Spaghetti mit Walnuss-Käse Sauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Spaghetti
1/2 Liter Milch
200 g Doppelrahmfrischkäse (60 %)
250 g Schlagsahne
 etwas Salz, zum Würzen und für das Nudelwasser
70 g Walnüsse, gehackt, evtl. 80 g
100 g Pflaumen (Trockenfrüchte)
 etwas Pfeffer, weiß, gemahlen
 etwas Petersilie
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spaghetti in kochendem Salzwasser (nach Packungsvorschrift) bissfest garen.

Milch und Sahne zusammen aufkochen. Frischkäse zufügen und unter Rühren darin auflösen und etwas köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Walnüsse hacken und die Trockenpflaumen in kleine Stücke schneiden und beides zur Sauce geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken.

Spaghetti in einem Sieb abtropfen lassen. Mit der Sauce und der Petersilie anrichten.

Kommentare anderer Nutzer


martom2

27.03.2013 12:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe die Trockenpflaumen gegen einige (je nach Geschmack) eingelegte schwarze Trüffel ausgetauscht und in die Soße ein paar Tropfen Trüffelöl reingegeben.
Am besten zwischendurch mal abschmecken(Öl) - zuviel ist nicht gut und nachwürzen geht immer :-).
Es gibt eine sehr leckere Soße !!
Gut auch zu selbstgemachten Bandnudeln !

Stift1

28.03.2013 16:48 Uhr

Hallo martom,

die Idee mit dem Trüffelöl ist ganz sicher eine sehr leckere Variante! Hier sind Backpflaumen genommen worden, um dem ganzen eine leicht fruchtige Note zu verleihen...

Danke für die sehr gute Bewertung!

LG Stift

Claus1966

27.03.2013 15:18 Uhr

Das hört sich gut an.

Nur die Mengenangaben verwirren mich leicht ;-)

Das ergibt gut einen Liter Sauce für 400 g Pasta.

Ich würde es statt mit Salz vll. mit etwas Gemüsebrühe (Würfel/Pulver) würzen.

Stift1

28.03.2013 16:51 Uhr

Hallo Claus,

die Mengenangaben müssen Dich gar nicht verwirren - es ist ja nicht genau 1:1 umzusetzen, da der Käse ja festere Struktur hat. Probier es einfach aus - sie ist perfekt. Es sei denn, Du wolltest \"trockene\" Spaghetti essen. :)) Wir lieben Saucen zu Nudeln....

Ansonsten nimm halt anteilmäßig von allem etwas weniger...

LG Stift

Ostfriesin1

27.03.2013 22:17 Uhr

Hallo,
das LIEST sich nicht nur lecker, das SCHMECKT auch so !!! Meine Lieben waren derartig begeistert, dass sie alle gleich sagten - als das Thema auf die "Oster-Menue-Planung" zur Sprache kam: "Bitte koche dieses leckere Essen doch nochmals!"

Mehr Lob kann es doch kaum geben, ODER ???

5***** Sterne und
LG aus HH von Molly

NiRiKS

27.03.2013 23:27 Uhr

Hallo Ostfriesin. Mit wieviel gramm Walnüssen hast du das Rezept denn gekocht?

Stift1

28.03.2013 16:57 Uhr

Hallo Molly,

freut mich sehr, dass Deine Familie das Rezept so lecker fand!

Freue mich auch schon auf die versprochenen 5*****! :)

LG Stift

Ostfriesin1

29.03.2013 00:08 Uhr

Daa wir alle \"Walnuss-Fans\" sind, hatte ich ca. 125g genommen...

Stift1

29.03.2013 22:10 Uhr

Jetzt bin ich mal gespannt, ob es diesmal mit dem Kommentar klappt :)


Hallo Molly,

freut mich sehr, dass Deine Familie das Rezept so lecker fand!

