja, in dieser Variante hab ich sie auch schon gemacht (wie in meinem Blog zu sehen) aber dann schmeckt das Frosting auch herber. Ich könnte mir dazu auch gut vorstellen das man dann den Kakao aus dem Teig weg lässt. (also helle Cupcakes)
Diese Oreo Cupcakes laden echt zum experimentieren ein :)
PS: Habe auch schon TK Himbeeren mit in den Teig getan, das gibt dann einen schön fruchtigen Kontrast :)

BakingTheLaw

18.05.2010 18:16 Uhr

Besten Dank :)
Das orginal Rezept verlangt fürs Frosting nach Frischkäse und Butter (ohne Sahne) vllt. wäre es in dieser Variante ja etwas für dich, ich mag nur Buttercremes nicht so sehr, weshalb ich es abgeändert habe :)

kitty688

06.06.2010 22:42 Uhr

Dann is ja kein Wunder dass das Frosting bei mir ausgesehen hat wie hingek*****. Hab mich fürchterlich geärgert heute morgen. Aber geschmacklich echt top! Und das nächste Mal nehm ich Butter statt Sahne (oder schlag diese einfach so lange bis es Butter is)

BakingTheLaw

07.06.2010 21:27 Uhr

Wieso sah das aus wie hinge***?? Hab diese Variante jetzt schon 5mal gemacht und es hat immer super geklappt den Frischkäse unter die Sahne zu heben! ;)

Becky75

21.06.2010 22:44 Uhr

Entschuldige wenn ich so doof frage, aber hast Du die Sahne flüssig benutzt oder geschlagen? (Manchmal kann man schon mal schnell was \"überlesen\".) Denn das Frosting war eigentlich recht fest, da würdest Du mit Butter kein groß anderes Ergebnis erreichen.

BakingTheLaw

23.06.2010 11:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Nein die Sahne muss Steif geschlagen werden :) Also ich finde das Frosting auch recht fest. Das einzige Problem kann die weiße Keksfüllung werden, da diese sich beim verrühren in kleine Klümchen verwandelt und einem Hinterher in der Spritztülle stecken bleiben kann.. Deshalb tu ich die Keksfüllung erst mit einem EL Milch in der Mikrowelle flüssig werden lassen.. so lässt sie sich viel besser weiterverarbeiten.

Elvi1003

02.06.2010 15:07 Uhr

Hallo!
Ich wollte nur mal kurz fragen, was das für Förmchen auf deinem Bild sind. Sind das spezielle Capcake-Förmchen? Sehen echt gut aus.

Ansonsten klingt das Rezept echt lecker....

Grüßle
Elvira

BakingTheLaw

04.06.2010 20:23 Uhr

Hallo, die hab ich bei E***ay bestellt. Gib mal \"Cupcake Cases\" ein!

Katrin71

09.06.2010 21:21 Uhr

für echte Oreo Liebhaber ein muß !!!!!!.
sind mir leider nicht in die Höhe gegangen sondern eher in die Breite, daher ließen sie sich nicht so gut aus der Muffinsform nehmen ( Deckel ging ab und der Rest blieb in der Form). Das nächste Mal nehme ich vielleicht eine Silikonform und probiere es damit aus. Ansonsten ist es ein super leckeres Rezept.

Gruß Katrin

Becky75

21.06.2010 22:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dein Kommentar hört sich an als würdest Du Deine Cupcakes immer direkt in der Mulde backen?! Ich würde Dir empfehlen immer die Papierförmchen zu nehmen dann kann das eigentlich nicht passieren dass da etwas in der Form bleibt.

Stephs-box

26.07.2010 06:04 Uhr

Hallo,

ich habe die Oreo-Cupcakes nachgemacht und sind sehr lecker.

Allerdings finde ich sie etwas zu trocken, mir fehlt der saftige Geschmack und daher werde ich beim nächsten Mal Beeren mithinzufügen.
Hilft es wenn die Schokostücken etwas grober gehackt sind?

Für mich war es auch etwas zu viel Sahne, da würde ich beim nächsten Mal einfach etwas weniger unterrühren.

Ich werde die Cupcakes aber auf jeden Fall erneut backen und den ein oder anderen Besuch damit erfreuen können.

Mein Bild werde ich noch hochladen und einstellen!

PapasPrinzessin

26.08.2010 10:09 Uhr

Hallo Becky,

das Rezept liest sich sehr lecker und ich werde diese CC auf jeden Fall nach backen.
Kannst du evtl. noch das Org.Frostigrezept mit Butter und Frischkäse hier rein schreiben?

Danke für deine Bemühung.

PP

PapasPrinzessin

26.08.2010 10:10 Uhr

Hallo Becky,

das Rezept liest sich sehr lecker und ich werde diese CC auf jeden Fall nach backen.
Kannst du evtl. noch das Org.Frostigrezept mit Butter und Frischkäse hier rein schreiben?

Und wo hast du die schönen, festen Förmchen her?

Danke für deine Bemühung.

PP

fainka

01.09.2010 14:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Suuuperlecker!
auch ich fand die creme etwas zu neutral (ist natürlich geschmacksache), habe dann einfach noch einige oreo Kekse zerkleinert und unter die creme gegeben, somit wurde die ganze Geschichte noch etwas oreo-haltiger (so wie wir es lieben!!!;-)).Ansonnsten tolles rezept:Von uns gibts 5 Sternchen, und gaaaaanz viele oreocupcakes fürs wochenende
Danke, lg

Crossmas

19.09.2010 18:12 Uhr

Klasse Rezept!
Die Cupcakes schmecken Superlecker!!!
Finde das Frosting auch ziemlich gut :D
Von mir gibts auf jeden Fall 5Sterne!

Mfg ich

zebrahead

10.10.2010 17:45 Uhr

Wahnsinn, die besten Cupcakes, die ich bis jetzt gemacht habe!!
Hab allerdings für das Frosting Butter statt Sahne verwendet und noch Vanille-Butter Aroma hineingegeben. Suuuper lecker.
Echt zu empfehlen!
Danke für das tolle Rezept :)
LG Vivi

quarter

17.02.2011 21:58 Uhr

könnte mir irgendjemand sagen, wie viele muffins 1 Portion so im dreh ergibt?? Danke schonmal.

zebrahead

09.03.2011 17:08 Uhr

Hallo quarter,
also ich habe von dem Rezept 12 cupcakes gebacken.
LG zebrahead

madiba

11.04.2011 09:43 Uhr

Ich hab die Cupcakes am Wochenende gebacken und ich bin total begeistert. Da wir die OREO Kekse lieben, war ich diese Variante mehr als gespannt. Es hat alles super geklappt, das werde ich bestimmt nochmal backen.
Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Von mir gibt es fünf Sterne!!

chefkochlis0r

04.05.2011 20:25 Uhr

so lecker

chefkochlis0r

04.05.2011 20:26 Uhr

ich hab in die creme noch geraspelte zitronenschale getan, so wars frischer und nicht ganz so sahnig!

Ninjagirl

08.05.2011 21:34 Uhr

ich hab heute das topping für andere cupcakes verwendet
es war sooo lecker!!!
wir waren alle begeistert, also perfekt zu muttertag, meine mutter fands wirklich lecker
wir haben auch kekskrümel in die creme
wirklich klasse
5 sterne

Klaupilein

22.05.2011 22:46 Uhr

Habe die Cupcakes dieses Woe gleich zwei mal gebacken und alle waren hellauf begeistert. Einfach lecker!
Eine Frage habe ich aber noch, eher genereller Natur.... vielleicht könnt ihr mir helfen...
Mein Problem ist, dass die Cupcakes (auch bei Muffins übrigens) immer schön über den Rand des Papiertütchens treten und so die klassische Form bekommen, es aber immer an der Höhe hapert.
Wie bekomme ich eine schöne hohe Wölbung hin, die eben leicht aufbricht? Gibt es da einen Trick?
DANKE!

Melle1904

22.10.2012 18:05 Uhr

Ich stelle den Ofen immer auf Ober-/Unterhitze ein und meine Muffins und Cupcakes werden immer schön hoch und oben rund!
LG melle1904

divyam

26.05.2011 09:57 Uhr

Ich sehe, die Frage wurde schon gestellt aber noch nicht beantwortet. Deshalb frag ich einfach nochmal:
Wäre es möglich das Rezept fürs Topping mit Butter zu bekommen? Ich möchte diese Cupcakes auch gerne nachbacken, mag aber lieber Buttercremes als Sahne...