Freue mich auch schon auf die versprochenen 5*****! :)

LG Stift

Stift1

28.03.2013 17:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Oje - hier ist irgendwie der Wurm drin - beim 1. Eintrag dachte ich, ich hätte mich vertan, habe dann nochmals "bewußt" direkt bei der Ostfriesin auf Kommentar beantworten geklickt - doch wieder ist er zu NiRiks verrutscht...!!! Sorry!


@ NiRiKs: wie oben schon gesagt, muss bei der CK-Eingabe die Grammangabe rausgefallen sein. Hier werden ca. 70 - 80 g Walnüsse gebraucht. Wobei natürlich jeder nach Geschmack mehr oder weniger verwenden kann...

LG Stift

Mieze80

04.04.2013 15:19 Uhr

Hallo Stift1,

das mit dem Kommentar ist schon richtig so. Folge - Kommentare erscheinen untereinander, also quasi als Reihe, unter dem entsprechend kommentierten Haupt - Beitrag.
Hast dich also nicht verklickt, oder ähnliches.

LG, Mieze80.

Grauer

03.04.2013 15:04 Uhr

Hallo Stift 1,

ich glaube, dass sich bei deinem Rezept die Geister scheiden werden. Die Idee ist bestimmt nicht schlecht. Sie erinnert an frühere Zeiten mit Nudeln und Backobst. Für Leute die süße Nudeln mögen, ist das Rezept bestimmt nicht schlecht. Insgesamt gesehen ist das Rezept schon stimmig. Ich glaube aber nicht, dass es die breite Masse ansprechen wird.

Das liegt an der Erwartungshaltung und an den verschiedenen Geschmäckern. Deswegen werde ich das Rezept auch nicht bewerten. Das wäre unfair.

Danke für die Erfahrung.

WMH

Stift1

03.04.2013 17:58 Uhr

Hallo WMH,

ganz sicher ist das Rezept nicht jedermanns Geschmack - aber darum geht es hier ja nicht. All die 100.000 Rezepte hier können nun mal nicht jedem schmecken.

Und darum geht es hier ja auch nicht. Es steht hier dieses 1 Rezept zur Debatte - und wer die Geschmacksrichtung mag, probiert es aus und bewertet es hinterher!

Es ist übrigens nicht mit dem früheren \"Nudeln-mit Backobst\"-Rezept zu vergleichen - dabei handelte es sich ja wirklich um rein süße Nudeln!

Und wer die Geschmacksrichtung nicht mag (aus welchen Gründen auch immer), sollte es auch nicht kochen und dann hinterher über Geschmäcker diskutieren... :)

LG Stift

dito-kom

04.04.2013 10:44 Uhr

Mit selbstgemachten Nudeln ein Gedicht

Stift1

04.04.2013 21:47 Uhr

Hallo dito-kom,

danke für die positive Rückmeldung und die 5*****!

LG Stift

flensie46

08.04.2013 14:22 Uhr

Sorry, aber uns hat es gar nicht geschmeckt, habe es noch mit Gemüsebrühe versucht zur "retten", hat aber leider nicht viel gebracht. Vielleicht hätten die Walnüsse vorher angeröstet werden sollen? Hätte evtl. mehr Aroma gebracht. Schade, ich hatte es mir so lecker vorgestellt.

Catweatzlezyx

23.04.2014 17:21 Uhr

Ist echt lecker. Und ganz einfach zuzubereiten. Die Walnüsse dürfen nicht zu klein werden, sollten ein paar größere Stückchen bleiben damit man auch etwas Biss hat.
Hab das Ganze beim zweiten Mal ein wenig abgewandelt, Ziegenfrischkäse passt irgendwie noch besser.

Ist inzwischen eine meiner Lieblingsaucen.

Stift1

23.04.2014 18:01 Uhr

Hallo Catweatzlezyx,

danke für die tolle Rückmeldung und die sehr gute Bewertung! Freut mich sehr, dass Du nun eine neue Lieblingssauce hast... - der Ziegenfrischkäse wird sicherlich einen kräftigeren Geschmack haben - werde das auch mal ausprobieren...

LG Stift

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de