Danke schonmal :)

Schoko_N

13.09.2011 15:13 Uhr

Hallo Divyam,

ich mach mein Topping gerne mit Butter & Puderzucker.
Dazu einfach 100 g weiche Butter glatt rühren und nach und 200 g Puderzucker dazugeben. Den Puderzucker evtl vorher noch sieben, wenn dieser allzuviele Klümpchen hat.
Je nach belieben kannst du das Topping dann mit Lebensmittelfarbe einfärben oder Schokostreusel etc pp. mit hineinrühren. Allerdings ist dieses Topping sehr mächtig, das sollte man dann nicht ganz so großzügig auf den Cupcakes verteilen ;)

divyam

31.05.2011 10:41 Uhr

So, ich habs nun einfach mal ausprobiert. Der Cupcake selbst war sehr lecker!
Leider hab ich das Frosting weder mit Butter (1:1 ersetzt statt Sahne) noch mit Sahne hingekriegt, beide sind total ausgeflockt und es hat sich irgendwie eine Flüssigkeit abgesondert. Ich denke das liegt am Mascarpone, irgendwie hab ich damit oft Probleme. Vielleicht benutze ich nächstes Mal einen anderen Doppelrahmfrischkäse.

Schlussendlich hab ich dann ein Butter-Schoki-Puderzucker-Frosting von einem anderen Rezept draufgemacht und mit den Oreokrümeln drauf hat das immernoch sehr nach Oreo geschmeckt insgesamt. :)

BakingTheLaw

09.06.2011 22:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Fragen über Fragen ;)
Leider hab ich die Oreo Cupcakes noch nie mit Buttercreme gemacht, da müsst ihr wohl mal Google um ein Rezept bemühen! Auf USA kulinarisch gibt es Oreo Cupcakes mit Buttercreme, ich poste hier leiber keinen Link, das sieht man hier nicht gerne ;)
Mascarpone würde ich hier auch nicht verwenden, nimm lieber richtigen Frischkäse wie Exquisa oder Philadelphia!

@Klaupilein: Cupcakes sollen gar keine große Muffin-typische Wölbung bekommen! Cupcakes bestehen nämlich aus einem Rührteig und das Creme Topping hält auch besser wenn du keine Meeeega Kuppel hast. Bei Muffins sieht das anders aus, die sollen eine schöne Wölbung bekommen. Dabei ist es echt wichtig zuerst alle trockenen Zutaten abzumessen und zu mischen. Dann die feuchten Zutaten in einer seperaten Schüssel mischen (zbs: Butter, Ei, Milch...) Die feuchten zutaten gibst du dann zu den trockenen und rührst sie mit einem Kochlöffel nur kurz unter.. So sollten die Muffins schön aufgehen!!

-Chuli-

14.06.2011 22:06 Uhr

Hallo BakingTheLaw,

habe die Oreo Cupcakes meinem Freund zum Geburtstag gebacken, weil er gerne Oreos isst :)

An dem Tag als ich sie gebacken habe waren sie noch recht trocken - aber am Tag danach waren sie super locker und weich. Haben wirklich sehr lecker geschmeckt!! Das Topping hat eine gute Konsistenz und lies sich gut auf die Cupcakes spritzen.

Muss zugeben, das waren meine ersten Cupcakes und ich brauchte einige Versuche, um das Topping so auf die Cupcakes zu spriotzen, dass es auch wie gewollt aussah.

..aber anscheinend hat sich die Mühe gelohnt, denn der Freund meinte: ,, Die schmecken überragend - sind die vom Bäcker?'' :)

Das Rezept kommt auf jeden Fall in mein Kochbuch.

cosmopolitan

14.08.2011 20:10 Uhr

Hallo!

Ich habe heute diese tollen Cupcakes gemacht...traumhaft!!!

Alle waren begeistert und ich musste das Rezept auch direkt weitergeben!

Das sind jetzt meine lieblings Cupcakes! Gerade auch das nicht so süße Frosting finde ich super!

LG

Cosmo

Maduixa89

25.08.2011 19:26 Uhr

Super lecker und saftig. Mein Topping ist etwas flüssig geworden weil ich nicht mehr soviel Puderzucker hatte. Schmeckt sooo lecker. Bilder kommen noch!

Schoko_N

13.09.2011 15:16 Uhr

ich habe das Rezept letztes Wochenende ausprobiert! Seeeehr lecker!!!
Allerdings habe ich als Frosting Puderzucker & Butter genommen & da die "Kekskrümel" druntergemischt.

Beim nächsten mal werde ich meine Oreo-Kekse allerdings etwas gröber verkleinern, damit es dann auch was zu beißen gibt ;)

Aber sie sind gut bei meinen Gästen angekommen!

BadTasteGirL

05.10.2011 12:28 Uhr

Leckeres Rezept! Und wirklich einfach zu machen, was ich mir wirklich nicht gedacht habe, da dies mein erster Cupcake-Versuch war.
Wurde auch schon vor den Kostproben nach dem Rezept gefragt. Tolle Idee mit den Oreo-Keksen!

15sweetysat26

18.10.2011 12:15 Uhr

Ich hab die Cupcakes letztens probiert und sie waren echt super.
Mich würd interessieren ob schon mal jemand das Topping mit den Bröseln aus den überzogenen Oreos gemacht hat.Wir mögen die weißen so gerne.Ich hab mich beim ersten Versuch einfach nicht getraut die zu nehmen.
LG

cookiefan123

24.10.2011 17:14 Uhr

WOW =)
danke für das rezept, ich liebe oreo kekse

x3_sakura_x3

01.11.2011 10:39 Uhr

wie viel des teiges sollte man in die foermchen fuellen ?

PurpleGum94

25.11.2011 23:47 Uhr

Schmecken unglaublich guuuut :)
Die Vanillecreme von den Oreos sollte man aber verflüssigen, bleibt sonst in in der Spritztülle stecken. Das ändert trotzdem nichts am leckeren Geschmack !
Ich als Anfänger habe aber ein klein bisschen (ich untertreibe :D) mehr Zeit gebraucht als 30 minuten..
Trotzdem 5 Sternchen !

dalmatina

18.01.2012 11:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe gestern die Oreo Cupcakes gebacken und muss sagen, sie schmecken
***traumhaft****!

Ich habe das Frosting ganz ohne Sahne zubereitet, ich habe

ca. 250g Frischkäse,
30 g Puderzucker (wie angegeben) und
ca. 50 g Butter
einen Hauch grüner Lebensmittelfarbe
und die Keksfüllung

miteinander verrührt und es schmeckt himmlisch- hat einen Touch von Zitrone, also schmeckt richtig lecker-frisch. (Woher der Zitronentouch kommt, weiß ich zwar auch nicht, aber für mich definitiv das beste Frosting ever- zur Nachahmung empfohlen!)

Sonst habe ich alles nach Anleitung gemacht, ich habe 12 Muffinförmchen (bis oben hin!) befüllt und es war trotzdem noch einiges an Teig über (so für ca. 2 Muffins)
Da ich die nicht noch "nach"backen wollte, wurde der Teig einfach so vernichtet ;))))
Wirklich ein Gedicht! Auch mein Freund war schwer begeistert!
Er schmollt schon, weil ich die für unseren Besuch heute gebacken habe und hat schon "eigene" beantragt!
Vielen Dank für das Rezept, BakingTheLaw!

Einfach ein Traum!
LG, dalmatina

dalmatina

23.01.2012 12:22 Uhr

Ich weiß jetzt doch, woher der Zitronen-Touch kommt: ich hatte ca 50g light-Frischkäse mit Joghurt genommen. Der gibt eine herrlich frische Note!
Habe ich nämlich letztens bei einem anderen Frosting auch so gemacht und dann fiel es mir auf!

Anna_02

28.01.2012 11:23 Uhr

Ich habe die Cupcakes für ein Schulfest unserer Schule gemacht und cih muss sagen, sie waren PERFEKT!
Diese Muffins waren innerhalb von wenigen Minuten bereits weg, deshalb habe ich selber kaum einen abbekommen, aber ich werde das Rezept auf jedenfall nachmachen!
***** Sterne

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Legiana

13.04.2014 19:31 Uhr

Hallo
Mein erster Versuch diese leckeren Törtchen einmal selbst zu backen und es war super ! :D
Hat mich sehr ermutigt weiterhin zu backen, vielen dank für dieses tolle Rezept.

spatzline

14.04.2014 02:22 Uhr

Die sind ja zum Reinlegen!!
wollte kein Risiko eingehen, weshalb ich keine Sahne, dafür doppelt Frischkäse genommen habe. Klappt super und schmeckt toll!

Laura33707

25.04.2014 13:57 Uhr

Super lecker dieses Rezept !:) Hab es für eine Freundin gemacht, die sehr begeistert davon war. Werde ich bald wieder machen!
Hab nur anstatt 12 ,16 Kekse benutzt

FraPat

01.05.2014 23:55 Uhr

Kompliment für das Rezept, die Cupcakes sind echt der Wahnsinn!
Ich möchte die Cupcakes für eine Konfirmation backen, weiß aber nicht ob es besser wäre sie am Vortag komplett fertig zu machen, oder sie nur vorzubacken und sie erst am Tag der Konfirmation mit dem Topping zu versehen? Ich möchte natürlich keinerlei Risiko eingehen, dass sie matschig sein könnten oder nicht mehr so toll aussehen. Sie am Tag selbst frisch zu machen, ist leider keine Möglichkeit, da die Konfirmation sehr früh beginnt. Vielen Dank schon mal für eure Hilfe

Backfee324

05.05.2014 20:54 Uhr

Super Rezept! Hat köstlich geschmeckt, da meine ganze Familie riesen Fans von Oreo-Keksen sind, habe ich gleich die doppelte Menge gemacht und trotzdem waren sie nach 2-3 Stunden weg!
Wirklich super!;)

BettyBartsch

14.05.2014 12:03 Uhr

Die Cupcakes sind sehr lecker und das Rezept einfach zu befolgen. Ich hatte beim Backen viel Spaß und beim Essen natürlich auch.

qualle1982

31.05.2014 21:21 Uhr

Habe nur das Frosting in Verbindung mit einem anderen Oreo-Rezept verwendet. (Wollte helle Cupcakes mit Schokostückchen :) ) Aber das Frosting ist super lecker!!!!! Hält super und ist nicht zu süß :)

Schleckermäuler3

31.05.2014 22:57 Uhr

Fünf Sterne vergebe ich selten für ein Rezept - aber dieses hier hat mich wirklich überzeugt. Optisch der Knaller und geschmacklich auch! Hatte die Cup Cakes ursprünglich zum Kindergeburtstag geplant, aber sie waren wohl ein wenig zu herb für die Kids. Dafür hat es den Erwachsenen ziemlich gut geschmeckt.
Das Frosting hielt super, wer es noch fester mag, könnte ja noch Sahnesteif verwenden(?) Bei mir war es aber nicht nötig.

flinkermixer

23.06.2014 16:35 Uhr

Meine ersten CupCakes. Sind auch direkt super geworden.

Habe ich extra für den Junior gemacht, da er gerne die Oreo-Kekse ist. Aber wer hat die CupCakes nicht gegessen? Der Junior. Es lag am Frischkäse. Den mag er leider nicht. Daher werde ich nochmal einen Versuch starten und gucken, was ich verändern kann. Aber dafür kann das Rezept ja nix!

Aber dem Rest haben die CupCakes geschmeckt. Und es war gar nicht so schwer, wie ich dachte.
Bei mir sind es allerdings 18 CupCakes geworden. Es lag daran, dass ich die Förmchen nicht ganz so voll gemacht habe. So hat man mehr davon....

LasagneFee18

15.07.2014 16:10 Uhr

Ich liebe Oreos total und diese Cupcakes sind der Knaller.
Ich habe die Oreos in der Küchenmaschine klein gemacht und mit in die Topping-Creme eingearbeitet.
Habe auch schon mal dunkle und helle Schoki rein gemacht.

Sie gelingen immer und schmecken sogar ohne Creme seeehr gut!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de